Universität Wien FIND

Bedingt durch die COVID-19-Pandemie können kurzfristige Änderungen bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen (z.B. Absage von Vor-Ort-Lehre und Umstellung auf Online-Prüfungen) erforderlich sein. Melden Sie sich für Lehrveranstaltungen/Prüfungen über u:space an, informieren Sie sich über den aktuellen Stand auf u:find und auf der Lernplattform moodle.

Regelungen zum Lehrbetrieb vor Ort inkl. Eintrittstests finden Sie unter https://studieren.univie.ac.at/info.

Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

267222 SE Seminar zur Vertiefung in die Fachdidaktik (2021W)

Wärmelehre

4.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 26 - Physik
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung
VOR-ORT

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first served").

Details

max. 16 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

UPDATE:
Die Seminare werden jeweils am Montag 17:00-18:30 nach Möglichkeit in Präsenz abgehalten.
Ort der LV: Schulversuchpraktikum 3; Porzellangasse 4, Zwischengeschoß ZG10
Für die LV ist ein 3G-Nachweis erforderlich. (Bitte beachten Sie dazu die jeweils per Verordnung von der Stadt Wien bekanngegebene Gültigkeitsdauer.
In allen öffentlich zugänglichen Bereichen der Universität Wien gilt Mund-Nasen-Schutz-Pflicht (empfohlen FFP2), insbesondere beim Betreten und Verlassen der Räume bei Lehrveranstaltungen und vor Ort bis der Sitzplatz/Arbeitsplatz eingenommen bzw. wenn dieser verlassen wird. An Laborarbeitstagen ist das Tragen der FFP2-Maske verbindlich.
Die Anwesenheit wird in Moodle eingetragen.

Montag 18.10. 17:00 - 18:30 Schulversuchspraktikum 3; Porzellangasse 4, Zwischengeschoß ZG10
Montag 25.10. 17:00 - 18:30 Schulversuchspraktikum 3; Porzellangasse 4, Zwischengeschoß ZG10
Montag 08.11. 17:00 - 18:30 Schulversuchspraktikum 3; Porzellangasse 4, Zwischengeschoß ZG10
Montag 15.11. 17:00 - 18:30 Schulversuchspraktikum 3; Porzellangasse 4, Zwischengeschoß ZG10
Montag 22.11. 17:00 - 18:30 Schulversuchspraktikum 3; Porzellangasse 4, Zwischengeschoß ZG10
Montag 29.11. 17:00 - 18:30 Schulversuchspraktikum 3; Porzellangasse 4, Zwischengeschoß ZG10
Montag 06.12. 17:00 - 18:30 Schulversuchspraktikum 3; Porzellangasse 4, Zwischengeschoß ZG10
Montag 13.12. 17:00 - 18:30 Schulversuchspraktikum 3; Porzellangasse 4, Zwischengeschoß ZG10
Montag 10.01. 17:00 - 18:30 Schulversuchspraktikum 3; Porzellangasse 4, Zwischengeschoß ZG10
Montag 17.01. 17:00 - 18:30 Schulversuchspraktikum 3; Porzellangasse 4, Zwischengeschoß ZG10
Montag 24.01. 17:00 - 18:30 Schulversuchspraktikum 3; Porzellangasse 4, Zwischengeschoß ZG10

