Universität Wien FIND

270099 VO Lebensmittelanalytik I (2019W)

3.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 27 - Chemie

An/Abmeldung

Details

Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Mittwoch 02.10. 09:30 - 11:00 Hörsaal 4 Chemie HP Währinger Straße 42
Mittwoch 09.10. 09:30 - 11:00 Hörsaal 4 Chemie HP Währinger Straße 42
Mittwoch 16.10. 09:30 - 11:00 Hörsaal 4 Chemie HP Währinger Straße 42
Mittwoch 23.10. 09:30 - 11:00 Hörsaal 4 Chemie HP Währinger Straße 42
Mittwoch 30.10. 09:30 - 11:00 Hörsaal 4 Chemie HP Währinger Straße 42
Mittwoch 06.11. 09:30 - 11:00 Hörsaal 4 Chemie HP Währinger Straße 42
Mittwoch 13.11. 09:30 - 11:00 Hörsaal 4 Chemie HP Währinger Straße 42
Mittwoch 20.11. 09:30 - 11:00 Hörsaal 4 Chemie HP Währinger Straße 42
Mittwoch 04.12. 09:30 - 11:00 Hörsaal 4 Chemie HP Währinger Straße 42
Mittwoch 11.12. 09:30 - 11:00 Hörsaal 4 Chemie HP Währinger Straße 42
Mittwoch 08.01. 09:30 - 11:00 Hörsaal 4 Chemie HP Währinger Straße 42
Mittwoch 15.01. 09:30 - 11:00 Hörsaal 4 Chemie HP Währinger Straße 42
Mittwoch 22.01. 09:30 - 11:00 Hörsaal 4 Chemie HP Währinger Straße 42
Mittwoch 29.01. 09:30 - 11:00 Hörsaal 4 Chemie HP Währinger Straße 42

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Teil Cichna-Markl: Bestimmung von Kohlenhydraten, Proteinen und Fetten; Bestimmung von Spuren von Kontaminantien (Bsp.: Mykotoxinen) in Lebensmitteln (Probenahme, Probenvorbereitung, chromatographische Methoden); Validierung von Analysenmethoden

Teil Walker: Aromastoffanalytik (Probenvorbereitung, Extraktionsmethoden, Gaschromatographie, qualitative und quantitative Auswertung, Detektoren in der GC, GC-MS, Olfaktometrie, Hauptkomponentenanalyse); Analytik sekundärer Pflanzenstoffe (Extraktionsmethoden, Fingerprintanalysen, aktivitätsgeleitete Analysen, LC-MS/MS, biochemische Methoden)

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Schriftliche Prüfung

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Mindestanforderungen:
Für das Erreichen einer positiven Note müssen 50% der maximal möglichen Punktezahl in jedem Teil (zwei Teile à 12 Punkte) erreicht werden. Das heißt pro Teil müssen mindestens 6 Punkte erreicht werden.

Beurteilungsmaßstab
Es können 24 Punkte für die Prüfung erreicht werden.
Der Beurteilungsmaßstab verläuft nach folgendem Punkteschema:
• 1 (sehr gut): 24 - 21 Punkte
• 2 (gut): 20,9-18 Punkte
• 3 (befriedigend): 17,9-15 Punkte
• 4 (genügend): 14,9-12 Punkte
• 5 (nicht genügend): 11,9-0 Punkte

Prüfungsstoff

Vorlesung; Folien aus der Vorlesung

Literatur

Matissek: Lebensmittelanalytik, 2014, Springer Spektrum Verlag
Werner: Lehrbuch der quantitativen Analyse, 2014, Springer Spektrum Verlag
Skoog, Holler, Crouch: Instrumentelle Analytik

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

LC-1, LCH II-1, AN-1, LMC-B3, LMC B4, 2LA-Ch 32-34, UF MA CH 02d

Letzte Änderung: Fr 06.09.2019 11:28