Universität Wien FIND

Bedingt durch die COVID-19-Pandemie können kurzfristige Änderungen bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen (z.B. Absage von Vor-Ort-Lehre und Umstellung auf Online-Prüfungen) erforderlich sein. Melden Sie sich für Lehrveranstaltungen/Prüfungen über u:space an, informieren Sie sich über den aktuellen Stand auf u:find und auf der Lernplattform moodle.

Weitere Informationen zum Lehrbetrieb vor Ort finden Sie unter https://studieren.univie.ac.at/info.

300156 UE Spezielle Techniken in der Elektronenmikroskopie und Ultrastrukturforschung (2018S)

10.00 ECTS (6.00 SWS), SPL 30 - Biologie
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

An/Abmeldung

Details

max. 8 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine

Vorbesprechung: Mo., 05.03.2018, 09:15 Uhr Konferenzraum Zoologie; Beginn des Kurses am Mo., 09. 04. 2018, um 8:15 Uhr im Konferenzraum der Zoologie, UZA1, mit der 1. einführenden Vorlesung. Laborarbeit beginnt um 9 Uhr c.t. in der Core Facility für Cell Imaging und Ultrastrukturforschung (Elektronenmikroskopie-Lab). Der Kurs dauert 3 Wochen im Block ab 09. 04. 2018 - 27.04. 2018, Vorlesung zum Kurs von 8:15 -9 Uhr vor allem in der 1. und 2. Woche, Praktikum jeweils von 9 - 16 Uhr.


Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Der Schwerpunkt dieses Elektronenmikroskpie-Praktikums liegt auf dem Nachweis von Schwermetallen und anderen chemischen Elementen in Tieren- und Pflanzen- Zellen mit Hilfe der energiedispersiven Röntgenstrahl- Mikroanalyse (EDX). Weiters wird in folgende Techniken eingeführt: Energieverlustspektroskopie (EELS), Bearbeitung ultradünner unkontrastierter Schnitte, Auswertung von Semi-Dünnschnitten am TEM und REM. Die Untersuchungen erfolgen u.a. an dem Filter-Transmissionselektronenmikroskop Zeiss EM 902 und Zeiss Libra 120, sowie an den digitalen Rasterelektronenmikroskopen Philips XL-30 und JEOL JSM IT300. Präparationsmethoden Gefriertrocknung und Kohlebedampfung, Schnitt-Herstellung am Ultramikrotom und Kontrastierung von Ultradünnschnitten auf Netzchen für TEM.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Workshop 25%, Poster 25%, Protokoll 25%, mündliche Prüfung 25%

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Präsentation eines im Rahmen des Praktikums bearbeiteten Projekts über Schwermetallbelastung bei Tieren und Pflanzen, sowie Verständnis und Kenntnis spezieller Raster- und Transmissionselektronenmikroskopischer Methoden und von Kryotechniken zur Probenpräparation.

Prüfungsstoff

Die Ergebnisse der Projekt-Untersuchungen werden diskutiert und die fortgeschrittenen Techniken der Elektronenmikroskopie erörtert, wie EELS, ESI, Kontrast- Tuning, ESEM, EDX, BSE, Dot-Mapping, semidünn und ultradünn schneiden am Ultramikrotom, advanced SEM and TEM.

Literatur

Wird im Praktikum bekannt gegeben

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

B-WZB, WZB, UF MA BU 04, MZO 2, MEC-9 , MBO 7

Letzte Änderung: Mo 07.09.2020 15:43