Universität Wien FIND

Bedingt durch die COVID-19-Pandemie können kurzfristige Änderungen bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen (z.B. Absage von Vor-Ort-Lehre und Umstellung auf Online-Prüfungen) erforderlich sein. Melden Sie sich für Lehrveranstaltungen/Prüfungen über u:space an, informieren Sie sich über den aktuellen Stand auf u:find und auf der Lernplattform moodle. ACHTUNG: Lehrveranstaltungen, bei denen zumindest eine Einheit vor Ort stattfindet, werden in u:find momentan mit "vor Ort" gekennzeichnet.

Regelungen zum Lehrbetrieb vor Ort inkl. Eintrittstests finden Sie unter https://studieren.univie.ac.at/info.

300277 PP Funktionelle Cytologie und Anatomie der Pflanze (2012W)

Struktur und Funktion der Drüsen von fleischfressenden Pflanzen.

10.00 ECTS (6.00 SWS), SPL 30 - Biologie
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

Für die LV sind 3 Vorlesungstermine, ein Exkursionstermin und ein Übungsblock vorgesehen. Die Vorbesprechung und der erster Vorlesungstermin findet am Dienstag den 6.11.2012 im Konferenzraum für Ökologie von 18:00 c.t. - 20:00 statt. Die 2 weiteren Vorlesungstermine sind für Dienstag den 13.11. und Dienstag den 20.11.2012, jeweils 18-20:00 im Konfererenzraum für Ökologie, vorgesehen (der Beginn lässt ich bei Bedarf noch nach hinten verschieben.)
Der Exkursionstermin ist nur vormittags möglich und ist für Dezember vorgesehen - er wird mit den Studenten beim Vorlesungtermin abgestimmt.
Der praktische Teil der LV (Übungsblock) findet durchgehend vom 1. Februar 2012 - Mittwoch 6. Februar 2012, von 9-18:00 im Übungsraum 6 statt (!Achtung inklusive Samstag und Sonntag!)
Nach den Übungsblock finden 2 Folgetermine statt, wo ua. die Protokollabgabe und die Präsentation der Ergebnisse stattfindet.

An/Abmeldung

Details

max. 12 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine

Zur Zeit sind keine Termine bekannt.

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Carnivore Pflanzen zeichnen sich dadurch aus, daß sie ihren Mineralstoffbedarf zum Teil aus tierischen Substanzen beziehen. Dazu haben sie ihre Blätter zu Fallen umgebaut, mit deren Hilfe sie Tiere anlocken, fangen, festhalten, verdauen und absorbieren.
Im Rahmen des Projektpraktikums bearbeiten wir das Fangverhalten der Fangblätter mit kinematischen Methoden, analysieren die Morphologie und Anatomie der verschiedenen Fallentypen makro- und mikroskopisch, beschreiben die Struktur und Funktion der Drüsenzellen und beobachten die Aufnahme von verdauter tierischer Substanz. Die ökologische Situation der Pflanzen wird besprochen und analysiert.
Unsere Ergebnisse werden im Rahmen eines Seminars zusammengefasst und präsentiert.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Prüfungsstoff

Literatur


Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

B-BOE 12, B-BOE 13, B-BPF 9, B-BPF 10, BOE 10, BOE 11, BOE 12, BPF 9

Letzte Änderung: Mo 07.09.2020 15:43