Universität Wien FIND

Der Lehrbetrieb an der Universität Wien ist bis zum Semesterende auf home-learning umgestellt. Auch Prüfungen finden grundsätzlich digital statt. Weitere Informationen zum Unibetrieb

Ab Ende Mai findet für einzelne Prüfungen, die nicht online abgehalten werden können, ein eingeschränkter Prüfungsbetrieb vor Ort in Prüfungszentren statt. Mit Ihrer Anmeldung zu einer Prüfung / Lehrveranstaltung akzeptieren Sie die geänderten Prüfungsmodalitäten. Alle Informationen zu den Präsenzprüfungen in Prüfungszentren

300178 VO Mikrob. Lebensgemeinschaften (2020S)

3.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 30 - Biologie

An/Abmeldung

Details

Sprache: Deutsch

Prüfungstermine

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Momentan findet die Vorlesung nicht im Hörsaal statt, sondern wird als Videopräsentation zur Verfügung gestellt.

Montag 09.03. 13:15 - 14:45 Hörsaal 2 UZA 1 Biozentrum 2.249 1.OG
Montag 16.03. 13:15 - 14:45 Hörsaal 2 UZA 1 Biozentrum 2.249 1.OG
Montag 23.03. 13:15 - 14:45 Hörsaal 2 UZA 1 Biozentrum 2.249 1.OG
Montag 30.03. 13:15 - 14:45 Hörsaal 2 UZA 1 Biozentrum 2.249 1.OG
Montag 20.04. 13:15 - 14:45 Hörsaal 2 UZA 1 Biozentrum 2.249 1.OG
Montag 27.04. 13:15 - 14:45 Hörsaal 2 UZA 1 Biozentrum 2.249 1.OG
Montag 04.05. 13:15 - 14:45 Hörsaal 2 UZA 1 Biozentrum 2.249 1.OG
Montag 11.05. 13:15 - 14:45 Hörsaal 2 UZA 1 Biozentrum 2.249 1.OG
Montag 18.05. 13:15 - 14:45 Hörsaal 2 UZA 1 Biozentrum 2.249 1.OG
Montag 25.05. 13:15 - 14:45 Hörsaal 2 UZA 1 Biozentrum 2.249 1.OG
Montag 15.06. 13:15 - 14:45 Hörsaal 2 UZA 1 Biozentrum 2.249 1.OG
Montag 22.06. 13:15 - 14:45 Hörsaal 2 UZA 1 Biozentrum 2.249 1.OG
Montag 29.06. 13:15 - 14:45 Hörsaal 2 UZA 1 Biozentrum 2.249 1.OG

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Ziel dieser Vorlesung, die auf Deutsch abgehalten wird, ist es ein Verständnis der Bedeutung komplexer mikrobieller Lebensgemeinschaften für zentrale Stoffkreisläufe in ausgewählten Ökosystemen zu vermitteln. Des weiteren werden die Teilnehmer/innen an die grundlegenden Mechanismen der Interaktion zwischen Mikroorganismen sowie zwischen Pro- und Eukaryoten und an das biologische Phänomen Symbiose herangeführt.

Mikroorganismen, die zentrale biogeochemische Stoffkreisläufe antreiben, leben in komplexen Lebensgemeinschaften welche von Kooperation, Konkurrenz und Nischendifferenzierung geprägt sind. Diese Vorlesungsreihe soll ein Verständnis der Bedeutung mikrobieller Lebensgemeinschaften und der Verbreitung von Symbiosen in der Natur vermitteln. Dabei bilden Gemeinschaften frei lebender Mikroorganismen sowie Symbiosen zwischen Bakterien und Pflanzen bzw. Tieren den Schwerpunkt. Diese Vorlesung veranschaulicht zudem, wie drastisch moderne molekulare Methoden unsere Einblicke in die Biologie von Mikroorganismen und ihrer Symbiosen während der letzten zehn Jahre vertieft haben.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Schriftliche Prüfung, bei der keine Hilfsmittel erlaubt sind.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Bestehen der schriftlichen Prüfung (Erreichen der Mindestpunktzahl). Die Note ergibt sich aus der Anzahl der erreichten Punkte.

Prüfungsstoff

Inhalt der Vorlesungen.

Literatur


Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

UF BU 10, BAN 6, BOE 9, BMG 10, BMB 10, BPB 11, BBO 8, BZO 11

Letzte Änderung: Fr 05.06.2020 12:09