Universität Wien FIND
Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

300214 UE Übungen zur Physiologie der Tiere 2 (2010S)

Sinnes-, Nerven- und Muskelphysiologie

6.00 ECTS (4.00 SWS), SPL 30 - Biologie
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

Zusammenfassung

1 Tichy
2 Müllan
3 Schmid
4 Schaber
5 Orlando
6 Ladich
7 Morawetz
8 Lechner
9 Streinzer

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first served").
An/Abmeldeinformationen sind bei der jeweiligen Gruppe verfügbar.

Gruppen

Gruppe 1

Vorbesprechung am 01.03.2010 um 11 Uhr im HS 1, UZA 1, Biozentrum Althanstraße 14, 1090 Wien

Beginn der Übung am 3.05.2010, MO + DI 10.00-16.00 Uhr im ÜR 1

Zulassungsvoraussetzungen: Positiver Abschluss der LV "Physiologie der Tiere 2: Sinnes-, Nerven- und Muskelphysiologie", sowie der Chemie- und Physik- Übungen und Vorlesungen, bzw. im Bachelor die Module BIO 1, BIO 3, BBA 1, und BBA 4.

max. 10 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine

Zur Zeit sind keine Termine bekannt.

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Jedem Versuchstag sind ein oder zwei Versuche gewidmet; insgesamt ergibt dies 9 Versuche zu den Themen 1. Potentiale und Erregungsleitung, 2. Muskelmechanik, 3. Sinnesorgane und Wahrnehmung und 4. Sinne und Verhalten.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Als Grundlage für die Feststellung der erfolgreichen Teilnahme werden die Versuchsprotokolle sowie das Ergebnis einer schriftlichen Prüfung herangezogen. Die Abgabe der Protokolle erfolgt in der auf den jeweiligen Versuch folgenden Woche.

Literatur

Ein Skriptum mit den Versuchsanleitungen und Literaturangaben wird zu Beginn des Praktikums angeboten.

Gruppe 2

Vorbesprechung am 01.03.2010 um 11 Uhr im HS 1, UZA 1, Biozentrum Althanstraße 14, 1090 Wien

Beginn der Übung am 3.05.2010, MO + DI 10.00-16.00 Uhr im ÜR 1

Zulassungsvoraussetzungen: Positiver Abschluss der LV "Physiologie der Tiere 2: Sinnes-, Nerven- und Muskelphysiologie", sowie der Chemie- und Physik- Übungen und Vorlesungen, bzw. im Bachelor die Module BIO 1, BIO 3, BBA 1, und BBA 4.

max. 10 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine

Zur Zeit sind keine Termine bekannt.

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Jedem Versuchstag ist ein Versuch gewidmet; insgesamt ergibt dies 10 Versuche zu den Themen 1. Potentiale und Erregungsleitung, 2. Muskelmechanik, 3. Sinnesorgane und Wahrnehmung und 4. Sinne und Verhalten.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Als Grundlage für die Feststellung der erfolgreichen Teilnahme werden die
Versuchsprotokolle sowie das Ergebnis einer schriftlichen Prüfung
herangezogen.
Die Abgabe der Protokolle erfolgt in der auf den jeweiligen Versuch
folgenden Woche.

Literatur

Ein Skriptum mit den Versuchsanleitungen und Literaturangaben wird zu Beginn des Praktikums angeboten.

Gruppe 3

Vorbesprechung am 01.03.2010 um 11 Uhr im HS 1, UZA 1, Biozentrum Althanstraße 14, 1090 Wien

Beginn der Übung am 3.05.2010, MO + DI 10.00-16.00 Uhr im ÜR 1

Zulassungsvoraussetzungen: Positiver Abschluss der LV "Physiologie der Tiere 2: Sinnes-, Nerven- und Muskelphysiologie", sowie der Chemie- und Physik- Übungen und Vorlesungen, bzw. im Bachelor die Module BIO 1, BIO 3, BBA 1, und BBA 4.

max. 10 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine

Zur Zeit sind keine Termine bekannt.

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Jedem Versuchstag ist ein Versuch gewidmet; insgesamt ergibt dies 10 Versuche zu den Themen 1. Potentiale und Erregungsleitung, 2. Muskelmechanik, 3. Sinnesorgane und Wahrnehmung und 4. Sinne und Verhalten.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Als Grundlage für die Feststellung der erfolgreichen Teilnahme werden die Versuchsprotokolle sowie das Ergebnis einer schriftlichen Prüfung herangezogen.
Die Abgabe der Protokolle erfolgt in der auf den jeweiligen Versuch folgenden Woche.

