Universität Wien FIND

Bedingt durch die COVID-19-Pandemie können kurzfristige Änderungen bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen (z.B. Absage von Vor-Ort-Lehre und Umstellung auf Online-Prüfungen) erforderlich sein. Melden Sie sich für Lehrveranstaltungen/Prüfungen über u:space an, informieren Sie sich über den aktuellen Stand auf u:find und auf der Lernplattform moodle.

Weitere Informationen zum Lehrbetrieb vor Ort finden Sie unter https://studieren.univie.ac.at/info.

290002 VU Partizipative Methoden (2019W)

3.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 29 - Geographie
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

An/Abmeldung

Details

max. 20 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Montag 07.10. 09:00 - 12:00 Hörsaal 4C Geographie NIG 4.OG C0409
Montag 14.10. 09:00 - 12:00 Hörsaal 4C Geographie NIG 4.OG C0409
Montag 28.10. 09:00 - 12:00 Hörsaal 4C Geographie NIG 4.OG C0409
Montag 04.11. 09:00 - 12:00 Hörsaal 4C Geographie NIG 4.OG C0409
Montag 18.11. 09:00 - 12:00 Hörsaal 4C Geographie NIG 4.OG C0409
Montag 25.11. 09:00 - 12:00 Hörsaal 4C Geographie NIG 4.OG C0409
Montag 02.12. 09:00 - 12:00 Hörsaal 4C Geographie NIG 4.OG C0409
Montag 16.12. 09:00 - 12:00 Hörsaal 4C Geographie NIG 4.OG C0409
Montag 27.01. 08:30 - 12:00 Seminarraum Geographie NIG 5.OG C0528

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Diese LV setzt sich zum Ziel, den Studierenden einen Überblick über theoretische Grundlagen und Anwendungsmöglichkeiten partizipativer Methoden für Fragestellungen in Raumordnung und Regionalentwicklung zu geben. Nach einer Einführung zum aktuellen state of the art der Forschung und Theorie im Bereich stakeholder involvement werden aktuelle Anwendungsbeispiele diskutiert und in einer Heuristik systematisiert. Vertiefendend werden die Studierenden unter Anleitung der LV-Leitering einen partizipativen Mini-Foresight-Prozess zur Visionsentwicklung vorbereiten, durchführen und auswerten. Dabei werden gruppendynamische Prozesse und Interviewsituationen diskutiert, Moderationstechniken erarbeitet sowie die Planung und Durchführung von Workshops im Detail besprochen. In einer Abschlussveranstaltung werden die Studierenden zu einem ausgewählten Thema die Methode eines world cafés und andere Großgruppentechniken vertiefen.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Kontinuierliche persönliche Teilnahme der Studierenden; laufende Durchführung von Übungen in den Einheiten (z.B. Übungsmoderationen, Diskussion von Beispielen, Vor- und Nachbereitung des Foresight-Prozesses etc.), Vorbereitung und Dokumentation der gemeinsamen Abschlussveranstaltung (world café)

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Teilnahme in den Einheiten und Durchführung von Übungsaufgaben (70%), Vorbereitung und Dokumentation der Abschlusseinheit (30%)

Prüfungsstoff

Moderations- und Präsentationstechniken (Übung in LV-Einheiten)
Partizipative Verfahren auf den verschiedenen Planungsebenen der Raumordnung und Regionalentwicklung, Anwendungsbeispiele

Literatur

wird in der LV bekanntgeben und großteils auf Moodle bereitgestellt

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

(MG-S3-PI.m) (MG-S4-PI.m) (MG-S5-PI.m) (MG-W3-PI) (MG-W6-PI) (MR3-PI)

Letzte Änderung: Mo 07.09.2020 15:21