Universität Wien FIND
Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

322015 UE Interpretation klinischer Studien - M10 (2019S)

(5 Kurse)

2.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 32 - Pharmazie
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

Anmeldung in 2 Schritten:
1. U:Space 322015 (https://uspace.univie.ac.at/)
UND
2. Anmeldesystem Pharmazie (http://www.univie.ac.at/ulg-pqm/anmeldesystemPHARMAZIE/)

Vorlesungszeiten:
28.06.2019 08.00-09.30 Uhr HS 5+7+8

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first served").

Details

Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Montag 29.04. 16:45 - 20:00 UZA2 Hörsaal 4 (Raum 2Z221) 2.OG
Freitag 28.06. 08:00 - 09:30 UZA2 Hörsaal 5 (Raum 2Z202) 2.OG
UZA2 Hörsaal 7 (Raum 2Z210) 2.OG
UZA2 Hörsaal 8 (Raum 2Z206) 2.OG

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Diese Übung soll Grundkompetenzen zur kritischen Beurteilung von Qualität und Relevanz wissenschaftlicher Literatur vermitteln.
Die Inhalte der Lehrveranstaltung setzen sich zusammen aus:
- Anwendung von wissenschaftlichen Datenbanken (Pubmed,...) und Literatursuche
- Kritische Beurteilung wissenschaftlicher Literatur anhand vorgegebener Gesichtspunkte
- Präsentation inklusive Bewertung von Studienergebnissen

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Diese Übung besitzt prüfungsimmanenten Charakter, wodurch Anwesenheit vorausgesetzt wird. Im Falle von Abwesenheit muss der jeweilige Kursleiter rechtzeitig in Kenntnis gesetzt
werden.
Innerhalb der Kleingruppen werden Studien nach vorgegebenen Kriterien beurteilt und klinische Fragestellungen mit Hilfe dieser beantwortet. Am Ende der Übung findet ein schriftlicher Abschlusstest zum Thema “Kritisches Bewerten einer klinischen Studie” statt.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Mindestanforderungen für eine positive Beurteilung:
- Anwesenheit (100%) während der gesamten Übung
- Ausarbeitung einer vom Kursleiter ausgegebenen Studie nach vorgegebenen Gesichtspunkten (20% der Gesamtnote)
- Beantwortung einer klinischen Fragestellung mit eigenständiger Literatursuche inklusiver Präsentation (40% der Gesamtnote)
- Abschlusstest (schriftlich): Interpretation einer klinischen Studie zum Nachweis der erworbenen Kenntnisse (40% der Gesamtnote)
Die Beurteilungen der Teilleistungen erfolgt nach dem Schulnotensystem. Jede Teilleistung muss positiv abgeschlossen werden.
Die UE Interpretation klinischer Studien wird begleitend zur Lehrveranstaltung „Einführung in die evidenzbasierte Pharmazie“ angeboten. Deshalb wird zu Beginn der Übung ein positiver Abschluss der Vorlesungsprüfung „Einführung in die evidenzbasierte Pharmazie“ gefordert. Andernfalls muss vor Beginn der Übung eine Prüfung über die Inhalte der oben genannten Vorlesung positiv abgelegt werden. Wird die Prüfung nicht abgelegt oder mit “nicht genügend” beurteilt, ist eine weitere Teilnahme an der Lehrveranstaltung ausgeschlossen.

Prüfungsstoff

siehe oben

Literatur

- Skriptum der Lehrveranstaltung „Einführung in die evidenzbasierte Pharmazie“
- Michael Benesch, Elisabeth Steiner „Klinische Studien lesen und verstehen“ 2. Auflage
- Trisha Greenhalgh „Einführung in die evidenzbasierte Medizin“ 3. Auflage

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

A231, A232, MA15

Letzte Änderung: Sa 02.04.2022 00:27