Universität Wien FIND
Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

260021 VO Quantenfeldtheorie und Geometrie (2008W)

2.50 ECTS (2.00 SWS), SPL 26 - Physik

Details

Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Montag 06.10. 10:15 - 11:45 Erwin-Schrödinger-Hörsaal, Boltzmanngasse 5, 5. Stk., 1090 Wien
Montag 13.10. 10:15 - 11:45 Erwin-Schrödinger-Hörsaal, Boltzmanngasse 5, 5. Stk., 1090 Wien
Montag 20.10. 10:15 - 11:45 Erwin-Schrödinger-Hörsaal, Boltzmanngasse 5, 5. Stk., 1090 Wien
Montag 27.10. 10:15 - 11:45 Erwin-Schrödinger-Hörsaal, Boltzmanngasse 5, 5. Stk., 1090 Wien
Montag 03.11. 10:15 - 11:45 Erwin-Schrödinger-Hörsaal, Boltzmanngasse 5, 5. Stk., 1090 Wien
Montag 10.11. 10:15 - 11:45 Erwin-Schrödinger-Hörsaal, Boltzmanngasse 5, 5. Stk., 1090 Wien
Montag 17.11. 10:15 - 11:45 Erwin-Schrödinger-Hörsaal, Boltzmanngasse 5, 5. Stk., 1090 Wien
Montag 24.11. 10:15 - 11:45 Erwin-Schrödinger-Hörsaal, Boltzmanngasse 5, 5. Stk., 1090 Wien
Montag 01.12. 10:15 - 11:45 Erwin-Schrödinger-Hörsaal, Boltzmanngasse 5, 5. Stk., 1090 Wien
Montag 15.12. 10:15 - 11:45 Erwin-Schrödinger-Hörsaal, Boltzmanngasse 5, 5. Stk., 1090 Wien
Montag 12.01. 10:15 - 11:45 Erwin-Schrödinger-Hörsaal, Boltzmanngasse 5, 5. Stk., 1090 Wien
Montag 19.01. 10:15 - 11:45 Erwin-Schrödinger-Hörsaal, Boltzmanngasse 5, 5. Stk., 1090 Wien
Montag 26.01. 10:15 - 11:45 Erwin-Schrödinger-Hörsaal, Boltzmanngasse 5, 5. Stk., 1090 Wien

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Quantisieren von freien Feldern - das äußere Feldproblem ;
Minkowski - Euklidisch: OS Positivität
2D-QFT - konstruktive Methode - Trivialität des Phi zur Vierten Modells,
Störungstheoretische Renormierung - Renormierungsgruppe
Nichtkommutative QFT, nichtkommutative Geometrie

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Mündliche Prüfung

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Ausgehend von einfachen Modellen wird ein Verständnis der Quantenfeldtheorie durch Anwenden der Renormierunggruppenideen auf kompliziertere nichtkommutative Modelle erreicht

Prüfungsstoff

Bei der Renormierungsgruppenmethode werden Freiheitsgrade schrittweise ausintegriert. Renormierbarkeit gibt Einschränkungen an die Modelle.

Literatur

H Grosse: Models in Statistical Physics and Quantum Field Theory

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

PD250,320

Letzte Änderung: Fr 31.08.2018 08:55