Universität Wien FIND

Bedingt durch die COVID-19-Pandemie können kurzfristige Änderungen bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen (z.B. Absage von Vor-Ort-Lehre und Umstellung auf Online-Prüfungen) erforderlich sein. Melden Sie sich für Lehrveranstaltungen/Prüfungen über u:space an, informieren Sie sich über den aktuellen Stand auf u:find und auf der Lernplattform moodle.

Weitere Informationen zum Lehrbetrieb vor Ort finden Sie unter https://studieren.univie.ac.at/info.

290070 SE Seminar aus Wirtschaftskunde (Volkswirtschaftslehre) (2019S)

Die USA gegen die Welt? Handelskonflikte mit China und Europa und in Amerika (nur für Masterstudierende)

4.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 29 - Geographie
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

An/Abmeldung

Details

max. 22 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Dienstag 05.03. 14:15 - 15:45 Seminarraum Geographie NIG 5.OG C0528
Dienstag 19.03. 14:15 - 15:45 Seminarraum Geographie NIG 5.OG C0528
Dienstag 26.03. 14:15 - 15:45 Seminarraum Geographie NIG 5.OG C0528
Dienstag 02.04. 14:15 - 15:45 Seminarraum Geographie NIG 5.OG C0528
Dienstag 09.04. 14:15 - 15:45 Seminarraum Geographie NIG 5.OG C0528
Dienstag 30.04. 14:15 - 15:45 Seminarraum Geographie NIG 5.OG C0528
Dienstag 07.05. 14:15 - 15:45 Seminarraum Geographie NIG 5.OG C0528
Dienstag 14.05. 14:15 - 15:45 Seminarraum Geographie NIG 5.OG C0528
Dienstag 21.05. 14:15 - 15:45 Seminarraum Geographie NIG 5.OG C0528
Dienstag 28.05. 14:15 - 15:45 Seminarraum Geographie NIG 5.OG C0528
Dienstag 04.06. 14:15 - 15:45 Seminarraum Geographie NIG 5.OG C0528
Dienstag 18.06. 14:15 - 15:45 Seminarraum Geographie NIG 5.OG C0528
Dienstag 25.06. 14:15 - 15:45 Seminarraum Geographie NIG 5.OG C0528

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Das Ziel dieses Seminars ist es, aktuelle Kontroversen zwischen den USA, Euro-pa, China und auch innerhalb Nordamerikas zu diskutieren, die sich aus den di-vergierenden Wirtschaftsentwicklungen dieser Regionen in den letzten Jahrzehn-ten ergeben haben. Wichtige Themen sind u.a. die Entwicklungen der Leistungsbilanzen, der Wirtschaftsstrukturen sowie der Internet-Unternehmen.
Die spezifischen Inhalte des Seminars ergeben sich aus den Referatsthemen der Teilnehmerinnen des Seminars.

Methodisch ist das Seminar so aufgebaut, dass je Termin zwei Studierende vortragen und daran eine Diskussion anschliesst.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Das Seminar ist eine prüfungsimmanente Lehrveranstaltung, in der die mündlichen (Referat) Leistungen sowie die mündlichen und schriftlichen Diskussionsbeiträge beurteilt werden.
Die Literatur wird jeder (m) Studierenden themenbezogen am Beginn des Seminars zur Verfügung gestellt.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Anwesenheit gemäß Regelung für prüfungsimmanente Lehrveranstaltungen.
Beurteiungsschema: Referat (inkl. Powerpoint-Präsentation): 80%; mündliche und schriftliche Diskussionsbeiträge: 20%

Prüfungsstoff

Literatur

Den Studierenden wird per handout eine umfangreiche Literaturliste zur Verfügung gestellt.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

(MA UF GW 03)

Letzte Änderung: Mo 07.09.2020 15:42