Universität Wien FIND

270101 UE Analytisch-chemisches Praktikum (2020S)

10.00 ECTS (10.00 SWS), SPL 27 - Chemie
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first served").

Details

max. 84 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine

Kurs 1: 09.03.-27.03.2020
Kurs 2: 27.04.-15.05.2020
Kurs 3: 03.06.-24.06.2020
jeweils von 13-18 Uhr im Praktikumssaal 2
ACHTUNG TERMINÄNDERUNG: Vorbesprechung: 02.03.2020 12-14 Uhr im HS 1

Generelle Infos zur Teilnahme:
1. ANMELDEN: Melden Sie sich fristgerecht zur Teilnahme an. Dazu müssen Sie keine Voraussetzungen erfüllen. Sie werden dann als angelegt oder vorgemerkt eingestuft.

2. VORBESPRECHUNG: Die Teilnahme an der Vorbesprechung ist verpflichtend. Nach der Vorbesprechung für alle wird eine vorläufige Einteilung zu den Kursen erstellt.

3. VORAUSSETZUNGEN ERFÜLLEN: Vor dem jeweiligen Kursbeginn (ca. 3 Tage vorher) wird geprüft, ob sie zur Teilnahme berechtigt sind und ihren Platz antreten dürfen. Erst jetzt müssen Sie die nötigen Voraussetzungen erfüllen! Dann sind Sie als angemeldet geführt.


Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Praktische Einführung in ein breites Spektrum instrumenteller analytischer Methoden. Praktische Anwendungen von verschieden analytisch-chemischen Methoden, analytischen Kenngrößen und Auswerteverfahren. Verfassen von Protokollen im Stil einer wissenschaftlichen Arbeit (Umgang mit den notwendigen Softwareprogrammen).

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Beurteilung: Platzprüfung, Resultate der Beispiele, Protokolle, Zusatzaufgaben, mündliche Abschlußprüfung bei einem Professor der Analytischen Chemie

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

In die Endbeurteilung fließt das Ergebnis der Vorbesprechungen der Beispiele, die Analysenergebnisse, die Qualität der Protokolle sowie das Abschlussgespräch ein. Für einen positiven Abschluss des Praktikums dürfen höchstens zwei Beispiele mit "nicht genügend" bewertet werden. Auf deren Themen wird dann im Abschlussgespräch gesondert eingegangen. Zudem führen "nicht genügend" bewertete Leistungen zur Verminderung der Note um einen Grad.

Der Antritt zum Abschlussgespräch ist verpflichtend.

Pro Beispiel sind 12 Punkte (3 P. auf die Platzprüfung, 6 P. auf das Ergebnis, 3 P. auf das Protokoll) maximal möglich plus 2 Zusatzpunkte. Zusätzlich gibt es auf das Abschlussgespräch 50 Punkte maximal.
3 Zusatzaufgaben sind verpflichtend zu absolvieren; bei miminimalem Aufwand sind dann max. 224 Punkte möglich (insgesamt bis zu 246 Punkte). Darüberhinaus können noch 11 x 2 Zusatzpunkte als Bonus angerechnet werden.

Prüfungsstoff

Skripten zum Praktikum und Unterlagen zur VO Analytische Chemie I

Literatur


Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

BA CH 12b

Letzte Änderung: Do 26.03.2020 10:09