Universität Wien FIND

Bedingt durch die COVID-19-Pandemie können kurzfristige Änderungen bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen (z.B. Absage von Vor-Ort-Lehre und Umstellung auf Online-Prüfungen) erforderlich sein. Melden Sie sich für Lehrveranstaltungen/Prüfungen über u:space an, informieren Sie sich über den aktuellen Stand auf u:find und auf der Lernplattform moodle. ACHTUNG: Lehrveranstaltungen, bei denen zumindest eine Einheit vor Ort stattfindet, werden in u:find momentan mit "vor Ort" gekennzeichnet.

Regelungen zum Lehrbetrieb vor Ort inkl. Eintrittstests finden Sie unter https://studieren.univie.ac.at/info.

Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

280030 VU BA_ERD_24 Mikropaläontologie (PI) (2017W)

Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

VO: Mi 09:00-10:30,
UE Gruppe 1: Mi 10:30-12:00
UE Gruppe 2: Mi 12:00-13:30
Beginn: 05.10.2016
Raum: 2A205

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first serve").

Details

max. 50 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine

Es handelt sich um eine Vorlesung mit Übungen (VU) mit folgender Einteilung:
Vorlesung: Mi 9.00 - 10.30 h
Übungen: Kurs A: Mi 10.30 – 12.00 h, Kurs B: Mi 12.00 – 13.30 h

Die Lehrveranstaltung beginnt am Mittwoch, den 4.10.17, um 9:00h. An diesem Termin erfolgt auch die Einteilung in die Kurse.


Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Ziele: Die Studierenden kennen die wichtigsten Mikrofossilgruppen, ihre Biologie, Morphologie, Taxonomie, Evolution, geologische Bedeutung, sowie ihre Verwendung als Paläoumweltindikatoren. Die Studierenden sind in der Lage, Mikrofossilien zu identifizieren und zu klassifizieren. Die Studierenden können anhand der identifizierten Mikrofossilien eigenständig die Paläoumwelt rekonstruieren.

Inhalt: Definition und Geschichte der Mikropaläontologie, Aufarbeitungsmethoden, Anwendung von Mikrofossilien, Foraminiferen als wichtige Paläoproxies, wichtige paläozoischer Gruppen (Tentakuliten, Conodonten, Chitinozoen), die ersten mineralisierten Planktonorganismen (Radiolarien), Evolution des marinen Phytoplankton (Acritarchen, Mesozoische Revolution des Plankton, Diatomeen, Dinoflagellaten, kalkiges Nannoplankton), Industrielle Mikropaläontologie

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

In der LV besteht Anwesenheitspflicht. Für einen positiven Abschluss muss zumindest 85% Anwesenheit nachgewiesen werden. Die Anwesenheit wird durch die Kontrolle der in den Übungen angefertigten Zeichnungen geprüft. Als Leistungskontrolle dienen die Benotung der Zeichnungen (30% der Modulnote) und zwei schriftliche Prüfungen (je 35% der Modulnote). Ein positiver Abschluss der Teilleistungen (Zeichnungen oder Prüfungen) erfordert das Erreichen von mindestens 50% der zu vergebenden Punkte. Ein positiver Abschluss des Moduls erfordert den positiven Abschluss aller drei Teilleistungen.

Termine der Zeichnungen: 4.10.17; 11.10.17; 25.10.17; 08.11.17; 15.11.17; 29.11.17; 06.12.17; 13.12.17; 17.01.18; 24.1.18

Termine der Prüfungen: 22.11.17; 31.1.18

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Modulnote: zusammengesetzt aus 30% Zeichnungen, 35% Test 1, 35% Test 2

Prüfungsstoff

Vorlesung + praktische Übungen mit Mikroskop und Binokular, Anfertigung von Zeichnungen

Literatur

weiterführende Literatur für interessierte Studierende:
- Armstrong, H. & Brasier, M.D.: Microfossils. Blackwell, 2004.
- Haq, B.U., Boersma, A.: Introduction to Marine Micropaleontology. Elsevier, 1998.
- Lipps, J.H.: Fossil Prokaryotes and Protists. Blackwell, 1993.
- Kennett, J.P.:Marine Geology. Prentice Hall, 1982.]
- Jones, R.W.: Foraminifera and their Applications. Cambridge University Press, 2013.
-Saraswati, P.K. & Srinivasan, M.S.: Micropaleontology, Principles and Applications, Springer, 2016.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Letzte Änderung: Mo 07.09.2020 15:42