Universität Wien FIND

Kehren Sie für das Sommersemester 2022 nach Wien zurück. Wir planen Lehre überwiegend vor Ort, um den persönlichen Austausch zu fördern. Digitale und gemischte Lehrveranstaltungen haben wir für Sie in u:find gekennzeichnet.

Es kann COVID-19-bedingt kurzfristig zu Änderungen kommen (z.B. einzelne Termine digital). Informieren Sie sich laufend in u:find und checken Sie regelmäßig Ihre E-Mails.

Lesen Sie bitte die Informationen auf https://studieren.univie.ac.at/info.

290014 SE Bachelorseminar aus Raumforschung und Raumordnung: Stadtzukünfte - Visionen, Planungen und Analysen) (2014S)

(auch für Lehramtsstudierende)

4.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 29 - Geographie
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first served").

Details

max. 25 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Donnerstag 13.03. 12:00 - 14:00 Hörsaal 4C Geographie NIG 4.OG C0409
Donnerstag 20.03. 12:00 - 14:00 Hörsaal 4C Geographie NIG 4.OG C0409
Donnerstag 27.03. 12:00 - 14:00 Hörsaal 4C Geographie NIG 4.OG C0409
Donnerstag 03.04. 12:00 - 14:00 Hörsaal 4C Geographie NIG 4.OG C0409
Donnerstag 10.04. 12:00 - 14:00 Hörsaal 4C Geographie NIG 4.OG C0409
Donnerstag 08.05. 12:00 - 14:00 Hörsaal 4C Geographie NIG 4.OG C0409
Donnerstag 15.05. 12:00 - 14:00 Hörsaal 4C Geographie NIG 4.OG C0409
Donnerstag 22.05. 12:00 - 14:00 Hörsaal 4C Geographie NIG 4.OG C0409
Donnerstag 05.06. 12:00 - 14:00 Hörsaal 4C Geographie NIG 4.OG C0409
Donnerstag 12.06. 12:00 - 14:00 Hörsaal 4C Geographie NIG 4.OG C0409
Donnerstag 26.06. 12:00 - 14:00 Hörsaal 4C Geographie NIG 4.OG C0409

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Das Bachelorseminar ermöglicht die Bearbeitung eines breiten Spektrums von Themen und Fragestellungen der Stadtforschung. Das Spektrum umfasst einerseits Erzählungen ('Narrative') und Darstellungen der Stadt in Kunst, Literatur und Film, welche zum Mythos von Stadt oder Stadtteilen beitragen. Dazu zählen auch neue 'Mythen', welche durch das Marketing sowohl von Städten als auch einzelner Stadtquartieren sowie bei der Planung von Urbanität in (neuen) Stadtteilen oder von öffentlichen Räumen 'geschaffen' werden.
Das Seminar andererseits auch Raum für die Analyse und Diskussion aktueller oder visionärer Konzepte der Planung von und in Städten. So stellen etwa Festivalisierung und Disneyfizierung von Städten, ebenso wie Aspekte stadt-räumlicher Identität, sozialräumliche Ungleichheiten, die Gentrification innerstädtischer Quartiere oder die Aufenthaltsqualität in öffentlichen Räumen einen konkreten Bezug zur stadtplanerischen Praxis her.
Das Seminar wird als 'workshop'; geführt, wodurch eine möglichst individuelle und kontinuierliche Betreuung der Arbeiten während des Semesters ermöglicht werden soll. Neben Themenvorschlägen besteht die Möglichkeit einer individuellen Themenwahl im vorgegebenen inhaltlichen Rahmen des Seminars. Das didaktische Konzept des Seminars erlaubt somit auch die Entwicklung einer Bachelorarbeit im Bereich Stadtforschung und Stadtentwicklung.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Prüfungsstoff

Literatur


Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

(B11-7.1) (B07-7.1) (L2-b4, L2-b-zSE) (L2-c-zSE)

Letzte Änderung: Mo 07.09.2020 15:42