Universität Wien FIND
Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

290128 VO Photogrammetrische Datenerfassung (2016W)

3.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 29 - Geographie

Details

Sprache: Deutsch

Prüfungstermine

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Montag 03.10. 08:30 - 10:00 Hörsaal 5A Geographie NIG 5.OG A0518
Montag 10.10. 08:30 - 10:00 Hörsaal 5A Geographie NIG 5.OG A0518
Montag 17.10. 08:30 - 10:00 Hörsaal 5A Geographie NIG 5.OG A0518
Montag 24.10. 08:30 - 10:00 Hörsaal 5A Geographie NIG 5.OG A0518
Montag 31.10. 08:30 - 10:00 Hörsaal 5A Geographie NIG 5.OG A0518
Montag 07.11. 08:30 - 10:00 Hörsaal 5A Geographie NIG 5.OG A0518
Montag 14.11. 08:30 - 10:00 Hörsaal 5A Geographie NIG 5.OG A0518
Montag 21.11. 08:30 - 10:00 Hörsaal 5A Geographie NIG 5.OG A0518
Montag 28.11. 08:30 - 10:00 Hörsaal 5A Geographie NIG 5.OG A0518
Montag 05.12. 08:30 - 10:00 Hörsaal 5A Geographie NIG 5.OG A0518
Montag 12.12. 08:30 - 10:00 Hörsaal 5A Geographie NIG 5.OG A0518
Montag 09.01. 08:30 - 10:00 Hörsaal 5A Geographie NIG 5.OG A0518
Montag 16.01. 08:30 - 10:00 Hörsaal 5A Geographie NIG 5.OG A0518
Montag 23.01. 08:30 - 10:00 Hörsaal 5A Geographie NIG 5.OG A0518
Montag 30.01. 08:30 - 10:00 Hörsaal 5A Geographie NIG 5.OG A0518

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Photogrammetrie ist eine der wichtigsten Erfassungsmethoden für dreidimensionale Daten. In der Lehrveranstaltung werden die wesentlichen Grundzüge der Photogrammetrie behandelt. Neben Grundbegriffen wie Messbild, Messkammer, Aufnahmematerial und Auswertegeräten werden die Möglichkeiten der Datenbeschaffung durch bildgebende Sensoren vermittelt. Weitere wesentliche Punkte beziehen sich auf die Orientierungsverfahren in der Photogrammetrie - innere und äußere Orientierung von Bildern, relative und absolute Orientierung von Stereomodellen. Darauf aufbauend werden die Methoden der Aerotriangulierung, des Blockausgleichs, der Herstellung digitaler Höhenmodelle sowie die Orthophotoproduktion behandelt.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Mündliche Prüfung

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Nach Absolvierung der Lehrveranstaltung sollen die Studenten und Studentinnen in der Lage sein, Projekte für photogrammetrische Datenerfassung zu planen, die erforderlichen Grundlagen für thematische Anwendungen bereitzustellen und abgeleitete Datenbestände für kartographische Anwendungen zu nutzen.

Prüfungsstoff

Einführung in die Grundlagen photogrammetrischer Instrumente, Verfahren für Aufnahme und Auswertung von Sensordaten im Rahmen der Vorlesung. Demonstration von Methoden, Instrumenten und Ergebnissen aus photogrammetrischer Auswertung anhand praktischer Beispiele.

Literatur

Skriptum zur Lehrveranstaltung; zur Vertiefung: Kraus, K.: Photogrammetrie Band 1, 2 und 3; Kraus, K et. al.: Fernerkundung Band 1 und 2; Albertz, J, Kreiling, W.: Photogrammetrisches Taschenbuch

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

(MK1-W1-NPI)

Letzte Änderung: Mo 07.09.2020 15:42