Universität Wien FIND

Bedingt durch die COVID-19-Pandemie können kurzfristige Änderungen bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen (z.B. Absage von Vor-Ort-Lehre und Umstellung auf Online-Prüfungen) erforderlich sein. Melden Sie sich für Lehrveranstaltungen/Prüfungen über u:space an, informieren Sie sich über den aktuellen Stand auf u:find und auf der Lernplattform moodle. ACHTUNG: Lehrveranstaltungen, bei denen zumindest eine Einheit vor Ort stattfindet, werden in u:find momentan mit "vor Ort" gekennzeichnet.

Regelungen zum Lehrbetrieb vor Ort inkl. Eintrittstests finden Sie unter https://studieren.univie.ac.at/info.

Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

290170 SE Masterseminar aus Wirtschaftskunde (Volkswirtschaftslehre) (2021S)

Ökonomische Theorie im Spiegel der Geschichte

4.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 29 - Geographie
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first serve").

Details

max. 20 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

alle Sitzungen finden online statt

Freitag 05.03. 09:45 - 11:15 Digital
Freitag 19.03. 09:45 - 11:15 Digital
Freitag 26.03. 09:45 - 11:15 Digital
Freitag 16.04. 09:45 - 11:15 Digital
Freitag 23.04. 09:45 - 11:15 Digital
Freitag 30.04. 09:45 - 11:15 Digital
Freitag 07.05. 09:45 - 11:15 Digital
Freitag 14.05. 09:45 - 11:15 Digital
Freitag 21.05. 09:45 - 11:15 Digital
Freitag 28.05. 09:45 - 11:15 Digital
Freitag 04.06. 09:45 - 11:15 Digital
Freitag 11.06. 09:45 - 11:15 Digital
Freitag 18.06. 09:45 - 11:15 Digital
Freitag 25.06. 09:45 - 11:15 Digital

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Im Zentrum der Untersuchungen und Beratungen stehen Probleme alternativer Theorien zur Funktionsweise kapitalistischer ökonomischer Systeme sowie deren Erklärungskraft und Prüfbarkeit. Im Mittelpunkt der Diskussion stehen die Probleme, die die zentralen Autoren der Klassik, der Neoklassik, des Marxismus, des Keynesianismus und des Monetarismus zu lösen versucht haben. Vor dem jeweiligen zeitgenössischen, wirtschaftshistorischen und politischen Hintergrund werden die Entstehung und Entwicklung dieser Theorien reflektiert. Obgleich historisch orientiert ist dieses Seminar analytisch, wobei insbesondere Fragen der Erklärungskraft und Prüfbarkeit der jeweils diskutierten ökonomischen Theorien im Mittelpunkt des Interesses stehen. Interessierte Studentinnen und Studenten lernen den theoretischen und historischen Hintergrund alternativer Theorien zur Erklärung der Funktionsweise kapitalistischer Systeme kennen, sowie deren Leistungsfähigkeit und Kritiken zu bewerten. Der Unterricht besteht aus wöchentlichen Einheiten zu je 90 Minuten, wobei in den jeweiligen Sitzungen anhand von spezifizierter Literatur vorbereitete Fragen diskutiert werden.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Studentinnen und Studenten haben anhand von Literatur Fragen für die jeweilige Sitzung vorzubereiten und sich in allen Seminarsitzungen an der Diskussion dieser Fragen lebhaft zu beteiligen. Weiters haben Studentinnen und Studenten 4 Fragensets schriftlich auszuarbeiten und spätestens eine Woche vor dem offiziellen Semesterende abzugeben.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Der erfolgreiche Abschluss dieser Lehrveranstaltung erfordert, dass Studentinnen und Studenten Fragen anhand von Literatur für die jeweilige Sitzung vorbereiten und sich lebhaft an deren Diskussion beteiligen. Weiters haben Studentinnen und Studenten 4 Fragensets schriftlich auszuarbeiten und spätestens eine Woche vor dem offiziellen Semesterende abzugeben sowie eine Seminararbeit (ca. 5000 Worte) zu verfassen. Die Themen der Seminararbeiten werden individuell mit dem LV-leiter abgestimmt. Die Beurteilung der Qualität der mündlichen Diskussionsbeiträge sowie der schriftlichen Arbeiten richtet sich nach der Vollständigkeit, Präzision und Klarheit der diskutierten Probleme und Argumente.

Prüfungsstoff

Die im Seminar diskutierten Problemsituationen, Probleme und Lösungen.

Literatur

Einführende Basisliteratur:
Jürgen Kromphardt, Konzeptionen und Analysen des Kapitalismus, Vandenhoeck & Ruprecht, Göttingen 2004 (4. Aflg.; bzw. spätere Auflagen)

Diese einführende Basisliteratur wird ergänzt durch analytische Artikel und Beiträge zu den jeweiligen Sitzungen.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

(MA UF GW 03)

Letzte Änderung: Mi 17.02.2021 15:09