Universität Wien FIND

Bedingt durch die COVID-19-Pandemie können kurzfristige Änderungen bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen (z.B. Absage von Vor-Ort-Lehre und Umstellung auf Online-Prüfungen) erforderlich sein. Melden Sie sich für Lehrveranstaltungen/Prüfungen über u:space an, informieren Sie sich über den aktuellen Stand auf u:find und auf der Lernplattform moodle. ACHTUNG: Lehrveranstaltungen, bei denen zumindest eine Einheit vor Ort stattfindet, werden in u:find momentan mit "vor Ort" gekennzeichnet.

Regelungen zum Lehrbetrieb vor Ort inkl. Eintrittstests finden Sie unter https://studieren.univie.ac.at/info.

Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

300438 SE Biometrisches Seminar (2020S)

Grundlagen biometrischer Analytik

3.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 30 - Biologie
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first serve").

Details

max. 15 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch, Englisch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Liebe Studierende!
Die durch die Coronakrise verursachten Rahmenbedingungen zwingen uns dazu, im Sommersemester 2020 das Biometrischen Seminar in 'home-learning' durchzuführen. Organisatorisch ist das, wie ich meine, machbar. Ich habe vor, Ihnen die theoretischen Anleitungen für 8 Kurse als PDF-Files meiner Tafelbilder zugänglich zu machen und Ihnen die jeweiligen Aufgabenstellungen für Ihre praktischen Tätigkeiten ebenso via Internet zu übermitteln. Sie sollen dann von ihrem home-office aus die praktischen Aufgaben für Ihre Kurse an mich zurückübermitteln, sodass ich Ihnen die erfolgreiche Absolvierung der einzelnen Kurse jeweils bestätigen kann. Die gegenwärtige Umstellung auf home-learning hat den Vorteil, dass Sie sich die Erledigung Ihrer Arbeitsaufgaben terminlich so einteilen können, wie Sie dazu in der Lage sind (Semesterende wahrscheinlich als Abgabeende, aber die genauen Termine muss ich noch erfragen!). Ich werde Ihnen die entsprechenden Files nach den Osterferien in lockerer Folge über das 'lecturing-interface' meiner homepage zur Verfügung stellen.
Zur Einstimmung können Sie sich schon mit dem interface vertraut machen. Als Unterstützung der Arbeitsaufgaben gibt es bereits für alle Kurse Macros im Excelformat:
https://homepage.univie.ac.at/hans.leo.nemeschkal/biometry/anfws12a.zip
https://homepage.univie.ac.at/hans.leo.nemeschkal/biometry/anfws12b.zip
https://homepage.univie.ac.at/hans.leo.nemeschkal/biometry/anfws12c.zip
https://homepage.univie.ac.at/hans.leo.nemeschkal/biometry/anfws12d.zip
https://homepage.univie.ac.at/hans.leo.nemeschkal/biometry/anfws12e.zip
Für die konkrete Planung der Kurse muss ich sie bitten, mir möglichst bald folgende Fragen zu beantworten:
(1) Haben Sie gegenwärtig die Möglichkeit PDF-Files in DIN A4 auszudrucken (hardcopy)?
(2) Haben Sie eine Dreieck ('Geodreieck', d.h. mit Winkelangaben) zur Verfügung?
(3) Haben Sie ein Lineal (minimale Länge 30 cm) zur Verfügung?
(4) Haben Sie einen Zirkel zur Verfügung?
(5) Können Sie sich Transparentpapier (DIN A4) besorgen? (Nach Ostern, wenn kleine Geschäfte wieder öffnen, sollte das möglich sein)
(6) Haben Sie eine Schere zur Verfügung?
(7) Haben Sie Papierkleber (z.B. 'Uhu') zur Verfügung?
(8) Haben Sie einen Bleistift zur Verfügung?
(9) Sehr vorteilhäft wäre auch, wenn Sie sich Millimeterpapier besorgen könnten. Vielleicht verfügen Sie bereits darüber?

Es wird zwar in der Folge sehr viel an Improvisation und unüblicher Vorgangsweise erforderlich sein, aber mit Ihrer tatkräftigen Mithilfe können wir die Lehrveranstaltung ohne Weiteres erfolgreich durchführen!

