Universität Wien FIND

Bedingt durch die COVID-19-Pandemie können kurzfristige Änderungen bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen (z.B. Absage von Vor-Ort-Lehre und Umstellung auf Online-Prüfungen) erforderlich sein. Melden Sie sich für Lehrveranstaltungen/Prüfungen über u:space an, informieren Sie sich über den aktuellen Stand auf u:find und auf der Lernplattform moodle.

Weitere Informationen zum Lehrbetrieb vor Ort finden Sie unter https://studieren.univie.ac.at/info.

Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

322075 VU Kosmetik in Theorie und Praxis - M7/M14 (2020W)

(2 Kurse)

1.00 ECTS (1.00 SWS), SPL 32 - Pharmazie
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

Vorbesprechung:
Für die Teilnahme an der VU ist eine persönliche Anmeldung im Sekretariat für Pharmazeutische Technologie & Biopharmazie (2G306, UZA2) bis x.x. 2020 nötig.

beschränkte Teilnehmerzahl, Reihung erfolgt gegebenenfalls nach folgenden Kriterien:
1.) PR Magistrale Arzneimittelherstellung pos. absolviert
2.) VO Dermatika und Kosmetika pos. absolviert

Details

Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine

Theoretischer Teil (ppt – Präsentation): Seminarraum 2D 404
1. 10.11. Lang 9:45 - 11:15
2. 19.11. Özelt 9:45 - 12:15
3. 23.11. Özelt 9:45 - 12:15
4. 24.11. Klang, Gabor, Wirth 9:45 - 11:15

Praxisteil: Praktikumslabor Magistrale Arzneimittelherstellung, Mi 25.11.2020 oder Do 26.11.2020 jeweils 12:30 – 16:30.

Da die Anzahl an TeilnehmerInnen beschränkt ist bitte um Anmeldung im Sekretariat Pharmazeutische Technologie und Biopharmazie (2G306, UZA2, sonja.holzmann@univie.ac.at) bis spätestens 15.10.2020.
Die Platzvergabe erfolgt gegebenenfalls nach folgenden Kriterien: 1. PR Magistrale Arzneimittelherstellung positiv absolviert und 2. VO Dermatika und Kosmetika positiv absolviert. Nach positiver Bestätigung eines Platzes für die VU sind 35 € direkt im Sekretariat zu bezahlen.

Sollte zum geplanten Zeitpunkt Covid19-bedingt keine Präsenzlehre möglich sein erfolgt die Vermittlung der Theorie-Einheiten digital via Moodle. Die Praxiseinheiten können aus jetziger Sicht unter Einhaltung von Hygienemaßnahmen durchgeführt werden. Eine aktualisierte Laborordnung muss gegebenenfalls vor Durchführung digital bestätigt werden.


Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Ziel der LV ist es, einen Überblick über kosmetische Präparate und verwendete Komponenten/Technologien zu erhalten. Ein Einblick in die Anwendung verschiedener kosmetischer Produkte und die gesetzlichen Rahmenbedingungen bezüglich Herstellung und Vertrieb von Kosmetika im EU-Raum soll erhalten werden.

Inhalte: Nach einer Einführung über die gesetzlichen Bestimmungen für Kosmetika im EU-Raum werden die Abgrenzungsverordnung (Kosmetika versus Medizinprodukte) sowie die Besonderheiten von Naturkosmetika besprochen. Zudem wird ein Überblick über aktuelle Forschung im Kosmetik-Sektor dargeboten.
Eine weitere Einheit befasst sich mit der Technologie von Kosmetika, d.h. dem Aufbau verschiedener kosmetischer Produkte in Bezug auf die verwendeten Hilfsstoffe und kosmetisch wirksame Substanzen. Eine Reihe repräsentativer Präparate wird im Detail erläutert und die Herstellung wird erklärt. Die Präparate werden in der folgenden Praxiseinheit unter Anleitung hergestellt.

Die besprochenen Präparate zur Herstellung können beinhalten: halbfeste Pflegeprodukte (Nachtcreme, Tagescreme und Kollagencreme für das Gesicht sowie eine Körperpflegemilch), Reinigungsprodukte (Reinigungsmilch für das Gesicht, Gesichtswasser) sowie ein Deodorant (Stift oder Roll-On) sowie ein Rasierwasser.

Die Produkte werden in einer Praxiseinheit in Kleingruppen hergestellt und können nach Wunsch parfümiert oder gefärbt werden. Sie sind zur Mitnahme bestimmt.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Die Beurteilung erfolgt anhand einer schriftlichen Prüfung direkt nach Absolvieren des Praxisteils (Prüfungszeit 20 Minuten).

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Die Prüfung besteht aus 10 Fragen. Jede Frage wird mit zwei Punkten abgegolten. Maximal erreichbare Punkteanzahl ist daher 20 Punkte. Mindestanforderung für das positive Absolvieren der LV ist das Erreichen von mehr als 50% der Gesamtpunkte (11 Punkte). Notenschlüssel: 11-12 Punkte Genügend, 13-14 Punkte Befriedigend, 15-17 Punkte Gut, 18-20 Punkte Sehr Gut.

Prüfungsstoff

Inhalte der verschiedenen Theorie-Einheiten. Schwerpunkte werden innerhalb der Vorträge besprochen.

Literatur


Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

A400, MA8, MA23

Letzte Änderung: Di 29.09.2020 12:30