Universität Wien FIND
Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

270172 PR Grundlagen in der Programmierung (2022S)

3.00 ECTS (3.00 SWS), SPL 27 - Chemie
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first served").

Details

max. 20 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Die Veranstaltung beginnt am Mittwoch, den 09.03. und ist pro Woche in zwei Teile aufgeteilt. Mittwochs gibt es einen zweistündigen Theorieteil, während am Donnerstags die Studierenden am Computer eigenständig Praktikumsaufgaben vor Ort programmieren und abarbeiten. Das Mitbringen eines eigenen Computers / Laptops ist Vorraussetzung für den Kurs.

Mittwoch 02.03. 10:00 - 12:00 Seminarraum 1 Analytische Chemie 2.OG Boltzmanngasse 1
Donnerstag 03.03. 14:00 - 15:00 Seminarraum 1 Analytische Chemie 2.OG Boltzmanngasse 1
Mittwoch 09.03. 10:00 - 12:00 Seminarraum 1 Analytische Chemie 2.OG Boltzmanngasse 1
Donnerstag 10.03. 14:00 - 15:00 Seminarraum 1 Analytische Chemie 2.OG Boltzmanngasse 1
Mittwoch 16.03. 10:00 - 12:00 Seminarraum 1 Analytische Chemie 2.OG Boltzmanngasse 1
Donnerstag 17.03. 14:00 - 15:00 Seminarraum 1 Analytische Chemie 2.OG Boltzmanngasse 1
Mittwoch 23.03. 10:00 - 12:00 Seminarraum 1 Analytische Chemie 2.OG Boltzmanngasse 1
Donnerstag 24.03. 14:00 - 15:00 Seminarraum 1 Analytische Chemie 2.OG Boltzmanngasse 1
Mittwoch 30.03. 10:00 - 12:00 Seminarraum 1 Analytische Chemie 2.OG Boltzmanngasse 1
Donnerstag 31.03. 14:00 - 15:00 Seminarraum 1 Analytische Chemie 2.OG Boltzmanngasse 1
Mittwoch 06.04. 10:00 - 12:00 Seminarraum 1 Analytische Chemie 2.OG Boltzmanngasse 1
Donnerstag 07.04. 14:00 - 15:00 Seminarraum 1 Analytische Chemie 2.OG Boltzmanngasse 1
Mittwoch 27.04. 10:00 - 12:00 Seminarraum 1 Analytische Chemie 2.OG Boltzmanngasse 1
Donnerstag 28.04. 14:00 - 15:00 Seminarraum 1 Analytische Chemie 2.OG Boltzmanngasse 1
Mittwoch 04.05. 10:00 - 12:00 Seminarraum 1 Analytische Chemie 2.OG Boltzmanngasse 1
Donnerstag 05.05. 14:00 - 15:00 Seminarraum 1 Analytische Chemie 2.OG Boltzmanngasse 1
Mittwoch 11.05. 10:00 - 12:00 Seminarraum 1 Analytische Chemie 2.OG Boltzmanngasse 1
Donnerstag 12.05. 14:00 - 15:00 Seminarraum 1 Analytische Chemie 2.OG Boltzmanngasse 1
Mittwoch 18.05. 10:00 - 12:00 Seminarraum 1 Analytische Chemie 2.OG Boltzmanngasse 1
Donnerstag 19.05. 14:00 - 15:00 Seminarraum 1 Analytische Chemie 2.OG Boltzmanngasse 1
Mittwoch 25.05. 10:00 - 12:00 Seminarraum 1 Analytische Chemie 2.OG Boltzmanngasse 1
Mittwoch 01.06. 10:00 - 12:00 Seminarraum 1 Analytische Chemie 2.OG Boltzmanngasse 1
Donnerstag 02.06. 14:00 - 15:00 Seminarraum 1 Analytische Chemie 2.OG Boltzmanngasse 1
Mittwoch 08.06. 10:00 - 12:00 Seminarraum 1 Analytische Chemie 2.OG Boltzmanngasse 1
Donnerstag 09.06. 14:00 - 15:00 Seminarraum 1 Analytische Chemie 2.OG Boltzmanngasse 1
Mittwoch 15.06. 10:00 - 12:00 Seminarraum 1 Analytische Chemie 2.OG Boltzmanngasse 1
Mittwoch 22.06. 10:00 - 12:00 Seminarraum 1 Analytische Chemie 2.OG Boltzmanngasse 1
Donnerstag 23.06. 14:00 - 15:00 Seminarraum 1 Analytische Chemie 2.OG Boltzmanngasse 1
Mittwoch 29.06. 10:00 - 12:00 Seminarraum 1 Analytische Chemie 2.OG Boltzmanngasse 1
Donnerstag 30.06. 14:00 - 15:00 Seminarraum 1 Analytische Chemie 2.OG Boltzmanngasse 1

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

In der Veranstaltung werden die Studierenden in die Programmierung anhand der Programmiersprache Python sowie in grundlegende Datenstrukturen und Algorithmen eingeführt. Themen der Programmierung werden sein: Darstellung von Informationen, primitive Datentypen, Kontrollstrukturen, Funktionen, Klassenkonzept, Vererbung. Weiterführende Datenstukturen werden eingeführt wie Listen, Schlangen, Mengen, Assoziative Arrays (Dictionanries) und Graphen. Algorithmen, wie Sortierung und einfache Graphalgorithmen werden besprochen. Für den praktischen Nutzen dieser Veranstaltung werden zum Ende verschiedene wissenschaftliche Bibliotheken vorgestellt wie Pandas, Numpy, Matplotlib, Scipy.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Im praktischen Teil der Veranstaltung werden den Studierenden Praktikumsaufgaben vorgelegt, die sie während vor Ort zu bearbeiten haben. Die Lösungen und Implementierungen werden anschließend vom Praktikumsleiter überprüft. Der Praktikumsleiter wird bei der Überprüfung auch Fragen zur Implementierung stellen. Plagiate, Täuschungsversuche sowie Abschreiben von anderen Teilnehmenden werden nicht tolleriert und grundsätzlich mit 0 Punkten benotet. Die Studierenden müssen zum erfolgreichen Bestehen der Veranstaltung min. 60% der Punkte aus allen Praktikumsaufgaben erlangen.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Prüfungsstoff

Literatur


Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

AN-1, AN-2, CHE II-1, Doktorat

Letzte Änderung: Mo 21.02.2022 14:50