Universität Wien FIND

300706 SE Chemisches Rechnen für Biologen (2017S)

Begleitendes Seminar zu den Chemischen Übungen für Biologen

1.00 ECTS (1.00 SWS), SPL 30 - Biologie
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

Details

max. 200 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine

Vorbesprechung: Mi 01.03.2017, 17.00-19.00 Uhr, ANWESENHEITSPFLICHT
Carl Auer von Welsbach HS (HS I), UZB Wähinger Straße 38-42, 1090 Wien
(http://chemie.univie.ac.at/hoersaele/)

Blocklehrveranstaltung:
5 Theorieeinheiten (zu je 1h)
4 Übungseinheiten (aufgeteilt in Übungsgruppen), ANWESENHEITSPFLICHT

TERMINE

Theorie: Joseph Loschmidt-Hörsaal (HS II)
15.30 Uhr c.t.
Do 02.03.2017
Do 09.03.2017
Do 16.03.2017
Do 23.03.2017
Do 30.03.2017
und
Do 06.04.2017, 17.00 - 19.00 Uhr

Übungen:
Jeweils Di den 07., 14., 21. und 28.03.2017
09.00 - 13.00 Uhr, Einteilung erfolgt nach der Vorbesprechung über Moodle.

ANMELDUNG: über das neue Online-Anmeldesystem der Uni Wien obligatorisch.

ANWESENHEITSPFLICHT BEI DER VORBESPRECHUNG


Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Inhalte: Im Rahmen des Seminars werden ausgewählte Problemstellungen aus folgenden Bereichen der anorganische Chemie behandelt: Nomenklatur, Stöchiometrie, Reaktionsgleichungen, Konzentrationen, Redoxreaktionen, Löslichkeitsprodukt, Säuren und Basen, Puffersysteme und Qualitative Analyse.

Ziele: Das Seminar soll zu einem besseren Verständnis der zentralen Rolle des chemischen Rechnens in allen Bereichen der Chemie führen. Das Aufstellen von chemischen Reaktion, Benennen von anorganischen Verbindungen und das Berechnen von ausgewählten chemischen Problemstellungen stehen dabei im Mittelpunkt.

Benotung: Die Endnote setzt sich prozentuell aus folgenden Bereichen zusammen: 50% Rechenbeispiele, 50% Abschlusstest. Für einen positiven Abschluß der Übungen sind mindestestens 61% der Gesamtpunkteanzahl zu erreichen.

Literatur: Vorlesungsunterlagen
Lehrbücher:
Mortimer; Das Basiswissen der Chemie, Thieme, 11. Auflage (2014)
Brown; Basiswissen Chemie, Pearson Studium, 1. Auflage (2014)
Riedel; Allgemeine und Anorganische Chemie; de Gruyter, 8. Auflage (2004)

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Verpflichtende Anwesenheit. Die Beurteilung basiert auf folgenden Teilleistungen: Qualität und Aufbereitung der Seminarpräsentation, aktive Teilnahme an den Diskussionen der vorgestellten Publikationen, schriftliche Beiträge (die prozentuelle Aufteilung der Teilleistungen wird vom Kursleiter bekanntgegeben). Jede der Teilleistungen muss positiv sein.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Benotung: Die Endnote setzt sich prozentuell aus folgenden Bereichen zusammen: 50% Rechenbeispiele, 50% Abschlusstest. Für einen positiven Abschluß der Übungen sind mindestestens 61% der Gesamtpunkteanzahl zu erreichen.

Prüfungsstoff

Inhalte der Übungen

Literatur

Literatur: Vorlesungsunterlagen
Lehrbücher:
Mortimer; Das Basiswissen der Chemie, Thieme, 11. Auflage (2014)
Brown; Basiswissen Chemie, Pearson Studium, 1. Auflage (2014)
Riedel; Allgemeine und Anorganische Chemie; de Gruyter, 8. Auflage (2004)

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

BIO 10, B-BIO 10

Letzte Änderung: Do 10.08.2017 15:09