Universität Wien FIND
Achtung: Derzeit finden keine Lehrveranstaltungen und Prüfungen an der Universität Wien statt, der Lehrbetrieb wird auf home-learning und e-Learning umgestellt. Sie finden alle Informationen unter https://www.univie.ac.at/ueber-uns/weitere-informationen/Coronavirus/.

280093 VU MA-ERD-17.10 Angewandte Erdölgeologie und Seismikinterpretation (PI) (2016W)

Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

Details

max. 25 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Zusätzlicher UE-Block 'Seismische Interpretation' 13.-17.2.2017, jeweils von 9-12:00 und von 13:00 bis 15:00 im Raum 2A188 (PC-Raum UZA II)

Freitag 07.10. 09:00 - 10:30 Friedrich Becke Seminarraum 2C315 3.OG UZA II
Freitag 14.10. 09:00 - 10:30 Friedrich Becke Seminarraum 2C315 3.OG UZA II
Freitag 21.10. 09:00 - 10:30 Friedrich Becke Seminarraum 2C315 3.OG UZA II
Freitag 28.10. 09:00 - 10:30 Friedrich Becke Seminarraum 2C315 3.OG UZA II
Freitag 04.11. 09:00 - 10:30 Friedrich Becke Seminarraum 2C315 3.OG UZA II
Freitag 11.11. 09:00 - 10:30 Friedrich Becke Seminarraum 2C315 3.OG UZA II
Freitag 18.11. 09:00 - 10:30 Friedrich Becke Seminarraum 2C315 3.OG UZA II
Freitag 25.11. 09:00 - 10:30 Friedrich Becke Seminarraum 2C315 3.OG UZA II
Freitag 02.12. 09:00 - 10:30 Friedrich Becke Seminarraum 2C315 3.OG UZA II
Freitag 09.12. 09:00 - 10:30 Friedrich Becke Seminarraum 2C315 3.OG UZA II
Freitag 16.12. 09:00 - 10:30 Friedrich Becke Seminarraum 2C315 3.OG UZA II
Freitag 13.01. 09:00 - 10:30 Friedrich Becke Seminarraum 2C315 3.OG UZA II
Freitag 20.01. 09:00 - 10:30 Friedrich Becke Seminarraum 2C315 3.OG UZA II
Freitag 27.01. 09:00 - 10:30 Friedrich Becke Seminarraum 2C315 3.OG UZA II

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Modulziele: Die Studierenden wissen über die Methoden der Beckenanalyse und Grundprinzipien der Erdolexploration Bescheid. Die Studierenden identifizieren Entstehungsmöglichkeiten von Kohlenwasserstoffen und können Erdölsysteme charakterisieren und evaluieren. Die Studierenden können geologische
Strukturen und Fallengeometrien in seismischen Diagrammen erkennen
und seismische Stratigraphie anwenden. Sie konnen Methoden der Exploration
an Fallbeispielen interpretieren und in Übungen auswerten. Sie sind mit praktischen Methoden der Kohlenwasserstoffexploration und -gewinnung vertraut und zeigen Grundkenntnisse in Petrophysik.

Prüfungsstoff

Literatur


Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Letzte Änderung: Fr 31.08.2018 08:55