Universität Wien FIND

Bedingt durch die COVID-19-Pandemie können kurzfristige Änderungen bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen (z.B. Absage von Vor-Ort-Lehre und Umstellung auf Online-Prüfungen) erforderlich sein. Melden Sie sich für Lehrveranstaltungen/Prüfungen über u:space an, informieren Sie sich über den aktuellen Stand auf u:find und auf der Lernplattform moodle.

Weitere Informationen zum Lehrbetrieb vor Ort finden Sie unter https://studieren.univie.ac.at/info.

267211 SE Begleitseminar zu Schulversuchspraktikum B (2020W)

1.00 ECTS (1.00 SWS), SPL 26 - Physik
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

Zusammenfassung

1 Korner
2 PH-NÖ Mayer
3 Wittmann

An/Abmeldung

An/Abmeldeinformationen sind bei der jeweiligen Gruppe verfügbar.

Gruppen

Gruppe 1

max. 16 Teilnehmer*innen

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Geschlossene Lehrveranstaltung; keine Anmeldung möglich!

Vorbesprechung gemeinsam mit dem SVP-B Mi 07.10.2020 um 13.15 Uhr bis 16.15 Uhr online. Den Link finden Sie in Moodle.

Die Lehrveranstaltung wird teilweise digital stattfinden. Als prüfungsimmanente Lehrveranstaltung besteht Anwesenheitspflicht in der Präsenzlehre bzw. online in Bild und Ton.

Mittwoch 07.10. 13:15 - 14:00 Schulversuchspraktikum 3; Porzellangasse 4, Zwischengeschoß ZG10 (Vorbesprechung)
Mittwoch 14.10. 13:15 - 14:00 Schulversuchspraktikum 3; Porzellangasse 4, Zwischengeschoß ZG10
Mittwoch 21.10. 13:15 - 14:00 Schulversuchspraktikum 3; Porzellangasse 4, Zwischengeschoß ZG10
Mittwoch 28.10. 13:15 - 14:00 Schulversuchspraktikum 3; Porzellangasse 4, Zwischengeschoß ZG10
Mittwoch 04.11. 13:15 - 14:00 Schulversuchspraktikum 3; Porzellangasse 4, Zwischengeschoß ZG10
Mittwoch 11.11. 13:15 - 14:00 Schulversuchspraktikum 3; Porzellangasse 4, Zwischengeschoß ZG10
Mittwoch 18.11. 13:15 - 14:00 Schulversuchspraktikum 3; Porzellangasse 4, Zwischengeschoß ZG10
Mittwoch 25.11. 13:15 - 14:00 Schulversuchspraktikum 3; Porzellangasse 4, Zwischengeschoß ZG10
Mittwoch 02.12. 13:15 - 14:00 Schulversuchspraktikum 3; Porzellangasse 4, Zwischengeschoß ZG10
Mittwoch 09.12. 13:15 - 14:00 Schulversuchspraktikum 3; Porzellangasse 4, Zwischengeschoß ZG10
Mittwoch 16.12. 13:15 - 14:00 Schulversuchspraktikum 3; Porzellangasse 4, Zwischengeschoß ZG10
Mittwoch 13.01. 13:15 - 14:00 Schulversuchspraktikum 3; Porzellangasse 4, Zwischengeschoß ZG10
Mittwoch 20.01. 13:15 - 14:00 Schulversuchspraktikum 3; Porzellangasse 4, Zwischengeschoß ZG10
Mittwoch 27.01. 13:15 - 14:00 Schulversuchspraktikum 3; Porzellangasse 4, Zwischengeschoß ZG10

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Im Rahmen des Seminars wird das prozessorientierte Modell („5E-Modell“ nach Bybee) zur Planung von Unterricht weiterentwickelt. Dieses Modell wird zur Planung von Lehrproben (Microteachings) herangezogen. Die Lehrproben werden durchgeführt und reflektiert.
Ziele:
Die Studierenden können experimentelle Lernumgebungen lernwirksam einbetten:
Sie können …
• Das 5E-Modell für die Planung und Durchführung einer Lehrprobe (Microteaching) anwenden.
• Experimente oder Simulationen passend zu angestrebten Lernzielen und Kompetenzbereichen auswählen.
• Experimente oder Simulationen souverän und sicher präsentieren bzw. anleiten und Ideen für eine schülergemäße Auswertung entwickeln.
• die Lehrprobe (Microteaching) auf Basis von Feedback reflektieren.
• können angemessen und kriterienorientiert Feedback geben.
• die Weiterentwicklung der Lehrprobe (Microteaching) auf der Basis des Feedbacks und der Reflexion ausrichten.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Ausarbeitung einer Lehrprobe (Microteaching), Durchführung und Reflexion der Lehrprobe, aktive Teilnahme (z.B: Feedback).

