Universität Wien FIND

Auf Grund der COVID-19 Pandemie kann es bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen auch kurzfristig zu Änderungen kommen. Informieren Sie sich laufend in u:find und checken Sie regelmäßig Ihre E-Mails.

Lesen Sie bitte die Informationen auf https://studieren.univie.ac.at/info.

Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

290030 PS Proseminar Fachdidaktik II: Sozialformen und Medien im GW-Unterricht (2021S)

3.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 29 - Geographie
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

Zusammenfassung

1 Raithofer , Moodle
2 KPH Pröbstl , Moodle
3 Böck , Moodle
4 Böck , Moodle

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first served").
An/Abmeldeinformationen sind bei der jeweiligen Gruppe verfügbar.

Gruppen

Gruppe 1

In der ersten Einheit besteht Anwesenheitspflicht (bei Abwesenheit: Abmeldung von der Lehrveranstaltung).

max. 45 Teilnehmer*innen
Lernplattform: Moodle

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Donnerstag 04.03. 16:30 - 18:00 Digital
Donnerstag 11.03. 16:30 - 18:00 Digital
Donnerstag 25.03. 16:30 - 18:00 Digital
Donnerstag 15.04. 16:30 - 18:00 Digital
Donnerstag 22.04. 16:30 - 18:00 Digital
Donnerstag 29.04. 16:30 - 18:00 Digital
Donnerstag 06.05. 16:30 - 18:00 Digital
Donnerstag 20.05. 16:30 - 18:00 Digital
Donnerstag 27.05. 16:30 - 18:00 Digital
Donnerstag 10.06. 16:30 - 18:00 Digital
Donnerstag 17.06. 16:30 - 18:00 Digital
Donnerstag 24.06. 16:30 - 18:00 Digital

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Arbeitsaufträge:
i. Kritische Bewertung von Unterrichtsmaterialien
ii. Gestaltung von Unterrichtsmaterialien
iii. methodische Einbindung bestimmter Sozialformen im Unterricht
iv. methodische Einbindung bestimmter Medien im Unterricht
v. Konzept zu Lehr- und Lernsettings (Kreativworkshop)

- Alle Arbeitsaufträge müssen auf Moodle termingerecht und vollständig hochgeladen werden.
- Prüfungsvorbereitung
- Fachaufsätze als Pflichtlektüre; Medienaufgaben (termingerecht, Teil des Prüfungsstoffs)
- Mitarbeit: aktive Beteiligung, konstruktive Diskussionsbeiträge, Einbringung in Gruppenarbeit
Da die LV in Form des Home-learning abgehalten wird, erfolgt die Beurteilung der Mitarbeit auch durch die Beurteilung der laufenden Übungen (Verarbeitung der LV-Inhalte, die auf moodle zu finden sind, durch Reflexion, Vertiefung und Ergänzung), die durch die Abgabe auf der Lernplattform dokumentiert wird.

Für einen positiven Abschluss der LV müssen alle Beurteilungsgebiete (Mitarbeit + Arbeitsaufträge + Prüfung) positiv sein.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Für einen positiven Abschluss der LV müssen alle Beurteilungsgebiete (Mitarbeit + Arbeitsaufträge + Prüfung) positiv sein.

Das Proseminar wird in Form einer prüfungsimmanenten Lehrveranstaltung abgehalten.

Es besteht Anwesenheitspflicht bei den digitalen Terminen (max. 3 Fehleinheiten) und Sie müssen während des Semesters mehrere schriftliche Teilleistungen (60 % der Beurteilung) fristgerecht über Moodle abgegeben. Zu Semesterende folgt eine Abschlussprüfung (40 % der Beurteilung).

Sind Sie zu einer prüfungsimmanenten Lehrveranstaltung angemeldet, nehmen jedoch nicht teil ohne sich während der Abmeldefrist abzumelden, werden Sie für diese Lehrveranstaltung negativ beurteilt. Bei einer negativen Beurteilung muss die gesamte Lehrveranstaltung wiederholt werden.

