Universität Wien FIND

Jetzt impfen lassen für ein sicheres Miteinander im Herbst!

Um allen Angehörigen der Universität Wien einen guten und sicheren Semesterbeginn zu ermöglichen, gibt es von Samstag, 18. September, bis Montag, 20. September die Möglichkeit einer COVID-19-Impfung ohne Terminvereinbarung am Campus der Universität Wien. Details unter https://www.univie.ac.at/ueber-uns/weitere-informationen/coronavirus/.

Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

290103 SE Bachelorseminar aus Humangeographie (Wirtschaftsgeographie): Metropole, Weltstadt, Global City (2016W)

Stadtentwicklung in der Globalisierung (auch für Lehramtsstudierende im Bachelor- und Diplomstudium)

4.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 29 - Geographie
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first served").

Details

max. 25 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Anwesenheitspflicht zum 1. Termin!

Donnerstag 06.10. 15:00 - 17:00 Seminarraum Geographie NIG 5.OG C0528
Donnerstag 13.10. 15:00 - 17:00 Seminarraum Geographie NIG 5.OG C0528
Donnerstag 20.10. 15:00 - 17:00 Seminarraum Geographie NIG 5.OG C0528
Donnerstag 27.10. 15:00 - 17:00 Seminarraum Geographie NIG 5.OG C0528
Donnerstag 03.11. 15:00 - 17:00 Seminarraum Geographie NIG 5.OG C0528
Donnerstag 10.11. 15:00 - 17:00 Seminarraum Geographie NIG 5.OG C0528
Donnerstag 17.11. 15:00 - 17:00 Seminarraum Geographie NIG 5.OG C0528
Donnerstag 24.11. 15:00 - 17:00 Seminarraum Geographie NIG 5.OG C0528
Donnerstag 01.12. 15:00 - 17:00 Seminarraum Geographie NIG 5.OG C0528
Donnerstag 15.12. 15:00 - 17:00 Seminarraum Geographie NIG 5.OG C0528
Donnerstag 12.01. 15:00 - 17:00 Seminarraum Geographie NIG 5.OG C0528
Donnerstag 19.01. 14:00 - 17:00 Seminarraum Geographie NIG 5.OG C0528
Donnerstag 26.01. 14:00 - 17:00 Seminarraum Geographie NIG 5.OG C0528

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Im Fokus des Seminars stehen Arbeitsbeziehungen, Machtstrukturen und soziale Handlungsfähigkeit und deren Analyse im Rahmen Globaler Produktionsnetzwerke.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Punktesystem: Mitarbeit und Diskussion (bis 15 Punkte), Durchführung von vorbereitenden Aktivitäten (bis 35 Punkte), Referat (bis 15 Punkte), schriftliche Seminararbeit (bis 35 Punkte). Positive Beurteilung ab 56 von 100 Punkten.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Prüfungsstoff

Verpflichtende Lektüre und gemeinsame Diskussion der Basisliteratur.
Erarbeitung zentraler Konzepte und Analysekategorien in moderierten Großgruppen.
Kleingruppenarbeit zu Themeneingrenzung und Spezifizierung von Forschungsfragen.
Schreibwerkstatt und Peer-Group Textkritik.
Einzelgespräche zur Spezifizierung der Forschungsfrage für die Seminararbeit.
Referate in Pecha-Kucha-Format.

Literatur

Basisliteratur:
Coe N.M., Dicken P. und Hess M. (2008): Global production networks: realizing the potential, In: Journal of Economic Geography 8, 271-295.
Coe N.M. (2012): Geographies of production III: Making space for labour. In: Progress in Human Geography 37(2) 271-284.
Coe N.M. und Hess M. (2013): Global production networks, labour and development. Introduction to Special Issue. Geoforum 44(1) 4-9.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

(BA GG 7.1) (B11-7.1) (L2-b4, L2-b-zSE) (UF BA GW 16)

Letzte Änderung: Mo 07.09.2020 15:42