Universität Wien FIND

Bedingt durch die COVID-19-Pandemie können kurzfristige Änderungen bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen (z.B. Absage von Vor-Ort-Lehre und Umstellung auf Online-Prüfungen) erforderlich sein. Melden Sie sich für Lehrveranstaltungen/Prüfungen über u:space an, informieren Sie sich über den aktuellen Stand auf u:find und auf der Lernplattform moodle. ACHTUNG: Lehrveranstaltungen, bei denen zumindest eine Einheit vor Ort stattfindet, werden in u:find momentan mit "vor Ort" gekennzeichnet.

Regelungen zum Lehrbetrieb vor Ort inkl. Eintrittstests finden Sie unter https://studieren.univie.ac.at/info.

Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

300253 UE Methoden der Feldforschung (2017S)

Schwerpunkt: Vögel und Kleinsäuger

5.00 ECTS (3.00 SWS), SPL 30 - Biologie
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first serve").

Details

max. 12 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch, Englisch

Lehrende

Termine

Die Vorbesprechung findet am 02.03.2017 um 14:30 Uhr im Besprechungszimmer der Verhaltensbiologie statt. UZA 1, Biozentrum Althanstraße 14, 1090 Wien
Die Teilnahme an der Vorbesprechung ist verpflichtend, anderenfalls erfolgt eine Abmeldung von der Lehrveranstaltung.
Teil Vögel: Grünau 05. Juni 2017 bis 08. Juni 2017 geblockt (05. Juni 2017 ist Anreisetag).
Übernachtung in der Studenten-Hütte Almsee (Selbstversorgerhütte).
Kosten pro Übernachtung belaufen sich auf 10,- Euro pro Person.
Teil Säuger: nach Übereinkunft im Juni 2017. Blumengärten Hirschstetten, 3 Termine (9 Uhr - ca. 12 Uhr) müssen absolviert werden. Die Termine können aus mehreren Terminen gewählt werden.


Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Ziel der Lehrveranstaltung ist es Methoden der Feldforschung kennen zu lernen UE Methoden der Feldforschung, Schwerpunkt: Vögel und Kleinsäuger und deren praktische Anwendung zu üben. Der erste Kursteil hat Vögel, der zweite Teil Kleinsäuger zum Schwerpunkt. Der Kurs beinhaltet folgende Methoden: Fang-Wiederfang, Markiermethoden inklusive Vogelberingung, Geschlechtsbestimmung, Erhebung morphologischer und physiologischer Parameter, Telemetrie, Bestimmung von Aktionsradien, Methoden der Verhaltensbeobachtung im Feld, Habitatkartierung, Datenauswertung.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Mitarbeit im Feld und Verfassen eines schriftlichen Protokolls für beide Kursteile.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Teilnahme bei beiden Kursteilen. Verfassen der Protokolle

Prüfungsstoff

Literatur


Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

MZO W-7, B-WZB, WZB

Letzte Änderung: Mo 07.09.2020 15:43