Die Unterlagen für die Kurse sind über nachstehende links zum Download bereit unter
https://homepage.univie.ac.at/hans.leo.nemeschkal
und weiters unter (D) Lecturing-Interface:
(1) Biometrisches Seminar

Mit freundlichem Gruss und bleiben Sie gesund,

Hans L. Nemeschkal

P.S.
BITTE BEACHTEN SIE: Die primäre Vortragssprache ist DEUTSCH! . Krisenbedingt ist es aus organisatorischen Gründen für mich nicht möglich, eine zweite Version meiner schriftlichen Kurserläuterungen parallel auch auf Englisch zu geben.

Hans L. Nemeschkal

Donnerstag 05.03. 10:15 - 13:00 Übungsraum 3, UZA 1, Biozentrum Althanstraße 14, Morphologie Z2.012 1.OG
Donnerstag 19.03. 10:15 - 13:00 Übungsraum 3, UZA 1, Biozentrum Althanstraße 14, Morphologie Z2.012 1.OG
Donnerstag 26.03. 10:15 - 13:00 Übungsraum 3, UZA 1, Biozentrum Althanstraße 14, Morphologie Z2.012 1.OG
Donnerstag 02.04. 10:15 - 13:00 Übungsraum 3, UZA 1, Biozentrum Althanstraße 14, Morphologie Z2.012 1.OG
Donnerstag 23.04. 10:15 - 13:00 Übungsraum 3, UZA 1, Biozentrum Althanstraße 14, Morphologie Z2.012 1.OG
Donnerstag 30.04. 10:15 - 13:00 Übungsraum 3, UZA 1, Biozentrum Althanstraße 14, Morphologie Z2.012 1.OG
Donnerstag 07.05. 10:15 - 13:00 Übungsraum 3, UZA 1, Biozentrum Althanstraße 14, Morphologie Z2.012 1.OG
Donnerstag 14.05. 10:15 - 13:00 Übungsraum 3, UZA 1, Biozentrum Althanstraße 14, Morphologie Z2.012 1.OG
Donnerstag 28.05. 10:15 - 13:00 Übungsraum 3, UZA 1, Biozentrum Althanstraße 14, Morphologie Z2.012 1.OG

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Es handelt sich um einen Trainingskurs zur Anwendung basaler biometrischer Verfahren (u.a. Messfehler, Fehlerfortpflanzung, Dateneingabe, Datenformate, Tabellenkalulationsprogramme, Student's t-test, Datentransformation, Stichprobenziehen, Längen- und Flächenmessung, Buffonsches Nadelproblem und Punktzählverfahren, fraktale Dimensionen). Es ist beabsichtigt, dass auf kurze Erläuterungen der theoretischen Grundlagen unmittelbar die praktische Erprobung folgen soll ('Lernen durch Anwenden'; bevorzugtes Computerpaket: Openoffice calc/ LibreOffice calc). Das Seminar ist für AnfängerINNEN der Biologie mit einem Grundwissen aus Biometrie gedacht. Weiterführende Kenntnisse aus Biometrie, Mathematik und Computerprogrammierung sowie die Möglichkeit einen eigenen tragbaren Computer (z.B. Notebook, Netbook) verwenden zu können, wären wünschenswert und hilfreich.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Überprüfung der Mitarbeit während der Kurse -
Benotungssystem: Anzahl der erfolgreich absolvierten Kurse = Gesamtnote
4 Kurse = 4
5 Kurse = 3
6 Kurse = 2
> 6 Kurse = 1

BITTE BEACHTEN SIE: Der Vorbesprechungstermin gilt nicht als ein zur Benotung heranzuziehender Seminarkurs und geht deshalb nicht in die Benotung ein!

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Benotungssystem: Anzahl der erfolgreich absolvierten Kurse = Gesamtnote
4 Kurse = 4
5 Kurse = 3
6 Kurse = 2
> 6 Kurse = 1

Prüfungsstoff

Literatur


Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

WZB, MEC-9, MBO 7

Letzte Änderung: Mo 07.09.2020 15:22