Universität Wien FIND
Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

301846 UE Practical Course in Molecular Microbiology (2019S)

10.00 ECTS (6.00 SWS), SPL 30 - Biologie
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

Details

max. 16 Teilnehmer*innen
Sprache: Englisch

Lehrende

Termine

Vorbesprechung: 26.8.2019; 9:00am; SR 1 6th floor /BZB, Dr. Bohr-Gasse 9,1030 Wien.
Kurs: 26.8. - 13.9.2019
Curriculare Voraussetzung für diesen Kurs ist die positive Absolvierung der Vorlesung 301364 (Research topics in Molecular Microbiology, Microbial Ecology and Immunobiology).
Voraussetzungen und Zulassungskriterien:
1. Anwesenheit bei der Vorbesprechung;
2. Studierende im Masterprogramm A 066 830 Molecular Microbiology, Microbial Ecology and Immunobiology werden vorrangig bei der Platzvergabe berücksichtigt;
3. Zusätzliche gilt für Studierende, die ihren Bachelor-Abschluss nicht im Bachelorprogramm Biologie an der Universität Wien in den Schwerpunkten BMG oder BMB gemacht haben: Externe Studierende, die prüfungsimmanente Lehrveranstaltungen (UE) als Auflagen bei der Studienzulassung erhalten haben, müssen diese vorab positiv absolvieren (nehmen sie eine Kopie des Zulassungsbescheides und ein aktuelles Transcript bei der Vorbesprechung mit).


Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Gegenstand dieser Übung ist das Erlernen von Techniken, die zum Studium der Regulation und Expression von Genen in Bakterien angewandt werden. Diese Techniken werden an Hand von aktuellen Forschungsarbeiten vermittelt. Methoden zur Analyse folgender Fragestellungen werden durchgeführt:

- Bestimmung der Promotoraktivität
- Bestimmung der Stabilität von prokaryontischer mRNA
- Bestimmung der Aktivität von translationalen Initiationssignalen
- Regulation der Translation durch nicht-kodierende RNAs und Proteine
- Techniken zur Analyse der Protein-RNA Interaktion
- Techniken zur Analyse von Protein-Protein-Interaktionen
- Homogene Aufreinigung von rekombinanten Proteinen

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Verpflichtende Anwesenheit. Die Beurteilung basiert auf folgenden Teilleistungen: Aktive Teilnahme und Ergebnis der Versuche, schriftliches Protokoll, theoretisches Wissen und Abschlussprüfung (die prozentuelle Aufteilung der Teilleistungen wird vom Kursleiter bekanntgegeben). Jede der Teilleistungen muss positiv sein.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Prüfungsstoff

Literatur


Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

MMEI I, MGE III-2, BIO II-1, MMB W-2

Letzte Änderung: Do 10.10.2019 11:11