Universität Wien FIND

300099 EX Moorkundliche Exkursion zu den Tamsweger Mooren (2022S)

3.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 30 - Biologie
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first served").

Details

max. 16 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Exkursion: 29.08.-02.09.2022 Tamsweg, Lungau, Salzburg

Freitag 18.03. 17:00 - 18:00 Seminarraum (Fakultätszentrum für Biodiversität) Rennweg EG

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Moorökologie und Vegetation

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Protokoll

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Besuch der VO 300280 VO Ökologie der Moore ist empfehlenswert und ggf. Reihungskriterium
Kenntnis der Moorpflanzen und Vegetationstypen sowie deren Indikatorfunktionen für Moormanagement und Renaturierungsmaßnahmen. Überblick über die im Gebiet vorkommenden Moortypen. Ökohydrologische Grundlagen für Management und Renaturierung.

Prüfungsstoff

Feldkurs. Pflanzen und Vegetationstypen werden vor Ort vorgestellt und erläutert. Die verschiedenen Moortypen werden anhand von Beispielen gezeigt und die ökohydrologischen Grundlagen in Einführungsreferaten und an zwei Beispielprojekten für Moorrenaturierung vorgestellt.

Notwendige Ausrüstung: Regenkleidung, Gummistiefel, Lupe

Literatur

Steiner, G.M. (Red.) 2005: Moore von Sibirien bis Feuerland (Mires from Siberia to Tierra del Fuego). Stapfia 85, 626 pp. Oberösterreichisches Landesmuseum, Linz.

Steiner, G.M. 1993: Scheuchzerio-Caricetea fuscae und Oxycocco-Sphagnetea. In: Grabherr, G. & Mucina, L. (Ed.): Die Pflanzengesellschaften Österreichs, Teil II: Natürliche baumfreie Vegetation: 131-181. G.Fischer Jena, Stuttgart, New York.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

MBO 7, UF BU 10, B-WZB, MNB 7

Letzte Änderung: Mi 23.03.2022 11:49