Universität Wien FIND
Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

330087 VO+SE Umweltschutz und Ziele und Wege des Lobbyismus für eine gesunde Umwelt (2017W)

Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

Die Plätze dieser LV werden vorrangig an Studierende vergeben, die das Fach als Pflichtlehrveranstaltung im Studienplan absolvieren müssen.
Im Falle einer VERHINDERUNG an der Teilnahme ist eine ABMELDUNG innerhalb der Abmeldefrist UNBEDINGT ERFORDERLICH, da bei Abbruch und unentschuldigtem Fernbleiben eine negative Bewertung erfolgt.
Abmeldungen außerhalb dieser Frist können nur mit Nachweis eines triftigen Grundes (z.B. Erkrankung) erfolgen.

Details

max. 70 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Donnerstag 05.10. 16:45 - 20:00 UZA2 Hörsaal 4 (Raum 2Z221) 2.OG
Donnerstag 19.10. 16:45 - 20:00 UZA2 Hörsaal 4 (Raum 2Z221) 2.OG
Donnerstag 09.11. 16:45 - 20:00 UZA2 Hörsaal 7 (Raum 2Z210) 2.OG
Donnerstag 16.11. 16:45 - 20:00 UZA2 Hörsaal 4 (Raum 2Z221) 2.OG
Donnerstag 14.12. 16:45 - 20:00 UZA2 Hörsaal 4 (Raum 2Z221) 2.OG
Donnerstag 11.01. 16:45 - 20:00 UZA2 Hörsaal 4 (Raum 2Z221) 2.OG
Donnerstag 18.01. 16:45 - 20:00 UZA2 Hörsaal 4 (Raum 2Z221) 2.OG
Donnerstag 25.01. 16:45 - 20:00 UZA2 Hörsaal 4 (Raum 2Z221) 2.OG
Mittwoch 31.01. 16:45 - 18:15 UZA2 Hörsaal 8 (Raum 2Z206) 2.OG
Donnerstag 01.03. 16:45 - 18:15 UZA2 Hörsaal 4 (Raum 2Z221) 2.OG

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Die Lehrveranstaltung führt die Studierenden in die Zusammenhänge zwischen Umwelt- und Gesundheitsschutz auf nationaler und internationaler (Schwerpunkt EU) Ebene ein. Praxisbeispiele aus dem Umwelt des Umweltbundesamtes werden präsentiert und diskutiert. Wege des Lobbyismus für eine Berücksichtigung des Umweltschutzes werden aufgezeigt.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Präsentation im Seminarteil, schriftliche Prüfung

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Kenntnis von Praxisbeispielen aus dem Umwelt- und Gesundheitsschutz mit Lebensmittelrelevanz. Grundkenntnis der rechtlichen Grundlagen des Umweltschutzes in Österreich und der europäischen Union. Verständnis für die Praxis des Umweltschutzes bei Behörden, Industrie, Wissenschaft und NGOs.

Prüfungsstoff

Präsentation und Diskussion von Fallbeispielen im Seminarteil. Interaktives Erkennen von Zusammenhängen zwischen Umwelt- und Gesundheitsschutz.

Literatur


Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Letzte Änderung: Fr 31.08.2018 08:43