Universität Wien FIND

Bedingt durch die COVID-19-Pandemie können kurzfristige Änderungen bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen (z.B. Absage von Vor-Ort-Lehre und Umstellung auf Online-Prüfungen) erforderlich sein. Melden Sie sich für Lehrveranstaltungen/Prüfungen über u:space an, informieren Sie sich über den aktuellen Stand auf u:find und auf der Lernplattform moodle. ACHTUNG: Lehrveranstaltungen, bei denen zumindest eine Einheit vor Ort stattfindet, werden in u:find momentan mit "vor Ort" gekennzeichnet.

Regelungen zum Lehrbetrieb vor Ort inkl. Eintrittstests finden Sie unter https://studieren.univie.ac.at/info.

300290 VO Einführung in die Bestäubungsbiologie (2016W)

3.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 30 - Biologie

Details

Sprache: Deutsch

Prüfungstermine

Lehrende

Termine

Mo 11:00 - 13:00 im COSB Seminarraum, UZA 1, Biozentrum Althanstaße 14, 1090 Wien, Beginn: 10.10.2016


Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Bestäubungsbiologie ist eine der klassischen Disziplinen für eine Verknüpfung von zoologischen und botanischen Lehrinhalten. Vorgestellt werden Themen wie die Evolution zur Angiospermenblüte und der selektive Einfluß der Bestäuber, einzelne ausgewählte Bestäubungssyndrome (Fledermaus-, Vogel-, Schmetterlingsblütigkeit etc.), Blütensignale, ihre physiologische Bedeutung und ihre Evolution, Täuschblumen (Nahrungs-, Eiablage-, Sexualtäuschblumen), Co-Evolution (Anpassungen der Blütenbesucher und die reziproken Antworten der Blüten) etc. Einige weitere Kapitel beschäftigen sich mit dem Phänomen des "optimal foraging" und seine Bedeutung für die Blütenwahlen durch Bestäuber.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Prüfungsstoff

Literatur


Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

MZO W-2, B-WZB, WZB,

Letzte Änderung: Mo 07.09.2020 15:43