Universität Wien FIND

Bedingt durch die COVID-19-Pandemie können kurzfristige Änderungen bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen (z.B. Absage von Vor-Ort-Lehre und Umstellung auf Online-Prüfungen) erforderlich sein. Melden Sie sich für Lehrveranstaltungen/Prüfungen über u:space an, informieren Sie sich über den aktuellen Stand auf u:find und auf der Lernplattform moodle. ACHTUNG: Lehrveranstaltungen, bei denen zumindest eine Einheit vor Ort stattfindet, werden in u:find momentan mit "vor Ort" gekennzeichnet.

Regelungen zum Lehrbetrieb vor Ort inkl. Eintrittstests finden Sie unter https://studieren.univie.ac.at/info.

Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

300268 UE Vegetationsökologische Exkursionen (2021S)

Exkursionen zu Naturschutz-, Vegetations- und Landschaftsökologie in Ostösterreich

5.00 ECTS (4.00 SWS), SPL 30 - Biologie
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung
VOR-ORT

vermutliche Kosten ~ Euro 150,-- + Reisekosten (~100 abhängig von der Teilnehmerzahl)

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first serve").

Details

max. 25 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Die LV besteht aus 9 oder 10 Einzelfreilandexkursionstagen
Kosten: individuelle Anreise

Der Vorbesprechungstermin (4.3. 11:00-12:00) wird online abgehalten - ein link wird zuvor an alle TeilnehmerInnen versendet

Die Exkursionstermine und deren Ziele sind:

13.4. Vegetationsmosaik (Gumplodskirchen)
20.4. Wälder (Baden)
27.4. Feuchtgebiete (Moosbrunn)
18.5. Trockenrasen (Hainburg)
8.6. Salzvegetation (Winden)
22.6. (sub)alpine Vegetation (Rax)
29.6. montane Vegetation (Payerbach)
7.9. Feuchtgebiete (Moosbrunn) - Herbstaspekt
14.9. Trockenrasen (Hainburg) - Herbstaspekt

Donnerstag 04.03. 11:00 - 12:00 Digital

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Das östliche Österreich ist reich an unterschiedlichen Landschaftstypen und gibt eine Möglichkeit Naturschutzprobleme vor Ort zu erläutern. Die Exkursionen sollen einen Überblick über die Vielfalt von Landschaften und Habitaten und einen Eindruck der floristischen Diversität geben. Es werden repräsentative sowie ökologisch besonders wertvolle Standorte innerhalb und außerhalb von Schutzgebieten vorgestellt. Die Lehrveranstaltung wird im Exkursionsstil geführt beinhaltet aber auch Arbeiten in Kleingruppen unter Anleitung der Exkursionsleiter.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Referate im Freiland, Überprüfung der Artenkenntnis, Mitarbeit

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

50% der maximal erreichbaren Punkte aller Teilleistungen

Prüfungsstoff

Feldkurs

Literatur

Fischer, M.A., Oswald, K. & Adler, W. 2008. Exkursionsflora für Österreich, Liechtenstein und Lichtenstein. Land Oberösterreich, Linz.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

MNB 6, MEC-9, MBO 7

Letzte Änderung: Fr 14.05.2021 11:28