Universität Wien FIND

Bedingt durch die COVID-19-Pandemie können kurzfristige Änderungen bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen (z.B. Absage von Vor-Ort-Lehre und Umstellung auf Online-Prüfungen) erforderlich sein. Melden Sie sich für Lehrveranstaltungen/Prüfungen über u:space an, informieren Sie sich über den aktuellen Stand auf u:find und auf der Lernplattform moodle.

Weitere Informationen zum Lehrbetrieb vor Ort finden Sie unter https://studieren.univie.ac.at/info.

Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

330066 UE Übungen zur Unterrichtsgestaltung (2021S)

für Bachelor Lehramt in Kooperation mit der PH Wien

Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung
PH-WIEN

Im Falle einer VERHINDERUNG an der Teilnahme ist eine ABMELDUNG innerhalb der Abmeldefrist UNBEDINGT ERFORDERLICH, da bei Abbruch und unentschuldigtem Fernbleiben eine negative Bewertung erfolgt.
Abmeldungen außerhalb dieser Frist können nur mit Nachweis eines triftigen Grundes (z.B. Erkrankung) erfolgen.

An/Abmeldung

Details

max. 20 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine

LV Termine:

Fr 05.03.2021 08:45 - 11:15 auf der PH 4.2.030.K25/12 , Grenzackerstraße 18

Fr, 19.03.2021 08:15-12:15 auf der PH 4.2.030.K25/12 , Grenzackerstraße 18

Fr 26.03.2021 08:45 - 12:15 auf der PH 4.2.030.K25/12 , Grenzackerstraße 18

Fr 16.04.2021 08:00 - 11:15 auf der PH 4.2.030.K25/12 , Grenzackerstraße 18

Fr 23.04.2021 08:00 - 11:15 auf der PH 4.2.030.K25/12 , Grenzackerstraße 18

Fr 30.04.2021 08:45 - 12:15 auf der PH 4.2.030.K25/12 , Grenzackerstraße 18

Fr 07.05.2021 08:00 - 11:15 auf der P 4.2.030.K25/12 , Grenzackerstraße 18

Fr 21.05.2021 08:45 - 11:15 auf der PH 4.2.030.K25/12 , Grenzackerstraße 18


Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Erfahrungen in der Planung und Gestaltung von facheinschlägigem Unterricht sind Voraussetzung für diese Übung

Ziele
Die Studierenden wenden Kompetenzen der theoretischen Planung und praktischen Umsetzung facheinschlägiger Lerninhalte in konkreten digitalen und/ oder unmittelbaren Unterrichtssituationen an der Praxismittellschule der PH Wien an.

Die Studierenden entwickeln, erproben und reflektieren ihre eigene Unterrichtstätigkeit und reflektieren jene ihrer Kolleg*innen.

Inhalte
Anwendung der Fachdidaktik Ernährung und Konsum bzw. Verbraucher_innenbildung als digitaler oder unmittelbarer Unterricht;
Anwendung facheinschlägiger Methoden im digitalen oder unmittelbaren Unterricht mit vorgegebenen Themen bzw. Kompetenzen;
Hospitation und Reflexion von Unterricht in „Ernährung und Haushalt“ an der Praxismittelschule der PH Wien;
Lehrübungen in Teams im Schulfach „Ernährung und Haushalt“ an der Praxismittelschule der PH Wien;
Geplant ist eine Zusammenarbeit mit einer Schüler*innengruppe in "Ernährung und Haushalt" der Praxismittelschule. Der Unterricht wird entweder digital erteilt oder mittels Anwesenheit. Das ist abhängig von den gesetzlichen Vorgaben. Der Unterricht findet zeitgleich zur Übung statt.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Vollzeitige Anwesenheit ist die Voraussetzung für die Beurteilung.

Hospitationsprotokoll in Einzelarbeit (15 %)
Schriftliche Unterrichtsplanung zu gestelltem Thema (ggf. im Team) (25 %);
Unterricht einer Einheit (100 Minuten) an der PMS (25 %) digital oder mit Anwesenheit, je nach Möglichkeit;
Schriftliche Reflexion des gehaltenen Unterrichts in Einzelarbeit (15 %);
Beobachtungsprotokoll von Unterricht (je nach Gruppengröße) (5%)
Verfassen eines Fallbeispiels für handlungsorientiertes Lernen (15%)

Abgabe aller Leistungsnachweise termingerecht auf Moodle

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Verteilung der Prozente siehe Leistungskontrolle
Genügend: 60- 65 %
Befriedigend: 66 – 80 %
Gut: 81 – 90 %
Sehr Gut: 91-100 %

Prüfungsstoff

immanent

Literatur

Wird in der ersten LV bekannt gegeben

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Letzte Änderung: Do 04.02.2021 20:14