Universität Wien
Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

290062 VU Kartentechnik, Reproduktions- und Publikationstechnologie (2023W)

4.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 29 - Geographie
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first served").

Details

max. 30 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Mittwoch 04.10. 08:00 - 10:00 GIS-Labor Geo NIG 1.OG
Mittwoch 11.10. 08:00 - 10:00 GIS-Labor Geo NIG 1.OG
Mittwoch 18.10. 08:00 - 10:00 GIS-Labor Geo NIG 1.OG
Mittwoch 25.10. 08:00 - 10:00 GIS-Labor Geo NIG 1.OG
Mittwoch 08.11. 08:00 - 10:00 GIS-Labor Geo NIG 1.OG
Mittwoch 22.11. 08:00 - 10:00 GIS-Labor Geo NIG 1.OG
Mittwoch 29.11. 08:00 - 10:00 GIS-Labor Geo NIG 1.OG
Mittwoch 06.12. 08:00 - 10:00 GIS-Labor Geo NIG 1.OG
Mittwoch 13.12. 08:00 - 10:00 GIS-Labor Geo NIG 1.OG
Mittwoch 10.01. 08:00 - 10:00 GIS-Labor Geo NIG 1.OG
Mittwoch 17.01. 08:00 - 10:00 GIS-Labor Geo NIG 1.OG

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Grundlagen der Drucktechnik (Fachbegriffe, Definitionen, ...), Graphische Dateiformate, Typographie, Farbenlehre, Kartographische Software (Typen, Vergleiche, ...). Praktischer Einsatz von GIS und Grafiksoftware zur Kartenerstellung.
Die Lehrveranstaltung ist in zwei Teile gegliedert. Ein Drittel widmet sich den theoretischen Grundlagen der Reproduktions- und Publikationstechnologien. Dieser Teil wird als Vorlesung mit Beispielen aus der Praxis gehalten. Die anderen zwei Drittel finden in Form von Übungen statt. Der Schwerpunkt des Übungsteils liegt auf der Kartenerstellung, von der Datenaufbereitung mittels GIS sowie die Endausarbeitung mittels Grafiksoftware und die Publikation für Webdarstellungen.
Nach Absolvierung beider Teile der Lehrveranstaltung sollen die Studenten und Studentinnen in der Lage sein, qualitativ hochwertige Karten mittels GIS und Grafiksoftware kartographisch richtig herzustellen, und auch die technischen Möglichkeiten ihrer Vervielfältigung kennen.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Die Leistungskontrolle erfolgt in drei Teilen. Der erste Teil ist eine Prüfung über den theoretischen Teil der LV (schriftlich oder mündlich, nach Vereinbarung). Für den praktischen Teil sind während des Semesters kleinere Übungen zu erledigen, am Ende des Semesters ist ein kleines kartographisches Projekt von den Rohdaten zur fertigen Karte durchzuführen.
Gewichtung für die Gesamtbeurteilung: theoretische Prüfung: 40%, Übungen: 10%, Semesterprojekt 50%

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Die Lehrveranstaltung setzt Kenntnis der Grundlagen von Kartographie und GIS voraus (Inhalte der entsprechenden Lehrveranstaltungen des Bachelor-Studiums Geographie, besonders VU Topographische Kartographie und VU Thematische Kartographie).
Die Absolvierung der o.a. drei Prüfungsteile sowie Anwesenheit in den Lehrveranstaltungseinheiten sind Voraussetzungen zum positiven Abschluss der LV.

Prüfungsstoff

Grundlagen der Drucktechnik (Fachbegriffe, Definitionen, ...), Graphische Dateiformate, Typographie, Farbenlehre, Kartographische Software (Typen, Vergleiche, ...).
Praktische Übungen und Abschlussprojekt: Kartenerstellung von der Datenbeschaffung bis zum druckfertigen Produkt. Beinhaltet Datenaufbereitung im GIS und Grafikbearbeitung in einer Grafiksoftware

Literatur

Das Skriptum zum theoretischen Teil wird über Moodle bereitgestellt.
Zum Übungsteil gibt es ein ergänzendes Skriptum.
Als Ergänzung / Auffrischung können Skripten und Folien zu den Lehrveranstaltungen aus dem Bachelor-Studium Geographie verwendet werden.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

(MK1-W3-PI)

Letzte Änderung: Di 26.09.2023 14:08