Universität Wien FIND

Auf Grund der COVID-19 Pandemie kann es bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen auch kurzfristig zu Änderungen kommen. Informieren Sie sich laufend in u:find und checken Sie regelmäßig Ihre E-Mails.

Lesen Sie bitte die Informationen auf https://studieren.univie.ac.at/info.

280018 VU BA-ERD-14 Einführung in die Erzmineralogie (PI) (2021W)

Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung
VOR-ORT

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first served").

Details

max. 40 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Erzmikroskopie-UE ab 03./04. November 2021
UE Gruppe1: Mi 15:00-17:30
UE Gruppe2: Do 13:30-16:00
Raum 2A182

Mittwoch 06.10. 13:30 - 14:45 Geol.-Praktikumsraum 2B201 2.OG UZA II
Mittwoch 13.10. 13:30 - 14:45 Geol.-Praktikumsraum 2B201 2.OG UZA II
Mittwoch 20.10. 13:30 - 14:45 Geol.-Praktikumsraum 2B201 2.OG UZA II
Mittwoch 27.10. 13:30 - 14:45 Geol.-Praktikumsraum 2B201 2.OG UZA II
Mittwoch 03.11. 13:30 - 14:45 Geol.-Praktikumsraum 2B201 2.OG UZA II
Mittwoch 10.11. 13:30 - 14:45 Geol.-Praktikumsraum 2B201 2.OG UZA II
Mittwoch 17.11. 13:30 - 14:45 Geol.-Praktikumsraum 2B201 2.OG UZA II
Mittwoch 24.11. 13:30 - 14:45 Geol.-Praktikumsraum 2B201 2.OG UZA II
Mittwoch 15.12. 13:30 - 14:45 Geol.-Praktikumsraum 2B201 2.OG UZA II
Mittwoch 12.01. 13:30 - 14:45 Geol.-Praktikumsraum 2B201 2.OG UZA II
Mittwoch 19.01. 13:30 - 14:45 Geol.-Praktikumsraum 2B201 2.OG UZA II
Mittwoch 26.01. 13:30 - 14:45 Geol.-Praktikumsraum 2B201 2.OG UZA II

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Die Studierenden kennen die Mineralogie und strukturellen Beziehungen der wichtigsten sulfidischen und oxidischen lagerstätten- und rohstoffbildenden Minerale. Sie können deren Bezug zu den magmatischen, metamorphen und sedimentären Entstehungsprozessen sowie den wichtigsten Lagerstättentypen interpretieren. Diese Kompetenzen werden durch Übungen am Mikroskop und an ausgewählten Anschauungsmaterialien erworben.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Die VU ist prüfungsimmanent (PI). Es werden die Punktezahlen aus Teilleistungen (s. unten) während des Semesters zur Notengebung herangezogen.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Teilnahmevorraussetzungen: STEOP, BA-ERD-8
Beurteilung: 3 Teilprüfungen (TP); es müssen alle TP absolviert werden; das Nachbringen/Wiederholen einer TP ist möglich.
Notenschlüssel: 4 >50%, 3 >62.5%, 2 >75%, 1 >87.5% der Maximalpunktezahl.
Anwesenheitspflicht: 2 x Fehlen wird toleriert.

Prüfungsstoff

Theoretischer und praktischer Inhalt der LV.
TP1: Makroskopische Kennzeichen zur Bestimmung der Erzminerale
TP2: Theoretischer Stoff der LV, d.h. die Erzminerale (Namen, Zusammensetzung, Eigenschaften, Vorkommen, Verwendung)
TP3: Praktisches Erkennen der Minerale in einem Erzanschliff

Literatur

Okrusch M., Matthes S. (2014) Mineralogie - Eine Einführung in die spezielle Mineralogie, Petrologie und Lagerstättenkunde (9. Ed.), Springer. Online e-Book: http://link.springer.com/book/10.1007%2F978-3-642-34660-6
Fachbereichsbibliothek Erdwissenschaften (Standort 27.3.Min)
Craig J.R., Vaughan D.J. (1994) Ore Microscopy and Petrography, Wiley.
Gierth E. (1989) Leitfaden zur Bestimmung von Erzmineralien im Anschliff, Pilger.
Mücke A. (1989) Anleitung zur Erzmikroskopie, Enke.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Letzte Änderung: Di 05.10.2021 17:10