Prüfungsstoff

Auseinandersetzung mit Sozialformen, Methoden und Medien

Literatur

Gudjons, Herbert (1997): Handlungsorientiert lehren und lernen. Bad Heilbronn
Gudjons, Herbert (1998): Didaktik zum Anfassen. Bad Heilbronn
Gudjons, Herbert: Methodik zum Anfassen. Bad Heilbronn
Sitte, Wolfgang und Wohlschlägl, Helmut (Hrsg.): Beiträge zur Didaktik des "Geographie und Wirtschaftskunde"-Unterrichts - Virtuelle Fachdidaktik Bibliothek
weitere Aufsätze aus der Virtuellen Fachdidaktik Bibliothek
Rolfes, M. und Uhlenwinkel, A. (2013): Metzler Handbuch 2.0. Westermann Verlag, Braunschweig

Gruppe 2

In der ersten Einheit besteht Anwesenheitspflicht (bei Abwesenheit: Abmeldung von der Lehrveranstaltung).

max. 45 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch
Lernplattform: Moodle

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Update 20.04.2021:
Die Termine im Mai und Juni werden ebenfalls digital stattfinden.

Stand 21.01.21:
Hybride Lehrveranstaltung im Mai und Juni 2021: abwechselnd ist die 1/2 Gruppe anwesend, die andere 1/2 Gruppe bekommt Unterlagen, Aufgabenstellungen etc. digital auf moodle zur Verfügung gestellt

Sollte Präsenz-Lehre an der Universität Wien im Mai und Juni 2021 aufgrund von Covid-19 nicht vor Ort stattfinden können, werden auch diese Termine digital abgehalten werden.

Donnerstag 04.03. 08:15 - 09:45 Digital
Donnerstag 11.03. 08:15 - 09:45 Digital
Donnerstag 18.03. 08:15 - 09:45 Digital
Donnerstag 25.03. 08:15 - 09:45 Digital
Donnerstag 15.04. 08:15 - 09:45 Digital
Donnerstag 22.04. 08:15 - 09:45 Digital
Donnerstag 29.04. 08:15 - 09:45 Digital
Donnerstag 06.05. 08:15 - 09:45 Digital
Donnerstag 20.05. 08:15 - 09:45 Digital
Donnerstag 27.05. 08:15 - 09:45 Digital
Donnerstag 10.06. 08:15 - 09:45 Digital
Donnerstag 17.06. 08:15 - 09:45 Digital
Donnerstag 24.06. 08:15 - 09:45 Digital

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Arbeitsaufträge:
i. Kritische Bewertung von Unterrichtsmaterialien
ii. Gestaltung von Unterrichtsmaterialien
iii. methodische Einbindung bestimmter Sozialformen im Unterricht
iv. methodische Einbindung bestimmter Medien im Unterricht
v. Konzept zu Lehr- und Lernsettings (Kreativworkshop)

- Alle Arbeitsaufträge müssen auf Moodle termingerecht und vollständig hochgeladen werden.
- Prüfungsvorbereitung
- Fachaufsätze als Pflichtlektüre; Medienaufgaben (termingerecht, Teil des Prüfungsstoffs)
- Mitarbeit: aktive Beteiligung, konstruktive Diskussionsbeiträge, Einbringung in Gruppenarbeiten,
Da die LV in Form des Home-learning abgehalten wird, erfolgt die Beurteilung der Mitarbeit auch durch die Beurteilung der laufenden Übungen (Verarbeitung der LV-Inhalte, die auf moodle zu finden sind, durch Reflexion, Vertiefung und Ergänzung), die durch die Abgabe auf der Lernplattform dokumentiert wird.

Für einen positiven Abschluss der LV müssen alle Beurteilungsgebiete (Mitarbeit + Arbeitsaufträge + Prüfung) positiv sein.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Für einen positiven Abschluss der LV müssen alle Beurteilungsgebiete (Mitarbeit + Arbeitsaufträge + Prüfung) positiv sein.

Das Proseminar wird in Form einer prüfungsimmanenten Lehrveranstaltung abgehalten.

Es besteht Anwesenheitspflicht (max. 2 Fehleinheiten) und Sie müssen während des Semesters schriftliche Teilleistungen (60 % der Beurteilung) fristgerecht über Moodle abgegeben.
Da die LV teilweise in Form von Home-learning abgehalten wird, erfolgt die Beurteilung der Mitarbeit (40%) durch die Beurteilung der laufenden Übungen (Verarbeitung der LV-Inhalte, die auf moodle zu finden sind, durch Reflexion, Vertiefung und Ergänzung), die durch die Abgabe auf der Lernplattform dokumentiert wird.

Sind Sie zu einer prüfungsimmanenten Lehrveranstaltung angemeldet, nehmen jedoch nicht teil ohne sich während der Abmeldefrist abzumelden, werden Sie für diese Lehrveranstaltung negativ beurteilt. Bei einer negativen Beurteilung muss die gesamte Lehrveranstaltung wiederholt werden.

