Universität Wien FIND

Kehren Sie für das Sommersemester 2022 nach Wien zurück. Wir planen Lehre überwiegend vor Ort, um den persönlichen Austausch zu fördern. Digitale und gemischte Lehrveranstaltungen haben wir für Sie in u:find gekennzeichnet.

Es kann COVID-19-bedingt kurzfristig zu Änderungen kommen (z.B. einzelne Termine digital). Informieren Sie sich laufend in u:find und checken Sie regelmäßig Ihre E-Mails.

Lesen Sie bitte die Informationen auf https://studieren.univie.ac.at/info.

290365 KU Aktuelles Forschungsspektrum in der Quartärforschung (2020S)

3.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 29 - Geographie

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first served").

Details

Sprache: Deutsch

Prüfungstermine

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Beginn: 10. März. Auf Grund der Corona Virus Pandemie kann derzeit der Präsenzteil der LV nicht stattfinden. Weitere Infos siehe Moodle.

Dienstag 03.03. 16:30 - 18:00 Seminarraum 2A310 3.OG UZA II
Dienstag 10.03. 16:30 - 18:00 Seminarraum 2A310 3.OG UZA II
Dienstag 17.03. 16:30 - 18:00 Seminarraum 2A310 3.OG UZA II
Dienstag 24.03. 16:30 - 18:00 Seminarraum 2A310 3.OG UZA II
Dienstag 31.03. 16:30 - 18:00 Seminarraum 2A310 3.OG UZA II
Dienstag 21.04. 16:30 - 18:00 Seminarraum 2A310 3.OG UZA II
Dienstag 28.04. 16:30 - 18:00 Seminarraum 2A310 3.OG UZA II
Dienstag 05.05. 16:30 - 18:00 Seminarraum 2A310 3.OG UZA II
Dienstag 12.05. 16:30 - 18:00 Seminarraum 2A310 3.OG UZA II
Dienstag 19.05. 16:30 - 18:00 Seminarraum 2A310 3.OG UZA II
Dienstag 26.05. 16:30 - 18:00 Seminarraum 2A310 3.OG UZA II
Dienstag 09.06. 16:30 - 18:00 Seminarraum 2A310 3.OG UZA II
Dienstag 16.06. 16:30 - 18:00 Seminarraum 2A310 3.OG UZA II
Dienstag 23.06. 16:30 - 18:00 Seminarraum 2A310 3.OG UZA II
Dienstag 30.06. 16:30 - 18:00 Seminarraum 2A310 3.OG UZA II

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Aktuelle Fragestellungen zum Quartär gewinnen zunehmend an Bedeutung, da vom Menschen intensiv genutzte und besiedelte Räume häufig auf Ablagerungen aus diesem Zeitraum lokalisiert sind. Der quartäre Landschaftsraum und seine Bedeutung für angewandte Fragestellungen wird im Rahmen dieses Kurses an ausgewählten Beispielen in einer Vielfalt von aktuellen Forschungsthemen vom Boden über Altersdatierungen bis zum anthropogenen Beitrag vorgestellt. Die Teilnehmerinnen/Teilnehmer sollen nach dem Besuch und den von ihnen zu erbringenden Leistungen eine differenzierte Vorstellung der inhaltlichen und aus vielen Fachgebieten stammenden methodischen Vielfalt der mit dem Quartär verknüpften Themenbereiche entwickeln. Sie sollen die aktuelle Bedeutung welche dem Quartär zukommt erkennen können und sollen in der Lage sein sich selbständig mit ausgewählten Themen auseinandersetzen können.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Zunächst gibt es einführende Vorlesungsteile, wobei auch dabei der Diskussion breiter Raum geboten werden soll. In diesen Vorlesungen stehen exemplarisch die Paläobodenforschung, das Anthropozän und ausgewählte Methoden der Altersdatierung im Zentrum. Danach folgt eine Phase in welcher die Teilnehmerinnen/Teilnehmer im 2-er Team die Inhalte ausgewählter Fachaufsätze (diese sind auch für die Prüfung relevant) in einem 10-15-minütigen Vortrag vorstellen sollen und die daran anknüpfende Diskussion leiten. Ziel dabei ist es sowohl die Vielfalt an konkreten Fragstellungen bewusst zu machen, als auch die Fachzeitschriften in denen üblicherweise auf das Quartär bezogene Themen veröffentlicht werden bekannt zu machen. Den Abschluss bildet eine schriftliche Prüfung über den Inhalt der 10 Fachaufsätze als auch des Skriptums!

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Beurteilt wird die Mitarbeit in Form von Diskussionsbeiträgen, die Fähigkeiten wesentliche Inhalte von Aufsätzen im Rahmen der Präsentation verständlich zu vermittelt und schließlich das Abschneiden bei einer Prüfung, welche über alle im Rahmen dieses Kurses behandelten Aufsätze schriftlich abzulegen ist. Sowohl Mitarbeit, als auch die Präsentation eines Fachaufsatzes tragen je 20% (in Summe beide also 40%) zur Note bei. Die Prüfungsleistung bei der vorgesehenen schriftlichen Prüfung fließt mit 60% Gewichtsfaktor in die End-Beurteilung ein.

Prüfungsstoff

Der Inhalt eines Skriptums über ausgewählte Methoden der Altersdatierung als auch der von 10 Fachaufsätzen aus diversen englischsprachigen Fachzeitschriften!

Literatur

10 Fachaufsätze aus englischsprachigen Fachzeitschriften! Ein Skriptum über ausgewählte in der Quartärforschung verwendete Methoden der Altersdatierung!

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

(MG-S2-NPI) (MA UF GW 02)

Letzte Änderung: Sa 02.04.2022 00:26