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Studierende halten ein Microteaching (online oder in Präsenz) ab, schreiben eine Reflexion (4 P) und eine detaillierte Neuplanung (4 P). Danach wird das verbesserte Microteaching wiederholt (online oder in Präsenz) und nochmals reflektiert (4 P). Mitarbeit (kollegiales Feedback geben): 3 P.

Mindestens 60 % der Punkte müssen erreicht werden, um eine positive Beurteilung zu erhalten.

Literatur

Wird im Kurs bekanntgegeben.

Gruppe 2

max. 16 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Geschlossene Lehrveranstaltung; keine Anmeldung möglich!

Dienstag 06.10. 13:15 - 14:00 Schulversuchspraktikum 3; Porzellangasse 4, Zwischengeschoß ZG10 (Vorbesprechung)
Dienstag 13.10. 13:15 - 14:00 Schulversuchspraktikum 3; Porzellangasse 4, Zwischengeschoß ZG10
Dienstag 20.10. 13:15 - 14:00 Schulversuchspraktikum 3; Porzellangasse 4, Zwischengeschoß ZG10
Dienstag 27.10. 13:15 - 14:00 Schulversuchspraktikum 3; Porzellangasse 4, Zwischengeschoß ZG10
Dienstag 03.11. 13:15 - 14:00 Schulversuchspraktikum 3; Porzellangasse 4, Zwischengeschoß ZG10
Dienstag 10.11. 13:15 - 14:00 Schulversuchspraktikum 3; Porzellangasse 4, Zwischengeschoß ZG10
Dienstag 17.11. 13:15 - 14:00 Schulversuchspraktikum 3; Porzellangasse 4, Zwischengeschoß ZG10
Dienstag 24.11. 13:15 - 14:00 Schulversuchspraktikum 3; Porzellangasse 4, Zwischengeschoß ZG10
Dienstag 01.12. 13:15 - 14:00 Schulversuchspraktikum 3; Porzellangasse 4, Zwischengeschoß ZG10
Dienstag 15.12. 13:15 - 14:00 Schulversuchspraktikum 3; Porzellangasse 4, Zwischengeschoß ZG10
Dienstag 12.01. 13:15 - 14:00 Schulversuchspraktikum 3; Porzellangasse 4, Zwischengeschoß ZG10
Dienstag 19.01. 13:15 - 14:00 Schulversuchspraktikum 3; Porzellangasse 4, Zwischengeschoß ZG10
Dienstag 26.01. 13:15 - 14:00 Schulversuchspraktikum 3; Porzellangasse 4, Zwischengeschoß ZG10

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Im Rahmen des Seminars wird das prozessorientierte Modell („5E-Modell“ nach Bybee) zur Planung von Unterricht weiterentwickelt. Dieses Modell wird zur Planung von Lehrproben (Peerteaching) herangezogen. Die Lehrproben werden durchgeführt und reflektiert.
Ziele:
Die Studierenden können experimentelle Lernumgebungen lernwirksam einbetten:
Sie können
• Das 5E-Modell für die Planung und Durchführung eines Lehrprobe (Peerteaching) anwenden
• Experimente passend zu angestrebten Lernzielen und Kompetenzbereichen auswählen
• Experimente souverän und sicher präsentieren bzw. anleiten und Ideen für eine schülergemäße Auswertung des Experiments entwickeln
• die Lehrprobe (Peerteaching) auf Basis von Feedback und Videoaufnahme reflektieren
• können angemessen und kriterienorientiert Feedback geben
• die Weiterentwicklung der Lehrprobe (Peerteaching) am Feedback und der Reflexion ausrichten.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Ausarbeitung eigener Unterrichtssequenzen, Durchführung und Reflexion der Sequenzen, Aktive Teilnahme

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Studierende reflektieren einen ersten selbst gehaltenen Kurzvortrag zur Einbettung eines Experiments, eines Themenbereichs. Die Mitarbeit (2 Punkte), die Reflexion (5 Punkte)sowie ein zweiter überarbeiteter Vortrag (11 Punkte) werden zur Beurteilung des Seminars herangezogen.

Literatur

wird im Seminar bekannt gegeben.

