Universität Wien FIND
Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

270076 SE Seminar Bioanorganische Chemie (2019W)

2.50 ECTS (2.00 SWS), SPL 27 - Chemie
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

Details

max. 15 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Vorbesprechung, Themenvergabe, Termineinteilung, Seminarraum 3, Mittwoch, 09.10.2019, 18:00

Mittwoch 09.10. 18:00 - 19:00 Seminarraum 3 Organische Chemie 1OG Boltzmanngasse 1 (Vorbesprechung)
Mittwoch 30.10. 18:00 - 20:00 Seminarraum 3 Organische Chemie 1OG Boltzmanngasse 1
Mittwoch 06.11. 18:00 - 20:00 Seminarraum 3 Organische Chemie 1OG Boltzmanngasse 1
Mittwoch 13.11. 18:00 - 20:00 Seminarraum 3 Organische Chemie 1OG Boltzmanngasse 1
Mittwoch 20.11. 18:00 - 20:00 Seminarraum 3 Organische Chemie 1OG Boltzmanngasse 1
Mittwoch 27.11. 18:00 - 20:00 Seminarraum 3 Organische Chemie 1OG Boltzmanngasse 1
Mittwoch 04.12. 18:00 - 20:00 Seminarraum 3 Organische Chemie 1OG Boltzmanngasse 1
Mittwoch 11.12. 18:00 - 20:00 Seminarraum 3 Organische Chemie 1OG Boltzmanngasse 1
Mittwoch 08.01. 18:00 - 20:00 Seminarraum 3 Organische Chemie 1OG Boltzmanngasse 1
Mittwoch 15.01. 18:00 - 20:00 Seminarraum 3 Organische Chemie 1OG Boltzmanngasse 1
Mittwoch 29.01. 18:00 - 20:00 Seminarraum 3 Organische Chemie 1OG Boltzmanngasse 1

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Die Studierenden erfahren mehr über die Rolle der Metalle in der Natur, ihre Anwendung als metallhaltige Pharmazeutika (Diagnostika und Therapeutika) und die Entwicklung tumorhemmender Metallkomplexe.
Das Seminar soll zu einem besseren Verständnis der zentralen Rolle von Metallen und deren Verbindungen in der Natur beitragen. Insbesondere soll das Wissen über die Anwendung von metallhaltigen Therapeutika und Diagnostika sowie die Rolle von Metallverbindungen im menschlichen Organismus vertieft werden.
Die Inhalte der Lehrveranstaltung werden durch die Studierenden in Form von Vorträgen erarbeitet und durch Diskussionen vertieft.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Die Studierenden halten einen Vortrag (frei gewählt aus einer Liste) mit anschließender Diskussion
Mitarbeit

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Die Anwesenheit bei der ersten Einheit (Vorbesprechung) des Seminars ist verpflichtend. Die Anwesenheit muss zu 2/3 erfüllt sein. Der Vortrag sowie die Mitarbeit werden bewertet.

Prüfungsstoff

Literatur

Startliteratur zum jeweiligen Vortrag wird auf Wunsch zur Verfügung gestellt, eigene Literaturrecherche.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

AC-1, BC-2, CHE II-2, UF MA CH 02b

Letzte Änderung: So 08.12.2019 00:05