Prüfungsstoff

Inhalte der LV
Verbindung von Theorie und Praxis
Auseinandersetzung mit Sozialformen, Methoden und Medien

Literatur

Gudjons, Herbert(2000): Methodik zum Anfassen. Bad Heilbronn.
Sitte, Wolfgang und Wohlschlägl, Helmut (Hrsg.): Beiträge zur Didaktik des "Geographie und Wirtschaftskunde"-Unterrichts - Virtuelle Fachdidaktik Bibliothek
Rolfes, M. und Uhlenwinkel, A. (2013): Metzler Handbuch 2.0. Westermann Verlag, Braunschweig.(Auswahl)
Wüthrich, Christoph(2013): Methodik des Geographieunterrichts. Westermann.Braunschweig
Haubrich, Hartwig, Reinfried, Sibylle(Hrsg.)(2015): Geographie unterrichten lernen. Cornelsen (Auswahl)
Mattes, Wolfgang (2014): Methoden für den Unterricht.Schöningh.Paderborn.

Gruppe 3

In der ersten Einheit besteht Anwesenheitspflicht (bei Abwesenheit: Abmeldung von der Lehrveranstaltung).

max. 45 Teilnehmer*innen
Lernplattform: Moodle

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Donnerstag 04.03. 13:15 - 14:45 Digital
Donnerstag 11.03. 13:15 - 14:45 Digital
Donnerstag 18.03. 13:15 - 14:45 Digital
Donnerstag 25.03. 13:15 - 14:45 Digital
Donnerstag 15.04. 13:15 - 14:45 Digital
Donnerstag 22.04. 13:15 - 14:45 Digital
Donnerstag 29.04. 13:15 - 14:45 Digital
Donnerstag 06.05. 13:15 - 14:45 Digital
Donnerstag 20.05. 13:15 - 14:45 Digital
Donnerstag 27.05. 13:15 - 14:45 Digital
Donnerstag 10.06. 13:15 - 14:45 Digital
Donnerstag 17.06. 13:15 - 14:45 Digital
Donnerstag 24.06. 13:15 - 14:45 Digital

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Arbeitsaufträge:
i. Kritische Bewertung von Unterrichtsmaterialien
ii. Gestaltung von Unterrichtsmaterialien
iii. methodische Einbindung bestimmter Sozialformen im Unterricht
iv. methodische Einbindung bestimmter Medien im Unterricht
v. Konzept zu Lehr- und Lernsettings (Kreativworkshop)

- Alle Arbeitsaufträge müssen auf Moodle termingerecht und vollständig hochgeladen werden.
- Fachaufsätze als Pflichtlektüre; Medienaufgaben
- Mitarbeit: aktive Beteiligung, konstruktive Diskussionsbeiträge, Einbringung in Gruppenarbeit

Für einen positiven Abschluss der LV müssen alle Arbeitsaufträge und die Prüfung positiv sein.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Für einen positiven Abschluss der LV müssen alle Arbeitsaufträge und die Prüfung positiv sein.

Das Proseminar wird in digitaler Form abgehalten.

Es besteht Anwesenheitspflicht in den Videostunden und Sie müssen während des Semesters mehrere schriftliche Teilleistungen fristgerecht über Moodle abgegeben.

Sind Sie zu einer prüfungsimmanenten Lehrveranstaltung angemeldet, nehmen jedoch nicht teil ohne sich während der Abmeldefrist abzumelden, werden Sie für diese Lehrveranstaltung negativ beurteilt. Bei einer negativen Beurteilung muss die gesamte Lehrveranstaltung wiederholt werden.

Prüfungsstoff

Auseinandersetzung mit Sozialformen, Methoden und Medien

Literatur

Gudjons, Herbert(2000): Methodik zum Anfassen. Bad Heilbronn.
Sitte, Wolfgang und Wohlschlägl, Helmut (Hrsg.): Beiträge zur Didaktik des "Geographie und Wirtschaftskunde"-Unterrichts - Virtuelle Fachdidaktik Bibliothek
Rolfes, M. und Uhlenwinkel, A. (2013): Metzler Handbuch 2.0. Westermann Verlag, Braunschweig.(Auswahl)
Wüthrich, Christoph(2013): Methodik des Geographieunterrichts. Westermann.Braunschweig
Haubrich, Hartwig, Reinfried, Sibylle(Hrsg.)(2015): Geographie unterrichten lernen. Cornelsen (Auswahl)
Mattes, Wolfgang (2014): Methoden für den Unterricht.Schöningh.Paderborn.

