Universität Wien FIND

Auf Grund der COVID-19 Pandemie kann es bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen auch kurzfristig zu Änderungen kommen. Informieren Sie sich laufend in u:find und checken Sie regelmäßig Ihre E-Mails.

Lesen Sie bitte die Informationen auf https://studieren.univie.ac.at/info.

267002 SE Bachelorseminar (2021S)

Experimente und Literatur als Quelle des Physikverständnisses

5.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 26 - Physik
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first served").

Details

max. 8 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Donnerstag 11.03. 09:15 - 12:15 Digital
Donnerstag 18.03. 09:15 - 12:15 Digital
Donnerstag 25.03. 09:15 - 12:15 Digital
Donnerstag 15.04. 09:15 - 12:15 Digital
Donnerstag 22.04. 09:15 - 12:15 Digital
Donnerstag 29.04. 09:15 - 12:15 Digital
Donnerstag 06.05. 09:15 - 12:15 Digital
Donnerstag 20.05. 09:15 - 12:15 Digital
Donnerstag 27.05. 09:15 - 12:15 Digital
Donnerstag 10.06. 09:15 - 12:15 Digital
Donnerstag 17.06. 09:15 - 12:15 Digital
Donnerstag 24.06. 09:15 - 12:15 Digital

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Ziel ist für alle teilnehmenden Studierenden, sich auf das Verfassen einer Bachelorarbeit bestöglich vorzubereiten. Dazu gehört:
Themenfindung, Literaturrecherche, Experimente als Quelle des Physikverständnisses bzw. Nature of Science und Sceintific Literacy, die den Experimenten zugrundeliegende Physik, Messmethodik und Auswertungstechnik, ggf. auch Unterrichtsplanung, Erstellung von Lernmaterialien und Evaluationsinstrumenten, Methoden der quantitativen und qualitativen Sozialforschung; Formale Anforderungen für die Bachelorarbeit.
Einige Themen werden durch den Lehrenden vorgeschlagen, es können auch eigene Themen eingebracht werden. Die Themen können einen deutlichen fachlichen (experimentellen) oder einen physikdidaktischen Schwerpunkt haben. Rein fachliche Arbeiten ohne Bezug auf das Physiklernen werden nicht betreut.

Methode der Lehrveranstaltung: Vorträge des Lehrenden und der Studierenden,
Diskussionen, Planung, Durchführung uns Auswertung von Experimenten für unterschiedliche Lernsituationen, Anfertigen von Präsentationen und Handouts sowie Zusatzmaterial (z.B. Datenerhebungen, Datenauswertungen, statistische Analysen und Interpretationen, Unterrichtskonzepte, Anleitungstexte, Evaluationsinstrumente, Fotos, Videos,...)
Die Studierenden erfahren individuelle Unterstützung bei ihrer eigenständigen Erarbeitung der Themen.

HINWEIS:
Die Studierenden können parallel zu bzw. im Anschluss an die Lehrveranstaltung eine Bachelorarbeit zum bearbeiteten Thema verfassen. Erfolgt die Abgabe bis 5. Juli 2021, so ist Unterstüzug und Rückmeldung zum Schreiben der Arbeit möglich. Späteste Abgabe: 31.Juli 2021.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Es gilt an einzelnen Seminarterminen (digitale) Anwesenheitspflicht (ausgenommen bei triftigen Gründen) um die LV positiv abschließen zu können.
Beurteilt wird ein Portfolio an erstellten Seminarunterlagen sowie zwei Vorträge zu je gleichen Teilen. Wird eine Bachelorarbeit geschrieben, so fließt die Beurteilung der Arbeit zu 50% in die Gesamtnote mit ein.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Beurteilt werden die 3 o.g. Teilleistungen bzw. die Bachelorarbeit mit Noten 1-5. Maßgeblich sind inhaltliche Qualität, fachliche Richtigkeit, angemessener Umfang und formale Qualität.
Mindestanforderung für eine positive Beurteilung:
Anwesenheit bei allen Terminen, 2 Handouts im Portfolio.
Die Gesamtnote ergibt sich aus dem kaufmännisch gerundeten Durchschnitt der 3 Noten.

Prüfungsstoff

Individuell gewähltes Thema.

Literatur

Entsprechend dem individuelll gewählten Thema.
Beratung und Empfehlung durch den Lehrveranstaltungsleiter in den ersten Einheiten.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

UF PHYS 17

Letzte Änderung: Di 26.01.2021 14:49