Universität Wien FIND

300275 UE Übungen zur Physiologie der Tiere 1 (2019S)

Fortpflanzung, Stoffwechsel, Immunologie

6.00 ECTS (4.00 SWS), SPL 30 - Biologie
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

Details

max. 80 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Die Vorbesprechung findet am 01.03.2019 um 9:45 Uhr im HS 1 statt, UZA 1, Biozentrum Althanstraße 14, 1090 Wien
LV vom 04.03.2019 bis 08.04.2019 geblockt jeweils Montag von 10.00-16.00 Uhr im ÜR 1, UZA 1, Biozentrum Althanstraße 14, 1090 Wien

Die Teilnahme (Vertretung möglich) an der Vorbesprechung ist verpflichtend, andernfalls erfolgt eine Abmeldung von der Lehrveranstaltung.

Freitag 01.03. 09:45 - 10:45 Hörsaal 1, UZA 1, Biozentrum Althanstraße 14, 1.008A EG
Montag 04.03. 10:00 - 16:00 Übungsraum 1, UZA 1, Biozentrum Althanstraße 14, Physiologie Z2.007 1.OG
Montag 11.03. 10:00 - 16:00 Übungsraum 1, UZA 1, Biozentrum Althanstraße 14, Physiologie Z2.007 1.OG
Montag 18.03. 10:00 - 16:00 Übungsraum 1, UZA 1, Biozentrum Althanstraße 14, Physiologie Z2.007 1.OG
Montag 25.03. 10:00 - 16:00 Übungsraum 1, UZA 1, Biozentrum Althanstraße 14, Physiologie Z2.007 1.OG
Montag 01.04. 10:00 - 16:00 Übungsraum 1, UZA 1, Biozentrum Althanstraße 14, Physiologie Z2.007 1.OG
Montag 08.04. 10:00 - 16:00 Übungsraum 1, UZA 1, Biozentrum Althanstraße 14, Physiologie Z2.007 1.OG

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Die Physiologischen Übungen der Tiere 1 sind eine direkte Fortsetzung der Vorlesung "Physiologie der Tiere 1: Fortpflanzung, Stoffwechsel, Immunologie". In ganztägigen Versuchsblöcken wird in experimentelles Arbeiten (Versuchsplanung, Durchführung, Protokollierung, Auswertung, Interpretation) eingeführt. In den Versuchen werden verschiedene Teilgebiete der Stoffwechselphysiologie (z.B. Atmung, Kreislauf, Reproduktion, Hauptnährstoffe, Enzyme, Osmo- bzw. Ionenregulation) behandelt und dabei theoretische und praktische Grundkenntnisse chemisch-physiologischer Methoden vermittelt. Lernziel ist eine Vertiefung der Theorie an Hand konkreten Experimentierens.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Für jeden Kurstag werden schriftliche Protokolle verfasst, die bis zum nächsten Kurstag per eMail oder persönlich abgegeben werden müssen.
Mitarbeit bei der praktischen Arbeit.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Mitarbeit und Anwesenheit
Protokolle
Prüfung

Bei Versäumen von 2 Kurstagen ist ein positiver Abschluss nicht möglich.

Prüfungsstoff

Literatur


Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

BZO 3

Letzte Änderung: Mi 23.10.2019 14:29