Universität Wien FIND

Bedingt durch die COVID-19-Pandemie können kurzfristige Änderungen bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen (z.B. Absage von Vor-Ort-Lehre und Umstellung auf Online-Prüfungen) erforderlich sein. Melden Sie sich für Lehrveranstaltungen/Prüfungen über u:space an, informieren Sie sich über den aktuellen Stand auf u:find und auf der Lernplattform moodle.

Regelungen zum Lehrbetrieb vor Ort inkl. Eintrittstests finden Sie unter https://studieren.univie.ac.at/info.

Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

340112 UE Übersetzen Technik und Naturwissenschaften: Bosnisch/Kroatisch/Serbisch (2020W)

4.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 34 - Translationswissenschaft
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first served").

Details

max. 30 Teilnehmer*innen
Sprache: Bosnisch/Kroatisch/Serbisch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Donnerstag 15.10. 09:30 - 11:00 Digital
Donnerstag 22.10. 09:30 - 11:00 Digital
Donnerstag 29.10. 09:30 - 11:00 Digital
Donnerstag 05.11. 09:30 - 11:00 Digital
Donnerstag 12.11. 09:30 - 11:00 Digital
Donnerstag 19.11. 09:30 - 11:00 Digital
Donnerstag 03.12. 09:30 - 11:00 Digital
Donnerstag 10.12. 09:30 - 11:00 Digital
Donnerstag 17.12. 09:30 - 11:00 Digital
Donnerstag 07.01. 09:30 - 11:00 Digital
Donnerstag 14.01. 09:30 - 11:00 Digital
Donnerstag 21.01. 09:30 - 11:00 Digital
Donnerstag 28.01. 09:30 - 11:00 Digital

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Anhand von konkreten Aufträgen werden Texte aus Technik und Naturwissenschaften kritisch analysiert. Die sich daraus ergebenden translatorischen Problemstellungen werden konstruktiv besprochen. Es werden Zieltexte erstellt, dabei stehen im Vordergrund textsorten- und diskursbezogene und stilistisch-pragmatische, interkulturelle Aspekte. Verschiedene Lösungsansätze werden in Einzel- und Gruppenarbeiten erarbeitet.

Nach erfolgreicher Absolvierung der Lehrveranstaltung sind Studierende in der Lage
- den Übersetzungsauftrag und seine Rahmenbedingungen zu beurteilen und zu dokumentieren,
- adäquate Paralleltexte zu recherchieren,
- diverse Quellen kritisch zu beurteilen,
- Fachterminologie zu erarbeiten und zu erfassen,
- verschiedene Übersetzungsmöglichkeiten zu bewerten,
- den Auftrag und seine Ausführung zu beurteilen und Schlüsse für die eigene Arbeitsweise zu ziehen.

Dialog mit den anderen Studierenden und der Lehrveranstaltungsleiterin. Textproduktion in Gruppen- und Einzelarbeiten.

Die Lehrveranstaltung findet online statt. Wir arbeiten mit Moodle und Zoom.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Die Endnote ist der Durchschnitt aller erbrachten Leistungen.
Dazu zählt die Mitarbeit während des gesamten Semesters, Zoom-Meetings und angefertigte Übersetzungen.

Alle zur Verfügung stehenden Hilfsmittel sind erlaubt. Fertige Übersetzungen ausgeschlossen.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Für die positive Beurteilung der LV sind alle geforderten Arbeiten zu erbringen.

Prüfungsstoff

Inhalte der Lehrveranstaltung.

Literatur

Nord, Christiane (2009) Textanalyse und Übersetzen – Theoretische Grundlagen, Methoden und didaktische Anwendung einer übersetzungsrelevanten Textanalyse. Tübingen: Julius Groos Verlag.
Kussmaul, Paul (2000) Kreatives Übersetzen. Tübingen: Stauffenburg.
Maliszewski, Julina (2010) Diskurs und Terminologie beim Fachübersetzen und Dolmetschen. Frankfurt: Lang.
Reinart, Sylvia (2010) Kulturspezifik in der Fachübersetzung. Berlin: Frank & Timme.
Stolze, Radegundis (2009) Fachübersetzen - Ein Lehrbuch für Theorie und Praxis. Berlin: Frank & Timme.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Letzte Änderung: So 11.10.2020 18:29