Universität Wien FIND
Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

290155 PS Personalmanagment unter didaktischen und volkswirtschaftlichen Aspekten (2016W)

2.00 ECTS (1.00 SWS), SPL 29 - Geographie
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

Details

max. 30 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Samstag 19.11. 09:00 - 17:00 Seminarraum Geographie NIG 5.OG C0528
Mittwoch 30.11. 16:00 - 18:00 Hörsaal 5A Geographie NIG 5.OG A0518
Samstag 17.12. 09:00 - 17:00 Seminarraum Geographie NIG 5.OG C0528

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

- Grundlagenwissen innerhalb des Personalrechts und des betrieblichen Personalmanagements sowie des Kostenfaktors Arbeit
- Hervorhebung der volksökonomischen Bedeutung des Faktors Arbeit im Spannungsfeld der Sozialpartnerschaften, Staat und Gesetzgebung, Konjunktur, Unternehmern und Arbeitnehmern, Arbeitsmarkt und Ausbildung sowie kritischer Diskurs
- Didaktische Herangehensweisen im Schwerpunkt Personal und Arbeitsmarkt

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

schriftliche Klausur über die Lehrinhalte
Abhaltung einer Unterrichtskurzsequenz
Mitarbeit während der Lehrveranstaltung

Das Proseminar wird in Form einer prüfungsimmanenten Lehrveranstaltungen abgehalten. Es besteht Anwesenheitspflicht und Sie müssen während des Semesters mehrere mündliche und/oder schriftliche Leistungen erbringen, um positiv beurteilt zu werden.

Sind Sie zu einer prüfungsimmanenten Lehrveranstaltung angemeldet, nehmen jedoch nicht teil ohne sich während der Abmeldefrist über Univis abzumelden, werden Sie für diese Lehrveranstaltung negativ beurteilt. Bei einer negativen Beurteilung muss die gesamte Lehrveranstaltung wiederholt werden.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Die Studierenden können nach erfolgreicher Absolvierung der LV Unterrichtseinheiten hinsichtlich personellen-, arbeitsrechtlichen- und sozialen Fragestellungen abhalten und dabei didaktische Vorgehensweisen anwenden. Der gesamtökonomische Kontext des Faktors Arbeit wird unter Einbezug gegenwertiger Entwicklung reflektiert und kritisch hinterfragt.

Prüfungsstoff

Die Themengebiete werden den Studierenden mit einem Methodenmix aus Frontalunterricht und praxisrelevanten Fallbeispielen, Diskussionen und Rollenspielen in den Seminareinheiten näher gebracht. Das Abhalten von Unterrichtssequenzen durch die Studierenden soll erworbenes Wissen festigen und eine Möglichkeit zur kritischen Auseinandersetzung bieten.

Literatur

Personal-Management: Grundzüge für Konzeptionen betrieblicher Personalarbeit 10. Auflage, Jürgen Berthel (Autor), Fred G. Becker (Autor), Schäffer Poeschl Verlag Februar 2013

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

(L2-f5) (UF BA GW 19) (UF MA GW 01)

Letzte Änderung: Fr 31.08.2018 08:56