Universität Wien FIND
Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

290188 PS Animation und 3D-Visualisierung (2019S)

4.50 ECTS (2.00 SWS), SPL 29 - Geographie
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

Details

max. 30 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine

Ort: GIS-Lab Computerkartographie Geographie NIG 1.OG C109
EH01 Mi 06.03. 10:00-13:00
EH02 Mi 13.03. 10:00-13:00
EH03 Mi 20.03. 17:00-20:00 !! MM-LAb
EH04 Mi 27.03. 10:00-13:00
EH05 Mi 03.04. 10:00-13:00
EH06 Mi 10.04. 10:00-13:00
EH07 Mi 08.05. 10:00-13:00
EH08 Mi 05.06. 09:00-12:00 (MM-Lab)


Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Es soll das Potenzial aktueller 3D-Software und Techniken zur kartographischen Visualisierung erörtert werden. Formen der 3D-Animation mittels professioneller Modellierungs- und Animationssoftware (etwa zur Herstellung qualitativ hochwertiger Videosequenzen) werden den Möglichkeiten (interaktiver) Web 3D-Technologien (WebGL) zur Echtzeit-Visualisierung gegenübergestellt. Diese Schwerpunkte werden anhand von praktischen Arbeiten veranschaulicht und gefestigt.

Nach einer Erläuterung der Grundlagen wird den Studenten Schritt für Schritt die praktische Umsetzung anhand einfacher Beispiele demonstriert. Änderungen sowie ähnliche Aufgabestellungen sollen sowohl während der LV als auch als Übung bis zur nächsten Einheit selbstständig durchgeführt werden, um das Gelernte zu vertiefen. Die in der LV gesammelten Kenntnisse und Kompetenzen sollen in einem Abschlussprojekt praktisch angewandt werden.

Studierende sollen nach erfolgreicher Absolvierung der LV
- Kenntnisse über die Grundlagen zur Erstellung von 3D Animationen und interaktiver 3D Anwendungen in WebGL
- sowie Kompetenzen, um qualitativ hochwertige 3D-Animationen und interaktive 3D Anwendungen umsetzen zu können erworben haben

Methoden: Interaktiver Unterricht, praktisches Arbeiten mit Spezialsoftware, Teamarbeit und gruppenorientiertem Lernen sowie Diskussion, Eigenleistung der Studierenden (Übung-/Projektarbeit).

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Übungsaufgaben, Vorbereitung von theoretischen Inhalten für die folgende Einheit, Semesterprojekt in Kleinstgruppen, Präsentationen, Mitarbeit und mündliche Fragen zum Inhalt der Voreinheiten.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Die Note setzt sich zu 20% aus der Mitarbeit, zu 30% aus den abgegebenen Arbeiten und zu 50% aus dem finalen Projekt zusammen.

Für eine positive Beurteilung sind in Summe mindestens 51% nötig.

Eine Abmeldung ist bis zur 3. Einheit des PS möglich. Allen verbliebenen Angemeldeten wird bis spätestens November des WS - auf Basis der bis dahin erbrachten Leistungen - ein Zeugnis ausgestellt. Grundsätzlich besteht Anwesenheitspflicht! Es dürfen max. 2 EH versäumt werden.

Prüfungsstoff

siehe Inhalte der LV

Literatur

Bereitstellung via E-learning Plattform

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

(MK-W4-PI)

Letzte Änderung: Mi 07.08.2019 11:28