Universität Wien FIND

290146 VU Wissensmanagement in der Regionalentwicklung (2016W)

3.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 29 - Geographie
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

Details

max. 25 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Mittwoch 05.10. 16:00 - 18:00 Seminarraum SSC Geo 2A180 1.OG UZA II
Mittwoch 12.10. 16:00 - 18:00 Seminarraum SSC Geo 2A180 1.OG UZA II
Mittwoch 19.10. 16:00 - 18:00 Seminarraum SSC Geo 2A180 1.OG UZA II
Mittwoch 09.11. 16:00 - 18:00 Seminarraum SSC Geo 2A180 1.OG UZA II
Mittwoch 16.11. 16:00 - 18:00 Seminarraum SSC Geo 2A180 1.OG UZA II
Mittwoch 23.11. 16:00 - 18:00 Seminarraum SSC Geo 2A180 1.OG UZA II
Mittwoch 30.11. 16:00 - 18:00 Seminarraum SSC Geo 2A180 1.OG UZA II
Mittwoch 14.12. 16:00 - 18:00 Seminarraum SSC Geo 2A180 1.OG UZA II
Mittwoch 11.01. 16:00 - 18:00 Seminarraum 2A310 3.OG UZA II
Mittwoch 18.01. 16:00 - 18:00 Seminarraum 2A310 3.OG UZA II
Mittwoch 25.01. 16:00 - 18:00 Seminarraum 2A310 3.OG UZA II

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Wissensmanagement wird in der Regionalentwicklung immer bedeutender, da eine Vielzahl von Informationen, Daten und Fakten zu den Regionen die Entscheidung von Entwicklungsstrategien beeinflussen. Wissen, dass nicht abrufbar ist, Wissen, dass nicht expliziert wird, zeigt wenig Nutzen in den Regionen und damit auch für die Regionalentwicklung.

Methoden Wissen gezielt aufzubereiten, zu verwalten, (gemeinsam) zu nutzen, aktuell und verfügbar zu halten, bietet Wissensmanagement an. In der Lehrveranstaltung wollen wir uns den Grundlagen des Wissensmanagements nähern und vertiefend Methoden des Wissensmanagements kennenlernen. Diese werden den Studierenden einerseits vorgestellt, anderseits werden sie mit diesen auch selbst arbeiten. So können Methoden und Tools auch gleich getestet werden.

Im Rahmen der LVA werden unterschiedliche Methoden im Wissensmanagement vorgestellt und in Kontext mit der Praxis
von Studierenden Geographie und Regionalplanung gestellt. Relevante Literatur wird von Studierenden erarbeitet und mit einer Wissensmanagement Methode aufbereitet.

Methoden:
LV-Methoden:
Vortrag
Literaturanalyse und Aufbereitung
Diskussion und Reflexion
Posterpräsentation

LV-Ziele:
Kennenlernen von Wissensmanagement Methoden und deren Anwendbarkeit in der Regionalentwicklung
Einblick in die Entwicklung von Wissensmanagement
Erproben von Wissensmanagement Methode
Präsentation eines wissenschaftlichen Posters

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Abgabe von Textinterpretationen

Konzeption und Durchführung eines Praxisbeispiels

Präsentation eines wissenschaftlichen Posters

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Abgabe von drei Papers „Ergebnisse Literaturanalyse“ (10%)
Abgabe eines Papers „Vorstellen der gewählten Methode und Ansatzpunkte für die Regionalentwicklung“ (10%)
Vorbereitung und Durchführung einer Wissenserfassung/Explizierungsmethode (30%)
Posterpräsentation aller Ergebnisse aus der LVA als Abschlussarbeit (50%)

Prüfungsstoff

Literatur

(eine kleine Auswahl)
Bornemann / Reinhardt (2008): Handbuch Wissensbilanz. Umsetzung und Fallstudien. Erich Schmidt Verlag. Berlin
Hasler-Roumios, Ursula (2007): Studienbuch Wissensmanagement. Orell fuessli Verlagt AG, Zürich
Mittelmann, Angelika (2011): Werkzeugkasten Wissensmanagement. Norderstedt: Books on Demand, 7
North, Klaus (1998): Wissensorientierte Unternehmensführung. Wertschöpfung durch Wissen. Wiesbaden.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

(MG-S3-PI.m/f, MG-S5-PI.m, MG-W3-PI, MG-W5-PI) (MR-1b-PI) (L2-b-zLV)

Letzte Änderung: Fr 31.08.2018 08:56