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Ziele:
Die Studierenden sind vertraut mit den aus der fachdidaktischen Lehr- und Lernforschung bekannten Schülervorstellungen im Bereich der Wärmelehre. Sie verfügen über die Kompetenz, Lernschwierigkeiten im Bereich der Wärmelehre zu identifizieren und bei der Entwicklung von Lernumgebungen sowie Erklärungen von Sachverhalten zu berücksichtigen. Die Studierenden wissen um die Bedeutung des Teilchenmodelles im Kontext der Wärmelehre und können diese Modell adressatenadäquat für Erklärungen von thermodynamischen Sachverhalten einsetzen
Die Studierenden können Unterrichtsszenarien und Lernmaterialien auf Basis der didaktischen Rekonstruktion unter Berücksichtigung bekannter Lernschwierigkeiten und Schülerinteressen sowie der aktuellen Lehrpläne /Kompetenzmodelle für die Unterrichtspraxis erstellen und durchführen. Die Studierenden sind in der Lage Ergebnisse / Erkenntnisse aus der Erprobung dieser Lernumgebungen mit Schülerinnen und Schülern aus fachdidaktischer Sicht zu reflektieren und in die entworfenen Unterrichtskonzeptionen einzuarbeiten.
Inhalte:
Didaktische Analyse des Themas für die Unter- und Oberstufe
Bedeutung von Modellen und Modellieren im Physikunterricht (Teilchenmodell)
Entwicklung adressantegerechter Erklärungen
Erstellen von Aufgaben insbesonderen zur S-Kompetenz
Entwicklung, Durchführung und Reflexion einer Lernumgebung zum Klimawandel
Methoden:
Vortrag, Gruppenarbeiten, Peerteaching, Microteaching mit einer Gruppe von Schüler*innen, sofern COVID 19 es erlaubt, Präsentationen

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Erstellen einer didaktischen Analyse zu einem Teilgebiet der Wärmelehre (schriftlich und Präsentation)
Erstellung, Durchführung, Dokumentation und Reflexion einer Erklärung zu einem Thema aus der Wärmelehre (schriftlich und mündlich)
Erstellung, Durchführung, Dokumentation, Reflexion und Überarbeitung einer Lernumgebung zum Klimawandel
Präsentation der Ergebnisse der Durchführung der Lernumgebung sowie der Lections learnt (schrifltich und mündlich)

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Die Gesambeurteilung setzt sich aus folgenden Teilleistungen zusammen:
Durchgehende Anwesenheit (in Ausnahmefällen ist eine Ersatzleistung für einen versäumten Termin möglich)
Anwesenheit und Mitarbeit im Seminar 20%
Didaktischen Analyse 20%
Erstellung, Durchführung, Dokumentation und Reflexion einer Erklärung (30%)
Erstellung, Durchführung, Dokukumentation, Reflexion und Überarbeitung einer Lernumgebung (30%)
Benotung:
Jede Teilleistung muss positiv sein (mehr als die Hälfte der vergebenen Punkte)
1 (Sehr gut) mindestens 90%
2 (Gut) mindestens 80%
3 (Befriedigend) mindestens 70%
4 (Genügend) mindestens 60%
5 (Nicht genügend)weniger als 60%

Prüfungsstoff

Wäremlehre

Literatur

Hewitt, Paul G. (2009). Conceptual Physics. Teacher Edition Boston: Prentice Hall.
Schecker, Horst, Wilhelm, Thomas, Hopf, Martin, & Duit, Reinders. (2018). Schülervorstellungen und Physikunterricht. Ein Lehrbuch für Studium, Referendariat und Unterrichtspraxis. Berlin: Springer. Spektrum.
Niebert, Kai. (2009). ,,Es wird wärmer, weil mehr Sonne auf die Erde scheint!" Wie Lernende sich die globale Erwärmung vorstellen. Naturwissenschaften im Unterricht Physik, 20(111/112), 20-23.
Muckenfuß, Heinz, Nordmeier, Volkhard, Bresler, Siegfried, Lichtenberger, Jochim, Pollmann, Matthias, & Schröder, Willhelm (2009). Physik interaktiv. Ausgabe A Hamburg: Cornelson.
Diehl, Bardo, Erb, Roger, Heise, Harri, Kotthaus, Udo, Lindner, Klaus, Schlichting, Hans-Joachim, . . . Winter, Rolf (2011). Physik Oberstufe. Berlin: Cornelson.
Eilks, Ingo, Feierabend, Timo, Hößle, Corinna, Höttecke, Dietmar, Menthe, Jürgen, Mrochen, Martina, & Oelgklaus, Helen (Eds.). (2011). Der Klimawandel vor Gericht. Materialien für den Fach- und Projektunterricht Münster: Waxmann
Naturwissenschaft im Unterricht Physik (2013). Heft 134. Kompetenzbereich Bewerten. Velber: Friedrich

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

UF PHYS 14

Letzte Änderung: Mo 13.09.2021 10:29