Universität Wien FIND

301141 SE Chemisches Rechnen für Biologen (2018S)

Begleitendes Seminar zu den Chemischen Übungen für Biologen

1.00 ECTS (1.00 SWS), SPL 30 - Biologie
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

Details

max. 200 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Vorbesprechung: 01.03.2018, 15.00 Uhr, Carl Auer v. Welsbach-HS (HS I)
Persönliche ANWESENHEITSPFLICHT
Zeitraum: 01.03. - 26.04.2018,
Termine:
Fr 02.03., 09.03., 23.03., 13.04. 20.04. jeweils 18.Uhr c.t.
Do 08.03., 15.03., 12.04., 19.04. (08.00 -13.00 Uhr)
Do 22.03. & Do 26.04., 18.00 – 19.00 Uhr

Donnerstag 01.03. 15:00 - 16:00 Carl Auer v. Welsbach-Hörsaal Chemie Boltzmanngasse 1 HP (Vorbesprechung)
Freitag 02.03. 18:00 - 19:30 Joseph-Loschmidt-Hörsaal Chemie EG Währinger Straße 42
Freitag 09.03. 18:00 - 19:30 Joseph-Loschmidt-Hörsaal Chemie EG Währinger Straße 42
Freitag 23.03. 18:00 - 19:30 Joseph-Loschmidt-Hörsaal Chemie EG Währinger Straße 42
Freitag 13.04. 18:00 - 19:30 Joseph-Loschmidt-Hörsaal Chemie EG Währinger Straße 42
Freitag 20.04. 18:00 - 19:30 Joseph-Loschmidt-Hörsaal Chemie EG Währinger Straße 42

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Inhalte: Im Rahmen des Seminars werden ausgewählte Problemstellungen aus folgenden Bereichen der anorganische Chemie behandelt: Nomenklatur, Stöchiometrie, Reaktionsgleichungen, Konzentrationen, Redoxreaktionen, Löslichkeitsprodukt, Säuren und Basen, Puffersysteme und Qualitative Analyse.

Ziele: Das Seminar soll zu einem besseren Verständnis der zentralen Rolle des chemischen Rechnens in allen Bereichen der Chemie führen. Das Aufstellen von chemischen Reaktion, Benennen von anorganischen Verbindungen und das Berechnen von ausgewählten chemischen Problemstellungen stehen dabei im Mittelpunkt.

Literatur: Vorlesungsunterlagen
Lehrbücher:
Mortimer; Das Basiswissen der Chemie, Thieme, 11. Auflage (2014)
Brown; Basiswissen Chemie, Pearson Studium, 1. Auflage (2014)
Riedel; Allgemeine und Anorganische Chemie; de Gruyter, 8. Auflage (2004)

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Verpflichtende Anwesenheit. Die Beurteilung basiert auf folgenden Teilleistungen: Qualität und Aufbereitung der Seminarpräsentation, aktive Teilnahme an den Diskussionen der vorgestellten Publikationen, schriftliche Beiträge. Präsentieren und Erklären der gelösten Augaben. Jede der Teilleistungen muss positiv sein.
Präsentieren und Erklären der gelösten Augaben.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Benotung: Punktesystem:
50 Punkte Rechenbeispiele
70 Punkte Tests
72 Punkte Nicht Genügend
84 Punkte Genügend
96 Punkte Befriedigend
109 Punkte Gut
>109 Punkte Sehr Gut

Prüfungsstoff

Inhalte der Übungen

Literatur

Literatur: Vorlesungsunterlagen
Lehrbücher:
Mortimer; Das Basiswissen der Chemie, Thieme, 11. Auflage (2014)
Brown; Basiswissen Chemie, Pearson Studium, 1. Auflage (2014)
Riedel; Allgemeine und Anorganische Chemie; de Gruyter, 8. Auflage (2004)

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

BIO 10, B-BIO 10

Letzte Änderung: Fr 31.08.2018 08:43