Universität Wien FIND
Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

330022 VO Einführung in das Lebensmittelrecht (2009W)

Details

max. 200 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Dienstag 06.10. 15:30 - 17:30 UZA2 Hörsaal 6 (Raum 2Z227) 2.OG
Dienstag 13.10. 15:30 - 17:30 UZA2 Hörsaal 6 (Raum 2Z227) 2.OG
Dienstag 20.10. 15:30 - 17:30 UZA2 Hörsaal 6 (Raum 2Z227) 2.OG
Dienstag 03.11. 15:30 - 17:30 UZA2 Hörsaal 6 (Raum 2Z227) 2.OG
Dienstag 10.11. 15:30 - 17:30 UZA2 Hörsaal 6 (Raum 2Z227) 2.OG
Dienstag 17.11. 15:30 - 17:30 UZA2 Hörsaal 6 (Raum 2Z227) 2.OG
Dienstag 24.11. 15:30 - 17:30 UZA2 Hörsaal 6 (Raum 2Z227) 2.OG
Dienstag 01.12. 15:30 - 17:30 UZA2 Hörsaal 6 (Raum 2Z227) 2.OG
Dienstag 15.12. 15:30 - 17:30 UZA2 Hörsaal 6 (Raum 2Z227) 2.OG
Dienstag 12.01. 15:30 - 17:30 UZA2 Hörsaal 6 (Raum 2Z227) 2.OG

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Lehrinhalt
Schilderung der historischen Entwicklung des Lebensmittelrechtes und seiner Ordnungsprinzipien; Aufbau und die wichtigsten Detailregelungen des Lebensmittelsicherheits- und Verbraucherschutzgesetzes (LMSVG) und seiner Durchführungsverordnungen, des Lebensmittelbuches (Codex) sowie verwandter Rechtsgebiete. Querverbindungen zum Lebensmittelrecht der EU als Bestandteil unserer Rechtsordnung. Die Methode ist neben dem Vortrag und den sie begleitenden Unterlagen anhand von Fallbeispielen, Grundsatzentscheidungen der Höchstgerichte und jeweils aktueller Tagesthemen aufzuzeigen welche Möglichkeiten und Grenzen bestehen, um den Schutz der Verbraucher vor Gesundheitsschädigung und vor Täuschung durch gesetzliche Vorgaben zu erreichen; ebenso werden die praktischen Möglichkeiten der Vollziehung besprochen. Damit im Zusammenhang soll der in Österreich hoch entwickelte Standard dieses Rechtsgebietes und seine Auswirkungen auf das Lebensmittelangebot vermittelt werden. Der freie Wettbewerb am Binnenmarkt der EU hat das Lebensmittelangebot reichhaltiger und preiswerter gemacht. Der "politische" Preis ist eine Regelungsflut zur Sicherheit der Verbraucher.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Lehrziel
Das Ziel dieser Vorlesung ist, Grundkenntnisse im österreichischen Lebensmittelrecht, seine historischen Wurzeln und die politischen Zusammenhänge zu vermitteln. Anhand konkreter Gesetzestexte und Fallbeispiele soll auch die Praxis gezeigt werden. Die Hörer sollen besser beurteilen können, was sie über dieses hoch emotionelle Sachgebiet durch Medien und Tagespolitik erfahren.

Prüfungsstoff

Literatur

wird als Vorlesungs-Unterlage ausgehändigt, LMSCVG,EG- Basis V. Text+Kommentar- Verlag Holltnet

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

251, L 241; 251, LA-HE 241

Letzte Änderung: Sa 02.04.2022 00:27