Universität Wien FIND
Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

300067 VO Einführung in die Morphometrie (Biometrie II) (2010S)

Grundzüge der multivariaten Statistik

3.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 30 - Biologie

Vorlesung jeweils Do., 10 Uhr c.t. - 12 Uhr, ÜR2, Ebene 2, UZA 1, Althanstrasse 14.
Bitte bringen Sie, wenn es Ihnen möglich ist, einen Laptop (netbook) zu den Demonstrationen mit - der Zeitpunkt, wann Demonstrationen zur Vorlesung stattfinden sollen, wird zumindest 1 Woche vorher bekannt gegeben werden.
Bitte besorgen Sie sich aus dem Internet das kostenfreie Programm 'gnumeric'. Es ist für diverse Betriebsysteme (Unix, Linux, OSX, Windows XP, Windows Vista - Windows 7 ?) erhältlich. Ideal wäre Gnumeric-Version >= 1.10.

Details

Sprache: Deutsch

Prüfungstermine

Lehrende

Termine

Zur Zeit sind keine Termine bekannt.

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Die Veranstaltung (Vorlesung und Demonstration) soll eine Einführung in theoretische Grundlagen der Morphometrie sowie in die methodische, insbes. multivariat-statistische Erfassung morphometrischer Daten bieten. Sie richtet sich hauptsächlich an fortgeschrittene StudentINNen mit Grundkenntnissen in Biometrie und Statistik. Die nachstehend angeführten Themen werden im einzelnen erörtert: ein Abriss der Geschichte der Morphometrie, morphometrische Merkmale, homologe Messpunkte, Grösse vs. Form, Gestalt, Statistik als wichtige Hilfswissenschaft der Morphometrie, Wiederholung grundlegender Begriffe aus Statistik und Vektoranalysis, Prinzipien der Stereologie (Flächen - Punktzählverfahren, Längen - Buffonsches Nadel- und Münzproblem, Fraktale und Messungen), Grundlagen der Messfehlerstatistik (Wiederholungsmessungen, Fehlerfortpflanzung), Binomial-, Multinomial- und Normalverteilung, zentraler Grenzwertsatz, Verteilungsparameter(Mittelwerte, Variationsparameter), Datentransformationen (z.B. logarithmische T., Quadratwurzelt., Ranging, z-Standardisierung), Varianz, Kovarianz und Korrelation (z.B. Produkt-Moment K., Rang-K.), Chiquadrat-Tests, multivariate Darstellung von Varianz-Kovarianz und Korrelation (Matrizen, Vektoren), einfache und multipel lineare Regressionsanalyse, partielle Regression und Korrelation, Linearkombinationen, Merkmalsraum - Euklid- vs. MAHALANOBIS-Distanz, Hauptkomponentenanalyse (z.B. Eigenvektor, Eigenwert, Gesamtvarianz), Faktorenanalysen, Faktorenraum, Ordinationstechniken - multivariate Allometrie und Isometrie, lineare Diskriminanzanalysen, Diskriminanzraum, Identifikationsanalyse.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Prüfungsstoff

Literatur


Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

MZO W-4, MEV W-3

Letzte Änderung: Mo 07.09.2020 15:43