Universität Wien FIND

300431 UE Spezielle Kenntnis der Schutzgüter: Arten kolliner Lebensräume (2022S)

5.00 ECTS (4.00 SWS), SPL 30 - Biologie
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first served").

Details

max. 30 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

sieben 1-tägige Exkursionen (Termine: 29.4., 16.5., 23.5., 30.5., 20.6., 23.6., 27.6.)

Donnerstag 03.03. 09:15 - 10:00 Seminarraum (Fakultätszentrum für Biodiversität) Rennweg EG
Montag 25.04. 17:00 - 20:00 Übungsraum 1 (Fakultätszentrum für Biodiversität) Rennweg 1.OG

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Eine fundierte Kenntnis der Schutzgüter und ihrer Biologie ist im angewandten Naturschutz eine wichtige Voraussetzung zur naturschutzfachlichen Beurteilung der Auswirkungen anthropogener Aktivitäten auf Habitate und ihre Artengemeinschaften. Im Rahmen dieser Lehrveranstaltung soll ein Überblick über die Gefäßpflanzenflora und ausgewählte Tiergruppen in der Umgebung von Wien gegeben und das Bestimmen von Arten und Artengruppen erlernt werden.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Beurteilung der Mitarbeit; Vorstellen von Tiergruppen in Kurzvorträgen oder alternativ Ausarbeitung eines Bestimmungsschlüssels für 5 ausgewählte Tierarten; Foto-Herbar; schriftlicher Zwischentest (Botanik).

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Sie sollten die vorgestellten Pflanzenarten und Tiergruppen kennen und erkennen. Weiters sollten Sie den Aufbau eines Bestimmungsschlüssels verstehen und diesen anwenden können.

Prüfungsstoff

224 Gefäßpflanzenarten sowie die Merkmale von 14 großen Familien.

Literatur

Fischer, Oswald & Adler 2008: Exkursionsflora für Österreich, Liechtenstein und Südtirol, 3. Auflage.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

MNB 6, MNB6, MNB3

Letzte Änderung: Mo 07.03.2022 09:10