Literatur

Ein Skriptum mit den Versuchsanleitungen und Literaturangaben wird zu Beginn des Praktikums angeboten.

Gruppe 4

Vorbesprechung am 01.03.2010 um 11 Uhr im HS 1, UZA 1, Biozentrum Althanstraße 14, 1090 Wien

Beginn der Übung am 3.05.2010, MO + DI 10.00-16.00 Uhr im ÜR 1

Zulassungsvoraussetzungen: Positiver Abschluss der LV "Physiologie der Tiere 2: Sinnes-, Nerven- und Muskelphysiologie", sowie der Chemie- und Physik- Übungen und Vorlesungen, bzw. im Bachelor die Module BIO 1, BIO 3, BBA 1, und BBA 4.

max. 10 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine

Zur Zeit sind keine Termine bekannt.

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Jedem Versuchstag ist ein Versuch gewidmet; insgesamt ergibt dies 10 Versuche zu den Themen 1. Potentiale und Erregungsleitung, 2. Muskelmechanik, 3. Sinnesorgane und Wahrnehmung und 4. Sinne und Verhalten.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Als Grundlage für die Feststellung der erfolgreichen Teilnahme werden die
Versuchsprotokolle sowie das Ergebnis einer schriftlichen Prüfung
herangezogen.
Die Abgabe der Protokolle erfolgt in der auf den jeweiligen Versuch
folgenden Woche.

Literatur

Ein Skriptum mit den Versuchsanleitungen und Literaturangaben wird zu Beginn des Praktikums angeboten.

Gruppe 5

Vorbesprechung am 01.03.2010 um 11 Uhr im HS 1, UZA 1, Biozentrum Althanstraße 14, 1090 Wien

Beginn der Übung am 3.05.2010, MO + DI 10.00-16.00 Uhr im ÜR 1

Zulassungsvoraussetzungen: Positiver Abschluss der LV "Physiologie der Tiere 2: Sinnes-, Nerven- und Muskelphysiologie", sowie der Chemie- und Physik- Übungen und Vorlesungen, bzw. im Bachelor die Module BIO 1, BIO 3, BBA 1, und BBA 4.

max. 10 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine

Zur Zeit sind keine Termine bekannt.

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Jedem Versuchstag ist ein Versuch gewidmet; insgesamt ergibt dies 10 Versuche zu den Themen 1. Potentiale und Erregungsleitung, 2. Muskelmechanik, 3. Sinnesorgane und Wahrnehmung und 4. Sinne und Verhalten.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Als Grundlage für die Feststellung der erfolgreichen Teilnahme werden die Versuchsprotokolle sowie das Ergebnis einer schriftlichen Prüfung herangezogen.
Die Abgabe der Protokolle erfolgt in der auf den jeweiligen Versuch folgenden Woche.

Literatur

Ein Skriptum mit den Versuchsanleitungen und Literaturangaben wird zu Beginn des Praktikums angeboten.

Gruppe 6

Vorbesprechung am 01.03.2010 um 11 Uhr im HS 1, UZA 1, Biozentrum Althanstraße 14, 1090 Wien

Beginn der Übung am 3.05.2010, MO + DI 10.00-16.00 Uhr im ÜR 1

Zulassungsvoraussetzungen: Positiver Abschluss der LV "Physiologie der Tiere 2: Sinnes-, Nerven- und Muskelphysiologie", sowie der Chemie- und Physik- Übungen und Vorlesungen, bzw. im Bachelor die Module BIO 1, BIO 3, BBA 1, und BBA 4.

max. 10 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine

Zur Zeit sind keine Termine bekannt.

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Jedem Versuchstag ist ein Versuch gewidmet; insgesamt ergibt dies 10 Versuche zu den Themen 1. Potentiale und Erregungsleitung, 2. Muskelmechanik, 3. Sinnesorgane und Wahrnehmung und 4. Sinne und Verhalten.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Als Grundlage für die Feststellung der erfolgreichen Teilnahme werden die
Versuchsprotokolle sowie das Ergebnis einer schriftlichen Prüfung herangezogen.
Die Abgabe der Protokolle erfolgt in der auf den jeweiligen Versuch folgenden Woche.

Literatur

Ein Skriptum mit den Versuchsanleitungen und Literaturangaben wird zu Beginn des Praktikums angeboten.

