Universität Wien FIND
Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

340068 UE Hörkompetenz und Textproduktion: Französisch (2018W)

4.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 34 - Translationswissenschaft
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

Details

max. 30 Teilnehmer*innen
Sprache: Französisch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Dienstag 09.10. 18:30 - 20:00 Hörsaal 3 ZfT Gymnasiumstraße 50 3.OG
Dienstag 16.10. 18:30 - 20:00 Hörsaal 3 ZfT Gymnasiumstraße 50 3.OG
Dienstag 23.10. 18:30 - 20:00 Hörsaal 3 ZfT Gymnasiumstraße 50 3.OG
Dienstag 30.10. 18:30 - 20:00 Hörsaal 3 ZfT Gymnasiumstraße 50 3.OG
Dienstag 06.11. 18:30 - 20:00 Hörsaal 3 ZfT Gymnasiumstraße 50 3.OG
Dienstag 13.11. 18:30 - 20:00 Hörsaal 3 ZfT Gymnasiumstraße 50 3.OG
Dienstag 27.11. 18:30 - 20:00 Hörsaal 3 ZfT Gymnasiumstraße 50 3.OG
Dienstag 04.12. 18:30 - 20:00 Hörsaal 3 ZfT Gymnasiumstraße 50 3.OG
Dienstag 11.12. 18:30 - 20:00 Hörsaal 3 ZfT Gymnasiumstraße 50 3.OG
Dienstag 08.01. 18:30 - 20:00 Hörsaal 3 ZfT Gymnasiumstraße 50 3.OG
Dienstag 15.01. 18:30 - 20:00 Hörsaal 3 ZfT Gymnasiumstraße 50 3.OG
Dienstag 22.01. 18:30 - 20:00 Hörsaal 3 ZfT Gymnasiumstraße 50 3.OG

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

anhand unterschiedlicher und authentischer Tondokumente in französischer Sprache - Pressekonferenzen, Vorträge, Diskussionsrunden, Interviews, Nachrichtenmeldungen aus den Bereichen der Politik, Wirtschaft, Kunst und zu aktuellen Themen soll die Fähigkeit trainiert werden, auditiv rezipierte Texte inhaltlich und zielgerecht zu erfassen, schriftlich und auf französisch wiederzugeben.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Die LV ist unter Führung einer Anwesenheitsliste bei regelmäßiger Mitarbeit prüfungsimmanent. Abgabe von Hausaufgaben und Abschlussprüfung.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Steigerung des zielgerechten Erfassensvon gehörter Sprache und Verbesserung schriftlicher Textproduktion ausschließlich auf französisch. Aktivierung des Hörgedächnisses, Verbesserung des auftrags- bzw. zielgerechten Erfassens gehörter Sprache. Verbesserung der schriftlichen Textproduktion. Entwicklung der Fähigkeit eines sicheren Verstehens von gesprochenen Texten. Förderung der sprachlichen Kompetenzen der Studierenden.

Prüfungsstoff

Während der LV wird Hörmaterial vorgespielt. Hörstrategien werden geübt, Notizen angefertigt. Ausgehend von diesem Material und den Notizen wird auftragsbezogen ein Text auf französisch verfasst. Die im Unterricht verfassten Texte werden präsentiert und diskutiert.
Am Ende des Semesters wird ein Hörtext zu einem der während des Semesters durchgenommenen Themen vorgetragen und anschließend eine auftragsbezogene Textproduktion in französisch verfasst.

Literatur

Wird gegebenenfalls in der 1. LV bekanntgegeben.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Letzte Änderung: Sa 26.01.2019 18:48