Universität Wien FIND

280171 VU Mineralspektroskopie - Elektronische Spektroskopie (2023S)

Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first served").

Details

max. 20 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine

Die LV findet montags im Computerraum 2B284 statt, 12:45-16:00 Uhr.


Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Ziele/Inhalte:
Nach erfolgreichem Absolvieren des Kurses kennen die Studentinnen und Studenten die Grundlagen und Anwendungsbereiche der wichtigsten mineralspektroskopischen Analysenmethoden. Sie beherrschen Theorie und Prinzipien der elektronischen Spektroskopie-Techniken (insbesondere optische Absorptions-Spektroskopie, laser-induzierte Photolumineszenz-Spektroskopie sowie optische Anregungsspektroskopie). Sie wissen um die physikalischen Ursachen für Farben von Mineralen und Materialien und kennen die Grundlagen der Nutzung von optischen Absorptionsspektren für die Beurteilung von Farbursachen. Sie kennen zudem die physikalischen Ursachen von Lumineszenzphänomenen und sind in der Lage, selbständig Anregungs- und Emissionsspektren aufzunehmen und zu interpretieren. Diese Kompetenzen werden durch das Erlernen grundlegender methodischer Inhalte, Einführung in die Bedienung von Spektroskopie-Systemen und Übungen zur Datenauswertung und -interpretation erworben.

Methoden:
Die LV besteht aus Seminaren (theoretische Grundlagen, Anwendungsbeispiele) sowie Laborarbeit (Gerätebedienung, Software, Auswertung).

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Es sind zwei (gleich gewichtete) Teilleistungen zu erbringen. Voraussichtliche Termine für diese beiden TL (TL1 allgemeine Mineralspektroskopie und optische Absorption; TL 2 Lumineszenzmethoden) sind voraussichtlich der 15.05. und der 26.06.; nochmalige Abstimmung erfolgt zu Beginn des Seminars am 06.03.
Den zur LV Angemeldeten obliegt die Prüfung der Kollisionsfreiheit dieser Termine mit anderen Studienaktivitäten unmittelbar nach ihrer Bekanntmachung.

Zusatztermin: Im Juni 2023 wird mit den teilnehmenden Personen ein dritter TL-Termin (voraussichtlich Juli 2023) vereinbart. An diesem Termin besteht die Möglichkeit, versäumte Teilleistungen nachzuholen. Zudem wird die Möglichkeit des Wiederantritts zur Notenverbesserung angeboten. Dabei ist zu beachten, dass das Ergebnis der am Nachholungstermin durchgeführten Teilleistung das Ergebnis der eventuell schon erbrachten Teilleistung ersetzt, unabhängig davon ob dadurch eine Verbesserung oder eine Verschlechterung des Ergebnisses entsteht. Die Teilnahme an der TL-Wiederholung setzt eine schriftliche Anmeldung (per e-mail an den LV-Leiter) bis spätestens eine Woche nach Bekanntgabe der Ergebnisse von TL2, unter Angabe der zu wiederholenden TL, voraus.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Die Lehrveranstaltung ist positiv absolviert, wenn kumulativ mehr als 50% der möglichen Punkte aus beiden TL erreicht wurden:
Note 1: >87,5% der möglichen Punkte
Note 2: >75,0% der möglichen Punkte
Note 3: >62,5% der möglichen Punkte
Note 4: >50,0% der möglichen Punkte
Note 5: 50% der möglichen Punkte oder weniger
Unbegründete Abwesenheit bei einer Teilleistung wird jeweils mit 0 Punkten bewertet. Es gilt Anwesenheitspflicht. Für die positive Absolvierung der LV müssen mindestens 75% Anwesenheit nachgewiesen werden.

Angemeldete und am Beginndatum 06.03.2023 (Vorbesprechung und erstes Seminar) unbegründet abwesende Personen werden automatisch von der Lehrveranstaltung abgemeldet.

Prüfungsstoff

Literatur


Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

MA-ERD-M-6; MA-ERD-W-2.12

Letzte Änderung: So 19.03.2023 16:08