Gruppe 7

Vorbesprechung am 01.03.2010 um 11 Uhr im HS 1, UZA 1, Biozentrum Althanstraße 14, 1090 Wien

Beginn der Übung am 3.05.2010, MO + DI 10.00-16.00 Uhr im ÜR 1

Zulassungsvoraussetzungen: Positiver Abschluss der LV "Physiologie der Tiere 2: Sinnes-, Nerven- und Muskelphysiologie", sowie der Chemie- und Physik- Übungen und Vorlesungen, bzw. im Bachelor die Module BIO 1, BIO 3, BBA 1, und BBA 4.

max. 10 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine

Zur Zeit sind keine Termine bekannt.

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Jedem Versuchstag ist ein Versuch gewidmet; insgesamt ergibt dies 10 Versuche zu den Themen 1. Potentiale und Erregungsleitung, 2. Muskelmechanik, 3. Sinnesorgane und Wahrnehmung und 4. Sinne und Verhalten.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Als Grundlage für die Feststellung der erfolgreichen Teilnahme werden die
Versuchsprotokolle sowie das Ergebnis einer schriftlichen Prüfung herangezogen.
Die Abgabe der Protokolle erfolgt in der auf den jeweiligen Versuch folgenden Woche.

Literatur

Ein Skriptum mit den Versuchsanleitungen und Literaturangaben wird zu Beginn des Praktikums angeboten.

Gruppe 8

Vorbesprechung am 01.03.2010 um 11 Uhr im HS 1, UZA 1, Biozentrum Althanstraße 14, 1090 Wien

Beginn der Übung am 3.05.2010, MO + DI 10.00-16.00 Uhr im ÜR 1

Zulassungsvoraussetzungen: Positiver Abschluss der LV "Physiologie der Tiere 2: Sinnes-, Nerven- und Muskelphysiologie", sowie der Chemie- und Physik- Übungen und Vorlesungen, bzw. im Bachelor die Module BIO 1, BIO 3, BBA 1, und BBA 4.

max. 10 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine

Zur Zeit sind keine Termine bekannt.

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Jedem Versuchstag ist ein Versuch gewidmet; insgesamt ergibt dies 10 Versuche zu den Themen 1. Potentiale und Erregungsleitung, 2. Muskelmechanik, 3. Sinnesorgane und Wahrnehmung und 4. Sinne und Verhalten.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Als Grundlage für die Feststellung der erfolgreichen Teilnahme werden die
Versuchsprotokolle sowie das Ergebnis einer schriftlichen Prüfung herangezogen.
Die Abgabe der Protokolle erfolgt in der auf den jeweiligen Versuch folgenden Woche.

Literatur

Ein Skriptum mit den Versuchsanleitungen und Literaturangaben wird zu Beginn des Praktikums angeboten.

Gruppe 9

Vorbesprechung am 01.03.2010 um 11 Uhr im HS 1, UZA 1, Biozentrum Althanstraße 14, 1090 Wien

Beginn der Übung am 3.05.2010, MO + DI 10.00-16.00 Uhr im ÜR 1

Zulassungsvoraussetzungen: Positiver Abschluss der LV "Physiologie der Tiere 2: Sinnes-, Nerven- und Muskelphysiologie", sowie der Chemie- und Physik- Übungen und Vorlesungen, bzw. im Bachelor die Module BIO 1, BIO 3, BBA 1, und BBA 4.

max. 10 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine

Zur Zeit sind keine Termine bekannt.

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Jedem Versuchstag ist ein Versuch gewidmet; insgesamt ergibt dies 10 Versuche zu den Themen 1. Potentiale und Erregungsleitung, 2. Muskelmechanik, 3. Sinnesorgane und Wahrnehmung und 4. Sinne und Verhalten.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Both the protocols prepared by the students for each experiment during the course and a final written examination will be evaluated.

Literatur

Als Grundlage für die Feststellung der erfolgreichen Teilnahme werden die Versuchsprotokolle sowie das Ergebnis einer abschließenden schriftlichen Prüfung herangezogen.

Information

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Die Physiologischen Übungen der Tiere 2 sind eine direkte Fortsetzung der Vorlesung "Physiologie der Tiere 2: Sinnes-, Nerven- und Muskelphysiologie". In diesem Praktikum führen die Studenten in Kleingruppen ausgewählte Versuche zur Nerven- und Sinnesphysiologie, zur Muskel- und zur Verhaltensphysiologie durch. Sie arbeiten dabei an und mit modernen Versuchsaufbauten und gewinnen an diesen einen konkreten Eindruck davon, was Experimentieren in der Tierphysiologie bedeutet.

Prüfungsstoff

Zahlreiche Methoden von elektrophysiologischen über psychophysische bis zu verhaltensbiologischen kommen zu Einsatz.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

BZO 4

Letzte Änderung: Mo 07.09.2020 15:43