Gruppe 3

max. 16 Teilnehmer*innen

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Geschlossene Lehrveranstaltung; keine Anmeldung möglich!
Die Lehrveranstaltung wird teilweise digital stattfinden. Als prüfungsimmanete Lehrveranstaltung besteht Anwesenheitspflicht in Bild und Ton.
Vorbesprechung: Do 08.10.2020 um 13.15 Uhr bis 16.30 Uhr online. Den Link finden Sie in Moodle. Es besteht Anwesenheitspflicht.

Donnerstag 08.10. 13:15 - 14:00 Schulversuchspraktikum 3; Porzellangasse 4, Zwischengeschoß ZG10 (Vorbesprechung)
Donnerstag 15.10. 13:15 - 14:00 Schulversuchspraktikum 3; Porzellangasse 4, Zwischengeschoß ZG10
Donnerstag 22.10. 13:15 - 14:00 Schulversuchspraktikum 3; Porzellangasse 4, Zwischengeschoß ZG10
Donnerstag 29.10. 13:15 - 14:00 Schulversuchspraktikum 3; Porzellangasse 4, Zwischengeschoß ZG10
Donnerstag 05.11. 13:15 - 14:00 Schulversuchspraktikum 3; Porzellangasse 4, Zwischengeschoß ZG10
Donnerstag 12.11. 13:15 - 14:00 Schulversuchspraktikum 3; Porzellangasse 4, Zwischengeschoß ZG10
Donnerstag 19.11. 13:15 - 14:00 Schulversuchspraktikum 3; Porzellangasse 4, Zwischengeschoß ZG10
Donnerstag 26.11. 13:15 - 14:00 Schulversuchspraktikum 3; Porzellangasse 4, Zwischengeschoß ZG10
Donnerstag 03.12. 13:15 - 14:00 Schulversuchspraktikum 3; Porzellangasse 4, Zwischengeschoß ZG10
Donnerstag 10.12. 13:15 - 14:00 Schulversuchspraktikum 3; Porzellangasse 4, Zwischengeschoß ZG10
Donnerstag 17.12. 13:15 - 14:00 Schulversuchspraktikum 3; Porzellangasse 4, Zwischengeschoß ZG10
Donnerstag 07.01. 13:15 - 14:00 Schulversuchspraktikum 3; Porzellangasse 4, Zwischengeschoß ZG10
Donnerstag 14.01. 13:15 - 14:00 Schulversuchspraktikum 3; Porzellangasse 4, Zwischengeschoß ZG10
Donnerstag 21.01. 13:15 - 14:00 Schulversuchspraktikum 3; Porzellangasse 4, Zwischengeschoß ZG10
Donnerstag 28.01. 13:15 - 14:00 Schulversuchspraktikum 3; Porzellangasse 4, Zwischengeschoß ZG10

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Im Rahmen des Seminars wird das prozessorientierte Modell („5E-Modell“ nach Bybee) zur Planung von Unterricht weiterentwickelt. Dieses Modell wird zur Planung von Lehrproben (Microteachings) herangezogen. Die Lehrproben werden durchgeführt und reflektiert.
Ziele:
Die Studierenden können experimentelle Lernumgebungen lernwirksam einbetten:
Sie können …
• Das 5E-Modell für die Planung und Durchführung einer Lehrprobe (Microteaching) anwenden.
• Experimente oder Simulationen passend zu angestrebten Lernzielen und Kompetenzbereichen auswählen.
• Experimente oder Simulationen souverän und sicher präsentieren bzw. anleiten und Ideen für eine schülergemäße Auswertung entwickeln.
• die Lehrprobe (Microteaching) auf Basis von Feedback reflektieren.
• können angemessen und kriterienorientiert Feedback geben.
• die Weiterentwicklung der Lehrprobe (Microteaching) auf der Basis des Feedbacks und der Reflexion ausrichten.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Ausarbeitung einer Lehrprobe (Microteaching), Durchführung und Reflexion der Lehrprobe, aktive Teilnahme (z.B: Feedback)

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Studierende halten ein Microteaching (online oder in Präsenz) ab, schreiben eine Reflexion (4 P) und eine detaillierte Neuplanung (4 P). Danach wird das verbesserte Microteaching wiederholt (online oder in Präsenz) und nochmals reflektiert (4 P). Mitarbeit (kollegiales Feedback geben): 3 P.

Mindestens 60 % der Punkte müssen erreicht werden, um eine positive Beurteilung zu erhalten.

Literatur

wird im Seminar bekannt gegeben.

Information

Prüfungsstoff

s.o.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

UF PHYS 13

Letzte Änderung: Do 24.09.2020 13:36