Universität Wien FIND

Bedingt durch die COVID-19-Pandemie können kurzfristige Änderungen bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen (z.B. Absage von Vor-Ort-Lehre und Umstellung auf Online-Prüfungen) erforderlich sein. Melden Sie sich für Lehrveranstaltungen/Prüfungen über u:space an, informieren Sie sich über den aktuellen Stand auf u:find und auf der Lernplattform moodle. ACHTUNG: Lehrveranstaltungen, bei denen zumindest eine Einheit vor Ort stattfindet, werden in u:find momentan mit "vor Ort" gekennzeichnet.

Regelungen zum Lehrbetrieb vor Ort inkl. Eintrittstests finden Sie unter https://studieren.univie.ac.at/info.

300237 UE Struktur der Pflanze (2012W)

von der Zelle zur Ökologie

5.00 ECTS (4.00 SWS), SPL 30 - Biologie
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

An/Abmeldung

Details

max. 12 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Mittwoch 10.10. 09:15 - 13:00 Konferenzraum Ökologie Biozentrum 2.241 1.OG
Mittwoch 17.10. 09:15 - 13:00 Konferenzraum Ökologie Biozentrum 2.241 1.OG
Mittwoch 24.10. 09:15 - 13:00 Konferenzraum Ökologie Biozentrum 2.241 1.OG
Mittwoch 31.10. 09:15 - 13:00 Konferenzraum Ökologie Biozentrum 2.241 1.OG
Mittwoch 07.11. 09:15 - 13:00 Konferenzraum Ökologie Biozentrum 2.241 1.OG
Mittwoch 14.11. 09:15 - 13:00 Konferenzraum Ökologie Biozentrum 2.241 1.OG
Mittwoch 21.11. 09:15 - 13:00 Konferenzraum Ökologie Biozentrum 2.241 1.OG
Mittwoch 28.11. 09:15 - 13:00 Konferenzraum Ökologie Biozentrum 2.241 1.OG
Mittwoch 05.12. 09:15 - 13:00 Konferenzraum Ökologie Biozentrum 2.241 1.OG
Mittwoch 12.12. 09:15 - 13:00 Konferenzraum Ökologie Biozentrum 2.241 1.OG
Mittwoch 09.01. 09:15 - 13:00 Konferenzraum Ökologie Biozentrum 2.241 1.OG
Mittwoch 16.01. 09:15 - 13:00 Konferenzraum Ökologie Biozentrum 2.241 1.OG
Mittwoch 23.01. 09:15 - 13:00 Konferenzraum Ökologie Biozentrum 2.241 1.OG
Mittwoch 30.01. 09:15 - 13:00 Konferenzraum Ökologie Biozentrum 2.241 1.OG

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

In dieser Übung untersuchen wir die strukturgebenden Komponenten von Pflanzen und erforschen den Aufbau von Zellen, Geweben und Organen. Über deren Gestalt, Lage und Struktur erkennen wir auch den Zusammenhang mit Funktion. Arabidopsis thaliana dient als Modellpflanze und zieht sich durch alle Kursteile, doch wir verbreitern unser Wissen auch in richtung Anpassung und Ökologie. Wir verwenden moderne Methoden der Gewebekultur, Mutantenanalyse, selektive Färbemethoden, Histologie und Mikroskopie zur Erforschung von Struktur und Ultrastruktur der Pflanzen.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Anwesenheit, Mitarbeit, schriftliches Laborjournal/Protokoll, Zeichnungen, schriftliche Endprüfung.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Die Absolvent/innen besitzen einen vertieften Überblick über grundlegende strukturbiologische Prozesse. Sie sind in der Lage, den Aufbau der Organismen nach Gestalt, Lage und Struktur von Zellen, Geweben und Organen darzustellen und die Zusammenhänge von Struktur und Funktion zu erforschen. Sie beherrschen die wichtigsten Methoden der Strukturbiologie auf morphologischem, histologischem um ultrastrukturellem Niveau.

Prüfungsstoff

Kultivierung von Pflanzenmaterial; Diskussion von Pflanzenentwicklung anhand von Mutanten; Handschnitte; Lichtmikroskopie; Environmental Scanning Elektronenmikroskopie (ESEM); Anatomisches Zeichnen; Strukturspezifische Färbungen.

Literatur


Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

MPF W-2, LA-BU 283

Letzte Änderung: Mo 07.09.2020 15:43