Gruppe 4

In der ersten Einheit besteht Anwesenheitspflicht (bei Abwesenheit: Abmeldung von der Lehrveranstaltung).

max. 45 Teilnehmer*innen
Lernplattform: Moodle

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Donnerstag 04.03. 15:00 - 16:30 Digital
Donnerstag 11.03. 15:00 - 16:30 Digital
Donnerstag 18.03. 15:00 - 16:30 Digital
Donnerstag 25.03. 15:00 - 16:30 Digital
Donnerstag 15.04. 15:00 - 16:30 Digital
Donnerstag 22.04. 15:00 - 16:30 Digital
Donnerstag 29.04. 15:00 - 16:30 Digital
Donnerstag 06.05. 15:00 - 16:30 Digital
Donnerstag 20.05. 15:00 - 16:30 Digital
Donnerstag 27.05. 15:00 - 16:30 Digital
Donnerstag 10.06. 15:00 - 16:30 Digital
Donnerstag 17.06. 15:00 - 16:30 Digital
Donnerstag 24.06. 15:00 - 16:30 Digital

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Arbeitsaufträge:
i. Kritische Bewertung von Unterrichtsmaterialien
ii. Gestaltung von Unterrichtsmaterialien
iii. methodische Einbindung bestimmter Sozialformen im Unterricht
iv. methodische Einbindung bestimmter Medien im Unterricht
v. Konzept zu Lehr- und Lernsettings (Kreativworkshop)

- Alle Arbeitsaufträge müssen auf Moodle termingerecht und vollständig hochgeladen werden. - Fachaufsätze als Pflichtlektüre; Medienaufgaben (termingerecht)
- Mitarbeit: aktive Beteiligung, konstruktive Diskussionsbeiträge, Einbringung in Gruppenarbeit
Für einen positiven Abschluss der LV müssen alle Arbeitsaufträge und die Prüfung positiv sein.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Für einen positiven Abschluss der LV müssen alle Arbeitsaufträge und die Prüfung positiv sein.

Das Proseminar wird in digitaler Form einer prüfungsimmanenten Lehrveranstaltung abgehalten.

Es besteht Anwesenheitspflicht in den Videoeinheiten und Sie müssen während des Semesters mehrere schriftliche Teilleistungen fristgerecht über Moodle abgegeben.

Sind Sie zu einer prüfungsimmanenten Lehrveranstaltung angemeldet, nehmen jedoch nicht teil ohne sich während der Abmeldefrist abzumelden, werden Sie für diese Lehrveranstaltung negativ beurteilt. Bei einer negativen Beurteilung muss die gesamte Lehrveranstaltung wiederholt werden.

Prüfungsstoff

Auseinandersetzung mit Sozialformen, Methoden und Medien

Literatur

Gudjons, Herbert(2000): Methodik zum Anfassen. Bad Heilbronn.
Sitte, Wolfgang und Wohlschlägl, Helmut (Hrsg.): Beiträge zur Didaktik des "Geographie und Wirtschaftskunde"-Unterrichts - Virtuelle Fachdidaktik Bibliothek
Rolfes, M. und Uhlenwinkel, A. (2013): Metzler Handbuch 2.0. Westermann Verlag, Braunschweig.(Auswahl)
Wüthrich, Christoph(2013): Methodik des Geographieunterrichts. Westermann.Braunschweig
Haubrich, Hartwig, Reinfried, Sibylle(Hrsg.)(2015): Geographie unterrichten lernen. Cornelsen (Auswahl)
Mattes, Wolfgang (2014): Methoden für den Unterricht.Schöningh.Paderborn.

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Überblick über wichtige Sozialformen, Methoden und Medien für den Geographie- und Wirtschaftskunde-Unterricht. Mit praktischen Übungen und Beispielen aus der Unterrichtspraxis. Überblick über die wichtigsten Lerntheorien. Anregung zum Entwerfen eigener Unterrichtseinheiten.

Neben einer kritischen Analyse der wesentlichen Sozialformen, wird die Wichtigkeit von Methodenkompetenz und Methodenvielfalt aufgezeigt. Der lerntheoretisch begründete Einsatz von Medien im Unterricht wird in seiner Relevanz für die Unterrichtsplanung betont. Ziel ist es, sich ein erstes fachdidaktisches Handwerkszeug für die künftige Planung von Sequenzen oder Unterrichtseinheiten anzueignen.

Die kritische Auseinandersetzung mit Sozialformen, Methoden und Medien erfolgt in Gruppenarbeiten, Präsentationen und Diskussionen im Forum.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

(BA UF GW 03)

Letzte Änderung: Mi 21.04.2021 11:33