Universität Wien FIND

Auf Grund der COVID-19 Pandemie kann es bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen auch kurzfristig zu Änderungen kommen. Informieren Sie sich laufend in u:find und checken Sie regelmäßig Ihre E-Mails. Bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen gilt Anmeldepflicht, vor Ort gelten FFP2-Pflicht und 2,5G.

Lesen Sie bitte die Informationen auf studieren.univie.ac.at/info.

340013 UE Diskursanalyse und Textdesign für unterschiedliche Textfunktionen, Textsorten und Medien Deutsch B (2020W)

4.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 34 - Translationswissenschaft
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first served").

Details

max. 25 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Die Lehrveranstaltung findet digital statt. Es sind synchrone Einheiten über Moodle geplant. Bei diesen besteht Teilnahmepflicht.

Dienstag 13.10. 09:30 - 11:00 Seminarraum 8 ZfT Philippovichgasse 11, 2.OG
Dienstag 20.10. 09:30 - 11:00 Seminarraum 8 ZfT Philippovichgasse 11, 2.OG
Dienstag 27.10. 09:30 - 11:00 Seminarraum 9 ZfT Philippovichgasse 11, 2.OG
Dienstag 03.11. 09:30 - 11:00 Seminarraum 9 ZfT Philippovichgasse 11, 2.OG
Dienstag 10.11. 09:30 - 11:00 Seminarraum 9 ZfT Philippovichgasse 11, 2.OG
Dienstag 17.11. 09:30 - 11:00 Seminarraum 9 ZfT Philippovichgasse 11, 2.OG
Dienstag 01.12. 09:30 - 11:00 Seminarraum 9 ZfT Philippovichgasse 11, 2.OG
Dienstag 15.12. 09:30 - 11:00 Seminarraum 9 ZfT Philippovichgasse 11, 2.OG
Dienstag 12.01. 09:30 - 11:00 Seminarraum 9 ZfT Philippovichgasse 11, 2.OG
Dienstag 19.01. 09:30 - 11:00 Seminarraum 9 ZfT Philippovichgasse 11, 2.OG
Dienstag 26.01. 09:30 - 11:00 Seminarraum 9 ZfT Philippovichgasse 11, 2.OG

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Ziele:
Professionalisierung der Textkompetenz in der B-Sprache Deutsch für intralinguale Translation. Die Studierenden entwickeln Strategien und Qualitätsbewusstsein für auftragsspezifische Textproduktion im Kontext der gesellschaftlichen Machtzusammenhänge. Die Studierenden lernen, ihre diskursiven Entscheidungen zu reflektieren und zu argumentieren.
Inhalte:
- Reflexionskompetenz und Analysekompetenz für die intralinguale Neutextung für z.B. neue Zielgruppen, Auftragssituationen, Textfunktionen etc.
- Kritische Analyse von Strukturen und diskursiven Strategien in Texten
- Transferstrategien für intralingualen Translationsaufträge.
Methoden:
- Fachlektüre
- Anwendung von Text- und Diskursanalyse für konkrete Aufträge
- Systematische Erweiterung des Textsortenwissens durch Paralleltextanalysen
- Intralinguale Translation auf Basis von konkreten Aufträgen in Einzelarbeit und Teamarbeit

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Arbeitsaufträge und Leistungserhebungen im Laufe des Semesters. Abgabe über Modle. Dafür erhalten Sie maximal 100 Punkte.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Die durchgängige, aktive Mitarbeit in der Lehrveranstaltung ist Voraussetzung für eine positive Beurteilung.
Aus den für die Leistungsbeurteilung relevanten Anforderungen müssen Sie für eine positive Beurteilung mindestens 60 Punkte erreichen.

Prüfungsstoff

Inhalte und Kompetenzen aus der LV.

Literatur

Wird in der Lehrveranstaltung bekannt gegeben.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Letzte Änderung: Mi 16.12.2020 10:09