Universität Wien FIND

Bedingt durch die COVID-19-Pandemie können kurzfristige Änderungen bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen (z.B. Absage von Vor-Ort-Lehre und Umstellung auf Online-Prüfungen) erforderlich sein. Melden Sie sich für Lehrveranstaltungen/Prüfungen über u:space an, informieren Sie sich über den aktuellen Stand auf u:find und auf der Lernplattform moodle. ACHTUNG: Lehrveranstaltungen, bei denen zumindest eine Einheit vor Ort stattfindet, werden in u:find momentan mit "vor Ort" gekennzeichnet.

Regelungen zum Lehrbetrieb vor Ort inkl. Eintrittstests finden Sie unter https://studieren.univie.ac.at/info.

Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

270062 UE Chemisches Grundpraktikum II B (2021S)

7.00 ECTS (7.00 SWS), SPL 27 - Chemie
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung
PH-WIEN

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first serve").

Details

max. 90 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine

Der Theoretische Teil der LV findet voraussichtlich vom 17.5. bis zum 04.06. online statt.
Der Praktische Teil findet anschließend in Form eines ganztägigen (9-18 Uhr) Praktikums statt. Voraussichtlich wird es drei Gruppen (jeweils 9-10 Tage) geben. Zeitraum 28.05. bis 16.07. Anschließend erfolgt eine Abschlußprüfung (für alle Teilnehmer*innen).
Genauere Angaben zu den Terminen erfolgen nach Ende der Anmeldefrist (über Moodle).


Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Wichtige organisch-präparative Arbeitsmethoden werden anhand der Synthese verschiedener Präparate geübt und protokolliert. Dies umfasst unter anderem: Ansatzberechnungen, Apparateaufbau, Reaktionsdurchführungen, Trennungs- und Reinigungsoperationen (Extraktion, Fällungsreaktion, Filtrationstechnik, Umkristallisation, Destillation, Säulenchromatographie) sowie Reinheitsbestimmungen (Schmelzpunkt, Brechungsindex, NMR, etc.).

Der organisch-chemische Background zu den einzelnen Praktikumsbeispielen wird in Seminaren erarbeitet bzw. vertieft.

Praktikumsbegleitend und in zusätzlichen Vorträgen werden spezielle Aspekte der Laborsicherheit vermittelt. Dies sind u.a.: Laborausstattung und -hygiene, sicheres Aufbewahren und Transportieren, Explosionsgefahren und deren Vermeidung, Umgang mit Handfeuerlöschern, krebserzeugende Stoffe, tiefkalte Medien, Ultraschall, Druckgasflaschen, Vakuum, Atemschutz, Sicherheitsmaßnahmen gegen elektrische Gefahren, Ergonomie.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Zwei schriftliche Prüfungen (online bzw. Präsenz) + Platzprüfungen während des Praktischen Teils. Bewertung der Praktischen Arbeit (Ergebniskontrolle, Laborjournal, etc.)

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Die LV gliedert sich in zwei Teile. Der Theoretische Teil besteht aus den Online-Seminaren und den zugehörigen Prüfungen: 1. Prüfung (30%) 2. Prüfung (50%) und Platzprüfungen (20%). Für eine positive Gesamt-Beurteilung müssen im Theoretischen Teil mindestens 50% der möglichen Punkte erreicht werden. Für den Praktischen Teil müssen ebenfalls mindestens 50% der möglichen Punkte erreicht werden. Sind beide Mindestanforderungen erfüllt, werden die Punkte des Theoretischen und des Praktischen Teils addiert (Gewichtung 1:1) und die Zeugnisnote ermittelt.100% - 89% (1), 88%-77% (2), 76%-65% (3), 64-50% (4).

Prüfungsstoff

Laborpraktikum
Seminare zum chemischen Background der Praktikumsbeispiele
Seminar zur Laborsicherheit

Literatur

Skriptum/Downloads über Moodle
Seminarvorträge (Videos, pdf Dateien) (Moodle)

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

BA CH 06b, UF CH 05

Letzte Änderung: Mi 21.04.2021 11:33