Universität Wien FIND
Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

340075 VO Text und Kultur 2 Französisch (2022S)

4.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 34 - Translationswissenschaft

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first served").

Details

max. 1000 Teilnehmer*innen
Sprache: Französisch

Prüfungstermine

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Die Vorlesung findet vor Ort statt. Bitte beachten Sie die Vorgaben der Universität Wien zur Teilnahme an Präsenzlehre.

Donnerstag 10.03. 08:00 - 09:30 Hörsaal 6 Franz-Klein-Gasse 1 EG
Donnerstag 17.03. 08:00 - 09:30 Hörsaal 6 Franz-Klein-Gasse 1 EG
Donnerstag 24.03. 08:00 - 09:30 Hörsaal 6 Franz-Klein-Gasse 1 EG
Donnerstag 31.03. 08:00 - 09:30 Hörsaal 6 Franz-Klein-Gasse 1 EG
Donnerstag 07.04. 08:00 - 09:30 Hörsaal 6 Franz-Klein-Gasse 1 EG
Donnerstag 05.05. 08:00 - 09:30 Hörsaal 6 Franz-Klein-Gasse 1 EG
Donnerstag 12.05. 08:00 - 09:30 Hörsaal 6 Franz-Klein-Gasse 1 EG
Donnerstag 19.05. 08:00 - 09:30 Hörsaal 6 Franz-Klein-Gasse 1 EG
Donnerstag 02.06. 08:00 - 09:30 Hörsaal 6 Franz-Klein-Gasse 1 EG
Donnerstag 09.06. 08:00 - 09:30 Hörsaal 6 Franz-Klein-Gasse 1 EG
Donnerstag 23.06. 08:00 - 09:30 Hörsaal 6 Franz-Klein-Gasse 1 EG

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Die Studierenden sollen einen Einblick in grundlegende Fragen und Probleme der interkulturellen Kommunikation erhalten und verschiedene Kulturkonzepte kennen lernen.
Die Vorlesung befasst sich vorrangig mit Frankreich und dem frankophonischen Raum. Sie vermittelt einen geographischen und historischen Überblick über die kulturellen Charakteristika der franzosischen Gesellschaft, wobei neben landespezifischen Analysen und Darstellungen auch grundlegende kulturwissenschaftliche Kenntnisse vermittelt werden, unter anderem Kulturbegriff und Kulturkonzepte (u.a "Erinnerungsorte", Pierre Nora...).
Diese Vorlesung ist als 2-/ 3 Semester-Cyclus konzipiert, jeweils mit verschiedenen Themen (Die Frankophonie als globaler Kulturraum und internationaler und geopolitischer Akteur, Laizität in Frankreich: das französiche Dilemma, Werte und Grundwerte in Frankreich: eine Analyse der Verfassungf der V. Republik, Die symbolische Macht der Intellektuellen: vom "universellen" zum "spezifischen" Intellektuellen, Medien-Intellektuelle und Experten, Die französische Sprachpolitik im Verhältnis zu den Minderheitensprachen,...) .
Methode:
Analyse von relevanten Texten sowie Podcasts aus Literatur, Kunst, Medien und Politik sowie eigenständige Lektüre

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Mündliche Abschlussprüfung vor Ort in französischer Sprache.
Anhand eines Fragenkatalogs müssen die Studierenden eine Frage über ein Hauptthema des Semesters beantworten und eine Diskussion mit dem LV-Leiter führen. Erforderliche Anmeldung auf U.space. Die mündliche Prüfung wird in Gruppen (in alphabetischer Reihenfolge, bis zu max. 3 Student:innen) durchgeführt.
Dauer: ca. 10 Minuten pro Person

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Die für die Leistungsbeurteilung relevanten Anforderungen sind zu mindestens 50% zu erfüllen.
20-Punkte-Notenskala: ab 10 Punkten bestanden.
16-20 Punkte: Sehr gut
14-15 Punkte: Gut
12-13 Punkte: Befriedigend
10-11 Punkte: Genügend
0-9 Punkte: Nicht genügend

Prüfungsstoff

Inhalte der Vorlesung (Alle in der VO behandelten Themen und Gebiete), auf der Lernplattform bereitgestelltes Material (insbesondere Presseartikel) inkl. Literaturliste.

Literatur

Wird auf Moodle bzw. am Anfang des Semesters bekanntgegeben.
(home-learning): Lernvideos und eLearning Bausteine ergänzen das Material

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Letzte Änderung: Mo 20.06.2022 21:09